Grippeimpfung

Dieses Thema im Forum "Impfungen, Grippe, COVID-19" wurde erstellt von Tessa12345, 14. September 2015.

  1. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Guest

    Mein Hausarzt bekommt Ende des Monats wieder Impfstoff, dann lasse ich mich impfen. Alternativ könnte ich das natürlich auch einfach an meinem Arbeitsplatz machen lassen, will ich aber nicht. Solche Dinge lege ich gerne vertrauensvoll in die Hände "meines" Hausarztes, der immer da ist, wenn er gebraucht wird.
     
  2. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Guest

    Und zwar einen gewaltigen.....der Impfstoff ist seit Wochen vergriffen, jedenfalls in unserer Region. Gilt bis auf kleine Mengen auch für Shingrix.
    Beide Impfungen sind während (oder durch?) Corona sehr populär geworden - vorher waren beide ungeliebt.....
     
  3. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    13.021
    Zustimmungen:
    4.218
    Ort:
    Köln
    Verstehe ich auch. Denn wenn sich auf ein Covid Virus Infektion noch eine bakterielle Lungenerkrankung dazu gesellt kanns sicher knifflig werden oder sogar ein Supergau.
     
    Mimmi, B.one, Pasti und einer weiteren Person gefällt das.
  4. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Guest

    Das ist schon klar, bloß war eine Pneumokokkenpneumonie schon immer kniffelig.....und es gibt ja auch noch andere Erreger.
    Die Menschen denken, dass eine Impfung sie gegen jede Erkältung schützt, und das ist leider ein Missverständnis und bewirkt - genau wie bei der Grippeimpfung - oft ärgerliche Reaktionen.

    Die Erwartungen an den Effekt dieser beiden Impfungen sind daher überhöht.
     
    Hibiskus14 und B.one gefällt das.
  5. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    13.021
    Zustimmungen:
    4.218
    Ort:
    Köln
    Stinknormale Erkältung bekommt man ja trotzdem mal und entsprechende Vorsorge bei Kleidung z.B. ist sicher nicht falsch.
     
    Pasti und Resi Ratlos gefällt das.
  6. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Guest

    So ist es :)
     
  7. sumsemann

    sumsemann Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    1.550
    Zustimmungen:
    2.973
    Ort:
    Goslar
    Ich bin auch geimpft seit letzter Woche. Hatte allerdings 2 Tage Fieber, das wurde mir aber unter rituximab und null Abwehrzellen schon angekündigt. War auch kein Problem, besser als die echte Grippe.
     
    Ruth, Lagune, Pasti und 3 anderen gefällt das.
  8. Hibiskus14

    Hibiskus14 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    2. Juni 2014
    Beiträge:
    4.394
    Zustimmungen:
    5.870
    Ich bin auch geimpft gegen Grippe, Impfstoff genug vorhanden, es gehen auch viel mehr Leute als sonst. Hatte schon mal eine leichtere Virusgrippe trotz Impfung...vor über 20 Jahren.
    Pneumokokken hab ich auch, Shingrix auch. Auch alles andere aktuell.
    Hatte erst im Mai eine kleine Viruspneumonie nach Vorhofflimmern, eine heftige hatte ich vor 30 Jahren nach der Blinddarm-Op. Die Viren lieben mich offenbar immer noch und immer wieder!!
     
    Pasti und B.one gefällt das.
  9. schnurrie

    schnurrie Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    336
    Ort:
    Mönchengladbach, NRW
    Hab es auch hinter mir gebracht. Bin früher als sonst zur Impfung. Meine Zeit ist eigentlich November.
    Meine Praxis hat noch für ein paar Tage Impfstoff und dann ist erst einmal Schluss. Sie haben nachbestellt aber niemand weiß wann die Lieferung kommt. Normalerweise kommt die Praxis mit der Liefermenge bis Januar aus. Nun ist im Oktober schon alles weg.

    Dieses mal tat mir nicht der Arm weh. 8 Stunden nach der Impfung überkam mich eine schlimme Müdigkeit und erhöhte Temperatur. Konnte nichts dagegen tun. Es war wie eine Sedierung. Auch am nächsten Tag noch. Habe das letzte Wochenende komplett verschlafen. Am dritten Tag war alles schlagartig weg und ich fühlte mich wieder gut!
     
  10. Faustina 24

    Faustina 24 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    1.311
    Zustimmungen:
    598
    Habe heute beim Gassigehen eine gute Bekannte getroffen, die mir erzählte, sie habe bei ihrem Hausarzt angerufen, weil sie sich gegen Grippe impfen lassen wollte. Sie steht nun auf der Warteliste, momentan ist kein Impfstoff verfügbar, vielleicht in 3 oder 4 Wochen wieder, mal sehen. Ich habe die Impfung schon hinter mir, habe auch etwa zwei Wochen gewartet, bis der Impfstoff da war war, habe aber alles gut vertragen, keinerlei Probleme.
     
  11. Clödi

    Clödi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    6.511
    Zustimmungen:
    5.287
    Ich bin gestern gegen die Grippe geimpft worden und merke gar nichts davon.

