1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

gigantischer Rheumaschub

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Kiara, 6. November 2006.

  1. Kiara

    Kiara seit Mai 2004 Diagnose cP

    Registriert seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Seit Monaten vermehren sich meine Rheumaschmerzen wieder, was man wohl auch an den Rheuma-Blut-Werte feststellen kann.

    Ich habe dann, weil mir doch ziemlich die Finger wieder wehtaten eine 10tägige NiedrigCortison-Therapie gemacht, die auch sofort am ersten Tag komplett anschlug.

    Mit Verringern der Dosis aber wieder vermehrte leichte Schmerzen hervorbrachte.

    Samstag hatte ich dann eine größere private Veranstaltung und im Laufe dieses Abends traten vermehrt tierische Schmerzen am ganzen Körper auf, was ich zunächst der Überanstrengung zuschob.

    Als ich aber dann nachts im Bett merkte, daß ich mich vor Schmerzen nicht mal mehr im Bett umdrehen konnte, nahm ich noch in der Nacht zwei Naproxen-Schmerztabletten auf einmal. Am nächsten Morgen waren die Schmerzen weg und ich konnte mit den Aufräumarbeiten gut starten. Und war ganz entspannt.

    Gegen Abend wurden die Schmerzen dann wieder sehr stark und diesmal nützen auch die zwei Schmerztabletten gar nichts mehr. Der ganze Körper schmerzt als wäre ein Panzer einmal quer und einmal längs über mich hinweggerollt, die Finger schmerzen und unterm Fuß hab ich eine dicke Beule über die ich hinweghumpeln muß. Ich krieg kein Glas mehr auf und die Treppe humpelt ich stundenlang hinunter, laufen nur gekrümmt mir Schmerzen, bloß nicht hinsetzen und wieder aufstehen...

    Das sieht für mich nach einem gigantischen Rheumaschub aus. Wie seht Ihr das? Und was mach ich jetzt?

    Hab Ihr eine Idee wie das kam? Hab ich was falsch gemacht?

    Liebe Grüße
    Kiara
     
  2. metalla

    metalla *minizicke mit cP*

    Registriert seit:
    22. Februar 2006
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedrichsdorf / Hessen
    Hallo Kiara,

    erst einmal: Gute Besserung!

    Ist bei Dir vielleicht auch noch ein anderer Infekt im Anmarsch?

    Hast Du Deinen Rheumatologen mal kontaktiert?

    Ich kann nicht beurteilen, ob Du etwas falsch gemacht hast. Aber so wie Du es beschreibst, kann es durchaus ein neuer Schub sein. Hattest Du in der letzten Zeit Streß? Oder hast Du Dich überangestrengt?
     
  3. Kiara

    Kiara seit Mai 2004 Diagnose cP

    Registriert seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Hallo metalla,

    Danke erstmal!

    Also einen anderen Infekt hab ich derzeit nicht und es sieht auch nicht danach aus. Stress hatte ich schon - also eher seelischen und die Veranstaltung eben.

    Heute geht es mir schon besser, mit Hilfe von Naproxen......

    Ich hab in wenigen Wochen wieder einen Termin beim Rheumatologen, dann gibts auch noch mal neue Blutwerte. Ich schau jetzt mal, wie es weitergeht, obs eher besser oder schlechter geht und dann muß halt früher noch mal hin zum Rheumatologen, erstmal warte ich jetzt ein wenig ab.

    Aber schockiert bin ich von dem Anfall schon, dachte, ich hätte alles im Griff
     
  4. uli

    uli Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Guten morgen,

    du solltest schnellsten einen Termin mit deinem Rheumatologen vereinbaren. Wenn du jetzt einen Schub hast, und den hast du nach deinen Schilderungen, reicht deine derzeitige Medikation nicht aus und muss umgestellt werden. Je länger du wartest, desto schlechter bekommst du den Schub nachher in den Griff. Als ich eínen Schub hatte, habe ich angerufen und sofort einen Termin bekommen. Also ruf gleich bei deinem Rheumatologen an, dafür gibt es ja Notfalltermine.

    Gruß

    Uli
     
  5. Kiara

    Kiara seit Mai 2004 Diagnose cP

    Registriert seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ulli,

    das gibt mir zu denken. Also gut, im Moment gehts mir gut, keine Schmerzen. Beim nächsten Schub werde ich sofort, notfallmäßig zum Rheumatologen fahren.

    Danke für den Hinweis.


    Kiara