1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gonarthrose, Chondropathia Patellae Grad IV.

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Edy, 20. Januar 2011.

  1. Edy

    Edy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Gonarthrose, Chondropathia Patellae Grad IV. Hallo Herrschaften,

    seit 2004 nach vorderem Kreuzbandersatz, Gonarthrose , Chondropathia
    patellae Grad IV , habe starke Bewegungseinschränkung, hochgradiger Knorpelschaden, Muskelschwäche, sehr starke kalte Schmerzen im Knie , Fuß u. unter den Fußsohlen und , ständige kalte Ruheschmerzen im Fuß, u. unter den Fußsohlen u. ständige Belastungsschmerzen. Bitte helfen Sie! Am PC kann ich nicht mal auf Wärmeflasche verzichten. Wer macht dieselbe Erfahrung, wie ich. Was kann ich tun, um mich wieder schmerzfrei zu bewegen. Sogar beim Auto fahren, hilft nicht mal die Heizung. Kalte Ruheschmerzen sind im Liegen weniger zu fühlen. Ich leide zur Zeit deswegen zusätzlich unter Depression. Ich hatte hinter mir schon Knorpelglättung, laterales Release. Ihre Hilfe wird für mich ganz wichtig sein. Wer hat schon mal künstliche Patella(Plastikkniescheibe) eingesetzt? Muss man unbedingt künstliches Kniegelenk einsetzen? Ich würde das lieber nicht, was kann ich noch machen, um meine Schmerzen zu überwinden? Ich nehme keine Schmerzmittel mehr, da ich bis jetzt nur schlechte Erfahrung gemacht habe , bitte helfen! Hat mein Leiden mit Rheuma zu tun? Bitte helfen Sie mit Ihren Ratschlägen!

    Vielen Dank

    Edy
     
    #1 20. Januar 2011
    Zuletzt bearbeitet: 20. Januar 2011