1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Grad der Schwerbehinderung

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von barida, 13. Januar 2010.

  1. barida

    barida Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo ihr alle,
    war lange nicht mehr im Forum, deshalb allen ein gesundes und besseres Jahr 2010.

    Wer hat denn eine Idee oder eine Rat für mich?
    Nach einer erneuten 2. Krebserkrankung 2005 bekam ich wieder einen Schwerbehindertenschein mit 60%. Begründung: Brustdrüsenleiden
    und Athrose im Kniegelenk.

    Im Sommer 2009 bekam ich noch Polymyalgia Rheumatika. Bin zur Zeit immer noch nicht unter 10mg. Entzündung ist runter, Beschwerden sind immer noch, aber längst nicht mehr in dem Umfang. Damit muss ich jetzt wohl leben, so hab ich den Eindruck von Seiten der Ärzte oder simuliere ich??!!
    Nun gut, meine Frage geht aber in Richtung Schwerbehindertenausweis.

    Im August haben ich einen Antrag auf Prozenterhöhung wegen Polymyalgie gestellt und entsprechende Befunde der Ärzte beigelegt. Jetzt bekam ich endlich eine Antwort. Die Prozente wurden von 60 auf 70% erhöht. Zu den oben stehenden Begründungen kamen noch hinzu : Entzündliche Gelenkerkrankung und Depression.:confused::confused:

    Mir erscheinen 10% Erhöhung zu wenig oder wie ist eure Erfahrung.
    Der Schwerbehindertenschein geht vorerst bis Oktober 2010. Von einer Verlängerung ist in dem Bescheid nicht die Rede. Ob Verlängerung oder nicht wird erst geprüft bei Ablauf des Ausweises(so habe ich es verstanden).
    Kann oder sollte ich Widerspruch einlegen und mit welcher Begründung?:confused:

    Wer kennt sich aus und weiß einen Rat??

    Und dann noch:
    Ich überlege wegen der Polymyalgie doch noch eine Reha zu beantragen.
    Welche Rehakliniken sind da zuständig? Wer hat schon wo eine Reha gemacht?

    Ich freue mich auf eure Beiträge.
    :top:

    Alles Gute euch allen und Kopf hoch von Paula54
     
  2. ursl53

    ursl53 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2008
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo Paula54,

    ich denke 10% mehr ist völlig ok, da die einzelnen GdB der Krankheiten ja nicht aufaddiert werden.

    Die Befristung bis Oktober 2010 ist hauptsächlich wegen Deiner Krebserkrankung. In der Regel bekommt man hierfür erst einmal 5 Jahre. Das wird dann Heilbewährungszeit genannt. Sollte kein Rückfall in der Krebserkrankung vorgekommen sein, wird man nach fünf Jahren u.U. als geheilt angesehen.

    Ich hoffe, daß Du keinen Rückfall hattest. Dies würde aber zwangsläufig bedeuten, daß nach Ablauf der gesetzten Frist Dein GdB auf unter 50 % fallen kann.

    Ursula
     
  3. barida

    barida Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Grad der Schwerhhinderung

    Hallo urs53, danke für deine Antwort.
    Ja, dass mit den 5 Jahren weiß ich. Natürlich bin ich froh, wenn ich keine weitere Krebserkrankung bekomme. Aber mit der Absenkung auf unter 50%, das ist meine Sorge. Seit 2007 bin ich auch teilberentet und arbeite pro Tag 5 Std. Die schaffe ich gerade so. Der Schwerbehindertenschein war zwar nicht ausschlaggebend, aber hat doch auch mit zur Teilberentung beigetragen.
    Seit meiner Krebserkrankung ging es mir nie wieder richtig gut und jetzt noch die Polymyalgie. Na vielleicht warte ich einfach mal ab und spreche vorab noch mit meiner Hausärztin. Lieben Gruß von paula54
     
  4. ursl53

    ursl53 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2008
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo Paula,

    das "Eine" ist nicht vom "Anderen" abhängig.

    Bis wann ist Deine Teilrente befristet?

    Ursula
     
  5. barida

    barida Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo urs53,
    die Teilrente ist bis Ende Apri 2010 befristet. Hab aber schon einen Antrag auf Verlängerung gestellt.Warte auf den Bescheid. Gruß paula54
     
  6. ursl53

    ursl53 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2008
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo Paula,

    na, dann sind für den Antrag ja die 70 % noch aktuell!

    Wegen der Verlängerung des Behindertenausweises kann es ja nach Beschwerdebild und Einschränkungen durch die rheumatische Erkrankung trotzdem gut möglich sein, daß Du die 50 % bekommst.

    Eine Reha könnte hier sicher sehr hilfreich sein. Sprich mal mit Deinem Rheumaarzt und/oder Hausarzt.

    Ursula
     
  7. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    grad der behinderung

    Hallo Paula,
    ich denke du bist sehr hoch eingestuft und die 70% sind auf alle fälle i.o..
    einen widerspruch würde ich nicht machen, da die gefahr besteht, dass sie auch ggf. runterstufen.
    bei der behinderung zählen nie alle krankheiten einzeln, also als bsp.rheuma 10%+Krebs 30%+ usw.,
    sonder das ausmaß der behinderung im alltagsleben oder berufsleben.
    sollte sich dein zustand verschlimmern, was hoffentlich nicht eintritt, so kannst du einen verschlimmerungsantrag stellen.auch hier erfahrungsgemaß erst nach 6 monaten.
    mein rat: warte bitte erstmal den oktober 2010 ab, was sie dann anerkennen.dann kannst du auch in den widerspruch gehen.
    lg saurier, der liebe dino:a_smil08:
     
  8. ursl53

    ursl53 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2008
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
  9. andy72

    andy72 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2009
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steegen
    Hallo Paula,

    ich würde auf alle Fälle eine Reha beantragen, denn außer den Heilbehandlungen gibt es auch oft hilfreiche Infos, war jedenfalls bei mir so, hatte dort nen Beratungstermin von so einer Art Sozialarbeiter.
    Habe damals nach der Reha meinen Ausweis beantragt und dann gleich die 50% bekommen, bin dann aber genau zum Termin der Verlängerun (nach Ablauf der 5 jahre) wieder zur Reha und habe noch wärend der Reha meinen Ausweis mit dem Vermerk unbefristet wieder bekommen.

    Fazit so eine Reha ist sehr hilfreich.

    Gruß Andy:a_smil08:
     
  10. barida

    barida Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Reha

    Ich danke Euch für Eure Antworten. Habe mich jetzt entschlossen tatsächlich abzuwarten und vorerst keinen Widerspruch einzulegen.

    Obwohl ich vor 3 Monaten noch der Meinung war, keine Reha machen zu wollen, habe ich mich jetzt doch umentschieden.

    Welche Rehakliniken sind denn so spezialisiert bei Polymyalgia Rheumatika und welche ist empfehlenswert?.

    Euch nochmals ganz lieben Dank. Ihr ward mir eine große Unterstützung bei der Entscheidung.


    Lieben Gruß von Paula54
     
  11. Fichtenlaus

    Fichtenlaus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Hallo erstmal an alle,

    ich habe mal eine Frage:

    woran liegt es, daß manche befristet bzw. unbefristet bei ihren % bekommen?
    Wenn man so liest und vergleicht, ist das manchmal recht unterschiedlich und krass.

    Freilich liegt es an den Krankheiten und Beschwerden, aber manchmal ist es schon eigenartig.

    Liebe Grrüße
    Fichtenlaus
     
  12. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    grad der behinderung

    hallo fichtenlaus,

    das ist in der tat abhängig von der erkrankung und der behinderung im täglichen leben(privat/arbeit)
    ich selbst habe meinen ausweis auf 15 jahre bekommen und könnte eine erhöhung beantrgen bei verschlechterung.

    bei manchen krankheiten(z.bsp.tumor), aber auch hier ist es von der art abhängig und den folgen, wird die schwerbehinderung vorrübergehend ausgestellt um denjenigen in der zeit zu entlasten. meist 5 jahre.
    was aber nicht heisst, wenn die folgen so schlimm sind, dass derjenige die behinderung in % nicht behält.

    auch ist es falsch anzunehmen, dass jede behinderung aufaddiert wird in den % um auf 50% zu kommen. dem ist nicht so.
    hier zählen zwar erkrankungen rein, aber hier geht es um die beeinträchtigung, die man erfährt.
    deshalb so komische entscheidungen.der eine eben nur 30% der andere halt 50% .

    da muss man auch sehen bei der antragstellung, dass man nix vergisst anzugeben, möglichst befunde aus der"neuzeit", aber eben auch nicht übertreiben.

    ich hoffe ich konnt dir helfen ein wenig licht ins dunkel zu bekommen.
    lg saurier, der liebe dino:a_smil08:
     
  13. Silberpfeil

    Silberpfeil Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.438
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo Paula,

    ich sehe , dass du aus Berlin kommst.
    Vielleicht hast du schon mal was von der Sommerfeld Klinik in Kremmen gehört.
    Da war ich im Februar 2009, mit Einweisung in die Schmerzklinik. http://sana-klinik-sommerfeld.de , (dan in der Tabelle, da steht es an ca. 3. Stelle)kremmen.
    Habe da auch mitbekommen, dass es viele Patienten gab, die bereits in Rente waren. Die haben sich so ausgedrückt, dass dieser Aufenthalt sogar notwendig war, bezgl. der Weiterberentung.
    Haben dort auch zusätzlich beim Sozialdienst( den gibt es wohl in allen Rehakliniken??), viel Hilfe und Unterstützung erhalten, bezgl. GdB und Rente.

    ...und solange du 50% GdB behälst, ist doch alles ok....
    Wie hier schon gesagt wurde, son Widerspruch kann manchmal auch nach hinten los gehen.

    Ich wünsche dir alles liebe und Gute,
    Silberpfeil
     
    #13 17. Januar 2010
    Zuletzt bearbeitet: 17. Januar 2010