    Allerdings war ich wenig begeistert über den Ablauf der ganzen Aktion. Mein Hausarzt hatte sich wohl überlegt, dass er Impftage macht, an denen von morgens bis abends durchgehend geimpft wird. Mit dem Ergebnis, dass ich schon auf der Treppe in der Schlange stand. Auch in der engen Praxis habe ich mich wegen der geringen Abstände nicht so wohl gefühlt (die Praxis und der Empfang sind eher klein). Jeder hat sich redlich bemüht. Aber wo nicht viel Platz ist, kann man 1,5m Abstand kaum einhalten. Dafür kam ich dann aber auch direkt ins Behandlungszimmer und war nach 5 Minuten wieder draußen.
     
  12. Money Penny

    Money Penny Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2019
    Beiträge:
    2.498
    Zustimmungen:
    2.420
    Ort:
    Niedersachsen
    Also ich darf noch keine Impfung bekommen. Weil meine Blutwerte noch sehr schlecht sind.
    Mein Mann hat ein Privatrezept vom HA letzte Woche bekommen. Haben es in unserer Apotheke abgegeben. Einige Tage später war er da. Wir haben noch eine Kanüle/ feine Nadel dazu geholt und eine gute Freundin( Ärztin a.D.) hat sie ihm gespritzt.Fertig.
    Alle anderen Praxen hier bei uns haben keinen Impfstoff.
    LG Money Penny
     
  13. Olli2

    Olli2 Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2020
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Monschau
    Seit heute morgen auch geimpf gegen Grippe.Wartezeit beim Hausarzt knappe 3 Wochen weil der Grosshändler Lieferschwierigkeiten hatte .Zoster Impfung sobald Impfstoff da ist.Keine Ahnung ob das noch was bringt wenn man kürzlich erst Gürtelrose hatte..
     
  14. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    4.144
    Zustimmungen:
    4.055
    Ort:
    Berlin
    Hallo Money Penny,
    warum ein Privatrezept? Ist dein Mann privat versichert?
     
  15. Kati

    Kati Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.621
    Zustimmungen:
    612
    In Absprache mit meinem Hausarzt, der mir abrät, werde ich mich nicht impfen lassen.
    Ich kenne niemanden der Grippe hat und wer auch nur einen Schnupfen hat ist zu Hause. Bei uns wird überall Fieber gemessen... wo soll ich mir den Virus denn holen? Ich habe keine kleinen Kinder, die Züge, die ich nehme sind fast leer, Inden Zügen tragen die meisten ffp2 Masken. Arbeiten tue ich in 5m Abstand vom Kollegen, Kaffee nur im Freien mit 3 m Abstand und nur zu zweit. Keine 10 Minuten.
    Da ist das Risiko für mich, der ich auf alles abnorm reagiere, wirklich nicht gerechtfertigt.

    kati
     
  16. Catwoman55

    Catwoman55 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2017
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    912
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Ich habe mir die Impfung am Montag abgeholt. Gehörte zu den ersten, da HA den Impfstoff wohl auch erst am Freitag erhalten hatte. GöGa war gleich mit dabei.So sind wir wieder geschützt. Verträglichkeit wie immer sehr gut.
     
    Ruth und Pasti gefällt das.
  17. Bärchen55

    Bärchen55 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2019
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    105
    Ich habe gestern bei meinem Hausarzt die letzte Grippeimpfung der zweiten Lieferung bekommen. Eigentlich wollte ich nur ein Rezept abholen, Glück gehabt. Ich habe sie auch besser vertragen als letztes Jahr.
     
    mondbein, Ruth und Pasti gefällt das.
  18. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Guest

    Ich habe am Freitag die Impfung erhalten; binnen zwei Stunden bereits war eine Rötung und leichte Schwellung zu erkennen, die bis gestern auf eine 6 cm-Medaille anwuchs und jetzt wieder abblasst. Beschwerden hatte ich dadurch nullkommagarkeine.
     
    Pasti und B.one gefällt das.
  19. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    4.144
    Zustimmungen:
    4.055
    Ort:
    Berlin
    So nun sind mein Mann und ich auch gegen Grippe geimpft worden. Meine Frauenärztin hatte ja für uns beide die Impfdosen reserviert. Zum Glück, weil laut der Arzthelferin, waren das die letzten zwei Impfdosen.
     
    Pasti gefällt das.
  20. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    19.148
    Zustimmungen:
    13.464
    Ort:
    Niedersachsen
    Soderle, der Chip ist implantiert. Ach nee, den gibts ja mit der Covid-Impfung.... [​IMG] [​IMG]
    Die Impfe ist erledigt. Ich freu mich echt riesig, dass das noch geklappt hat!
    Dann hab ich bei der Gelegenheit gleich noch nach der Pneumokokkenimpfung gefragt, aber die brauch ich nicht mehr, die hält wohl für immer und ewig. Sehr schön, muss ich mir darum also auch keine Gedanken mehr machen.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden