1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

glenkebewegungen im rotem meer

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von nadia, 24. Juni 2007.

  1. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    guten morgen freunde,

    ich war 2 tage mit mann und kindern an dem roten meer. ich wollte nicht fahren, weil ich überall schmerzen hatte, gerade gehen kann könnte und keine lust dazu hatte.

    aber ich musste zum schluss noch hin. nur 2 tage und es geht mir jetzt viel viel besser. ich war im meer, das wasser war echt super warm, ganz kleine babywellen. ich glaubte kaum , dass es mir besser gehen wird, aber doch es geht mir etwas besser. die gelenke sind wie geölt und sind beweglicher geworden. ich bin nicht mal geschwommen, ich habe nur ganz einfache hände-beinebewegungen gemacht. ich war gestern bis um 19 uhr im wasser , so toll warm und der leichte wind war angenehmen. wieso haben die schmerzen nach gelassen?? die spannung ist noch zu spüren aber ganz wenig muskelspannung. ich muss vielleicht sagen, dass das klima dort einfach trocken und heisse ist, also trocke hitze, nichtgerade sehr optimal für meine sjögren syndrom aber immer hin sehr gut für meine glenke und wirbelsäule.
    ich habe sehr oft wasser und pfferminz mit zitronze selber gemacht, getrunken. es waren sehr schöne 2 tage .

    mal was positives von mir endlichhhhhhhhhhhhhhhh:D:D

    einen schönen tag wünsche ich euch
     
  2. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9.206
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    württemberg
    hallo, nadia!

    das ist aber schön! vielleicht könnt ihr das bald mal wiederholen, so ein paar tage am roten meer?
    viele grüsse
    ruth
     
  3. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    liebe ruth, am mittwoch

    wenn alles gut geht, werden wir wieder hinfahren. es ist sehr schön dort , keine hektik , kein stress, kein lärm, ganz wenig menschen, viel wasser , lolol, und auch was ich wunderbar finde ist die grosse trocke hitzeeeeeeeeeee, bis ins unendliche. komsich man merkt es nicht so sehr weil keine feuchtigkeit da ist, nur pure hitze , wie n der saune, nein besser . diewärme dringt vorsichtig in die glenke ein , ein wolltunender gefühl. e es ist einfach klasse und dann abends am grill zu stehen um fisch mit salat zu essen und leonensaft mit minz zu trinken . ich wünschte , ich könnte euch alle zu einer fete einladen, dass wäre toll, nur für rheumis :D:D:Dliebe liebe grüsse
     
  4. anira

    anira Registrierte Benutzerin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo nadja,

    schön, endlich liest man von Dir mal wieder etwas positives. :)

    Mit dem Klima und dem baden im roten Meer habe ich auch gute Erfahrungen gemacht, es tat meinen Gelenken sehr gut. :) Den Tipp bekam ich mal vor einigen Jahren hier im Chat, hatte es ausprobiert und war dann rundrum begeistert. Ich habe CP und spätestens beim nächsten Schub werde ich dort mal wieder "plantschen".

    LG anira
     
  5. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    toll,

    dann können wir uns dort treffen. ich habe mir sagen lassen, dass es ein ort auf der strecke nach hurgada , gibt, das heisst ""safaga " heisst, wo die cp krankemenschen im sand begraben werden. diese therapie soll für eine woche oder 2 wochen dauern. jeden tag ein -zwei stunden im sang gelegen , dann kann man wie ein pferd :Drum runnen lololol.
    ich muss mich erkundigen, denn es wurde mir gesagt, dass das deutsche sind , die das betreiben!!! keine ahnung, und sonst soll bei uns oasen in der sahara sein, wo dort fast NUR kranke menschen hin gehen, es soll heise naturwasser in einem loch in der erde geben, wo man auch schwimmen gehen kann. mal sehen, was ich noch finde.

    bis bald und ich werde das nächste mal bilder machen von den miniwellen.:)
     
  6. anira

    anira Registrierte Benutzerin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Nadia,
    hört sich gut an. Von Safaga habe ich in bezug auf Rheuma auch schon gehört.
    Ist wohl so ca. 60 km von Hurghada entfernt, vielleicht findest Du da noch etwas zu den Anwendungen dazu. Eventuell wäre es ja dann vorteilhafter beim nächsten mal direkt in Safarga zu buchen, werde mich da auch mal in dieser Richtung noch erkundigen. Aber ich hoffe mein nächster Schub läßt noch etwas auf sich warten.

    LG anira