1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gibt es im Forum auch Leidensgenossen aus Lübeck und Umgebung?

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von wiesenbiene, 18. November 2011.

  1. wiesenbiene

    wiesenbiene Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    Hallo an die, die sich melden sollten oder auch nicht melden.....???

    Wollte mal horchen, ob es unter Euch im Forum zum Austausch auch Leute aus Lübeck und Umgebung gibt.

    Dann bitte melden.

    LG wiesenbiene
     
  2. Ricky01

    Ricky01 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27. September 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Marzipanstadt Lübeck
    Hallo Wiesenbiene,

    habe erst heute deine Nachricht gelesen, bin auch aus Lübeck, habe meine RA
    schon seit ca. 11 Jahren. Ich bin 51 Jahre alt, habe einen Ehemann und einen erwachsenen Sohn.

    lg Ricky01
     
  3. wiesenbiene

    wiesenbiene Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    Hallo Ricky01,

    das ist schön und ich freue mich sehr, das Du Dich gemeldet hast.

    Bin 54 Jahre gerade geworden, verheiratet, 3 erw. Kinder. Die Diagnose RA habe ich jetzt im Oktober 2011 bekommen.
    Ich hatte so einen Rheumaschub, bis dahin habe ich nicht gewußt, wie grausam sich Schmerzen anfühlen können, es hätte für mich keine Steigerung mehr gegeben.
    In unserer Stadt ist die Auswahl an Rheumatologen ja auch nicht besonders üppig, im Grunde hätte ich mir gerne noch eine zweite Meinung eingeholt, aber mich in der Uni anmelden, danach stand mir auch nicht der Sinn.
    Z.Zt. läßt sich alles relativ gut ertragen, bekomme heute meine 2 Mtx Spritze und nehme jeden Tag 8 mg Predni ein.
    Gegen Abend macht sich das Rheuma immer wieder bemerkbar, dann tun mir die Schultern höllisch weh und auch die Hände, aber dann gehe ich zu Bett u. morgens nimmt man wieder sein Kortison und so rettet man sich über den Tag.
    Krankgeschrieben bin ich auch und ich denke, das das so noch eine Weile weitergehen wird.
    Ich habe körperlich sehr schwer gearbeitet und kann in diesem Bereich wahrscheinlich gar nicht mehr eingesetzt werden.

    Freue mich wieder von Dir zu hören.

    LG wiesenbiene
     
  4. Ricky01

    Ricky01 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27. September 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Marzipanstadt Lübeck
    Hallo wiesenbiene,
    es tut mir leid das es dir noch so schlecht geht, es dauer eine weile bis das mtx greift,
    aber ich glaube das dein corti z.Zt. zu niedrig dosiert ist, 8 mg finde ich ein bisschen
    wenig im Schub. Es gibt auch noch die Möglichkeit abends eine kleine menge Corti
    zu nehmen, hatte ich auch mal, morgens 8 mg und abends 2 mg, frag doch mal
    deinen Arzt danach. Ich glaube das du eine höhere Dosis Corti brauchst und ein
    gutes Schmerzmittel, du wirst es merken wenn das mtx richtig wirkt, dann wird
    auch das Corti wieder reduziert. Bis du bei Dr. Markus?
    Ich würde dir auch raten dich in die Klinik nach Bad Brahmstedt einweisen zu lassen
    um alles abzuchecken, es ist nicht nur ein Krankenhausaufenthalt, du bekommst dort
    auch z.B. Ergotherapie, was auch gut zu wissen ist.
    ich bin in der Uni in Behandlung, aber bekommen im moment keinen Termin, wegen
    Überlastung, ist nix mehr frei, was meinen Gastroenterologen sehr ärgert, weil die
    Remicade - Infusion bei mir sehr starke Gelenkschmerzen verursacht und wir unbedingt einen Rheumatologenmeinung breuchten.
    Würde mich sehr freuen wieder von dir zu hören,
    lg Ricky01
     
  5. Max'Mama

    Max'Mama Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2006
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Norden
    Hallo,

    ich komme auch aus Lübeck :) bin in der Ambulanz in Bad Bramstedt in Behandlung.

    Weiteres gerne per PN.

    LG
     
  6. Bella 1985

    Bella 1985 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2012
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    Hallo, bin neu hier und komme auch aus lübeck. War bis jetzt nur Bei dr. Markus bin da leider nicht so begeistert hab das GEfühl ich und meine Schmerzen werden von Ihm nicht erst genommen. Vielleicht hat jemand einen Tipp für mich was einen guten Arzt betrifft.
    lg
     
  7. TassKaff

    TassKaff Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    Moin, bin auch aus Lübeck.

    Bin 29 und hab seit kurzem Rheuma.

    @ Bella: im Klinikum Bad Bramstedt hat man mir Dr. Legler empfohlen. Ich selbst kenn ihn nicht, da ich bei meinem Hausarzt behandelt werde.
    Ansonsten lass dich von deinem Hausarzt nach Bad Bramstedt schicken. Das Klinikum kann ich empfehlen, dort hat man sich ganz vernünftig um mich gekümmert.

    Viele Grüße
     
  8. Blonder Brummer

    Blonder Brummer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2012
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auf'm Berg in Lübeck
    Hallo alle miteinander,
    komme auch aus HL und bin in HH bei einer Rheumatologin in Behandlung. Fachlich top!!! Seit 3 Monaten nehme ich zusätzlich an einer Studie für ein neues Biological in der R-Klinik Schön in HH teil. Habe seit sieben Jahren chr. reakt. Polyarthritis mit Beteiligung der Augen, sekundäres FMS und Va. auf Sögren-Syndrom. Bin 43 Jahre alt. War viele Jahre als Altenpflegerin tätig, bin dann aus gesundh. Gründen ins Bestattungswesen gewechselt. Seit 2009 bin ich nun in Rente. Habe einen B-Ausweis 50%+G. Mein Hausarzt ist auch ein guter Zuhörer. Dr. Markus ist ein viel zu alter Arzt und halb blind. Wenn der keine geschwollenenFinger fühlt, hat der Patient auch nichts. Habe Gott sei Dank ein gutes Ärztenetz um mich herum, und kann mich auf alle meine Ärzte verlassen.

    Mein HA sagt, ich werde nie wieder arbeiten können. Seit ich in Rente bin, habe ich die Zeit genutzt und meinen inneren Frieden gefunden und versuche das beste aus dem Leben zumachen.

    Wünsche allen eine traumreiche Nacht

    :p BB
     
  9. Bella 1985

    Bella 1985 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2012
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    @ blonder brummer ja das Gefühl hatte ich bei Dr. Markus auch. Hab morgen einen Termin bei meinen Hausarzt um da nochmal alles zu besprechen. In momen geht es mir ziemlich schlecht. Hoffe das wir jetzt einen guten Weg für mich finden.

    @ TassKaff In Bad Bramstedt? Werde ich gleich morgen beim Hausarzt ansprechen Danke dafür.
    lg
     
  10. Silberpfeil

    Silberpfeil Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.443
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo,

    ich wohne ca. 1 std. Autofahrt östlich von Lübeck entfernt...

    Wie ich lese, seit ihr mit euren Rheumatolgen auch nicht so zufrieden???

    LG
     
  11. Silberpfeil

    Silberpfeil Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.443
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo B.B.,

    wie macht sich das mit deinen Augen bemerkbar?? Hört sich ja schlimm an....

    Ich glaube es dir sehr, dass es dir seit du nicht mehr den Stress "hin zur Arbeit " hast- etwas besser geht und den inneren Frieden gefunden hast...
    Denn das ist ja mein reden- wenn man bestimmte Erkrankungen hat- und dann noch arbeiten muss- auf Leistung, Statistikdruck..u.s.w.- kann der Körper sich auch nichr regenerieren....
    Ich freue mich für dich-, dass du trotz Allem das Köpfchen hoch trägst....:vb_redface:


    LG
     
  12. Bella 1985

    Bella 1985 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2012
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    so heute war ich nochmal bei meinem hausarzt. Der schickt mich jetzt nach Kiel in die Uni um mich da mal auf den Kopf zu stellen :) HAt jemand von euch dort schon erfahrungen gemacht? Was wird mich da erwarten?
    lg
     
  13. Blonder Brummer

    Blonder Brummer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2012
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auf'm Berg in Lübeck
    Hallo Bella1985,
    es ist eine gute Idee von deinem HA, dich nach Kiel zu schicken. Die Rheumatologie in Kiel hat einen sehr guten Ruf. Wenn du die Möglichkeit hast, auf Dauer dort behandelt zu werden, solltest du das auf jeden Fall machen. Oder nach HH ausweichen. In Lübeck wirst du keine optimale Versorgung finden, da Dr. Markus ja auch nur Rheumatologe ist. Am besten wäre nämlich, wenn du dir einen internistischen Rheumatologen suchst, da einige rheumat. Erkrankungen auch auf die Organe übergehen können. Dann ist man gleich optimal versorgt.

    Liebe Grüße BB
     
  14. wiesenbiene

    wiesenbiene Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    Danke für Eure Antworten

    Hallo Ihr Lieben Alle!

    Danke für Eure Antworten, ich war schon längere Zeit nicht mehr im Forum.
    Was den Dr. Markus betrifft, glaube ich, das ich doch ganz gut mit ihm klar komme. Letzte Woche hatte ich einen Kontrolltermin bei ihm, mit Blutergebnissen vom Hausarzt, er fragte mich nach meinem Befinden, schaute sich die Hände und Füße und Beine an und ging auch sehr auf meine Fragen ein. Meine erste Begegnung im Okt. 2011 fand ich auch nicht so gut, ich denke aber, daß er doch eine ganze Menge Ahnung hat. Corti wurde bei mir weiter reduziert auf 4mg u. 2mg im Wechsel tägl.. Nach wie vor bekomme ich als Spritze 25mg Mtx. Als nächstes wird er das Mtx reduzieren. Im großen und ganzen bin ich mit mir im Augenblick ganz zufrieden, ab und zu schwillt der Knöchel mal wieder an, aber ich kann damit leben.
    Heute habe ich meinen Rehaantrag abgeschickt, bin seit Okt. 2011 krankgeschrieben. Ich hoffe das es mit Bad Bramstedt klappt, mich hat Dr. Markus, mein Hausarzt und mein Orthopäde sehr unterstützt, innerhalb einer Woche hatten alle drei Ärzte ihre Beurteilungen abgegeben.
    Nun lasse ich mich überraschen. Es kann ja nur bergauf gehen.

    Ach übrigens, bei mir fing es auch mit meinen Augen an. Ich hatte einige Jahre Kontaktlinsen getragen und konnte sie fast von heute auf morgen nicht mehr ab. Meine augen juckten und ich konnte immer schlechter sehen. Ich hatte unwahrscheinlich trockene Augen bekommen, nun trage ich wieder meine Brille. Aber seitdem geht es auch meinen Augen besser.

    Einen Schwerbehindertenantrag habe ich an Anraten meines Hausarztes auch gestellt. Er sagt, man hätte dadurch nur Vorteile, mal sehen.

    Liebe Grüße an Euch alle und weiterhin "Kopf hoch"
     
  15. octavia

    octavia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Lübeck

    Hi Leute,

    bin auch Lübeckerin.
    Bin über meine Hausärztin an die Uni überwiesen worden.
    Von dort nach Bad Bramstedt 3 Tage zur Diagnosefindung.
    Wenn ich gewollt hätte, hätte ich dort gleich mit MTX anfangen können.
    War mir aber zu heftig. Bin dann nach Hause zur Weiterbehandlung und Therapieeinleitung zu meiner Hausärztin.
    Habe dann mit Sulfasalazin angefangen und seit 4 Jahren so gut wie keine Beschwerden mehr.
    In lübeck gibt es noch Dr. Legler, Internist und auch Rheumatologe. Sehr nett.

    Grüße
     
  16. suse12998

    suse12998 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2004
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    Lübeck :)

    huhu, komme auch aus lübeck :)

    ich habe 2rheuma kids, waren mal bei dr. markus- geht gar nicht- jetzt bei dr. legler, sehr nett ;) zusätzlich haben meine kids aber alle 3monate einen termin in hh bei dr. küster meiner nr. 1 als kinderrheumatologe :)

    LG suse