1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gewichtsverlust?

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Muhkuh79, 17. Dezember 2012.

  1. Muhkuh79

    Muhkuh79 Guest

    Ich hatte vor der Geburt meiner Tochter einen BMI von 18,9 (noch ohne Diagnose und Behandlung) danach habe ich durch einen Schub innerhalb von 2 Monaten einen BMI von 16,8 erreicht (also stark untergewichtig) und nun war ich zwischenzeitlich wieder in der Norm (nach Beginn mit Cortison und MTX) mit einem BMI von 20,0. Nun habe ich schon wieder 4 Kilo verloren und weiß nicht warum und habe somit einen BMI von 18,9. Ich fühle mich so dünn gar nicht wohl in meiner Haut. Ich esse ganz normal und habe nun schon die Getränke durch Saft, Capuccino usw. ersetzt, da dort ja mehr Kalorien drin sind als in meinem geliebten Tee.
    Kann man sich vom Arzt so Zusatznahrung verschreiben lassen? Die kostete ja richtig Geld wenn man die selber kaufen muss. Nimmt jemand hier sowas dazu? Mein Problem ist, dass ich durch Hashimoto kein zusätzliches Jod aufnehmen darf, das ja in vielen dieser Shakes usw. drin ist.
     
  2. Nadine1987

    Nadine1987 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2012
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Muhkuh79,

    ist denn geklärt warum du so an Gewicht verlierst? Also ich hatte das vor zwei Jahren auch sehr extrem. Ich hatte nur noch einen BMI von 16. Ich habe mir dann in der Apotheke Maltocal besorgt. Dies habe ich mir immer in meinen Tee eingerührt. So habe ich ca. 2500kcal über meinen geliebten Tee getrunken und natürlich auch noch was gegessen und habe es auch so geschafft wieder etwas zuzunehmen. Als Kind hatte ich auch diese Astronautenkost auf Rezept bekommen (ich hatte damals eine Bauchspeicheldrüsenentzüdnung und mein Darm hat nicht gearbeitet) aber das hat auch gar nicht wirklich geschmeckt. Und das Maltocal kannst überall drunter machen und schmeckt fast nach gar nichts. Vielleicht etwas süß aber es hilft wirklich und ist nicht teuer.

    Hoffe konnte dir mit diesem Tipp etwas helfen. Denn zu untergewichtig ist echt nicht schön und tut auch weh. Ich konnte noch nicht mal auf einem Stuhl sitzen und man ist find ich sehr sehr schlapp.

    Lieber Gruß
    Nadine
     
  3. Muhkuh79

    Muhkuh79 Guest

    Dünn bin ich schon immer. Ich habe eine Darmanomalie, aber die macht so gut wie nie Probleme. Die Schilddrüse ist auch krank (Hashimoto) und eben Lupus. Für den Gewichtsverlust wurde ein Schub als Grund angegeben, das wurde dann auch besser mit den Medis, aber jetzt geht es schon weider runter. Hoffentlich heißt das nicht, dass ein Schub kommt.
     
  4. Nadine1987

    Nadine1987 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2012
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Muhkuh,

    dann versuch doch, das was ich eben geschrieben habe mal. Es ist nicht teuer und stärkt dich sicherlich.
     
  5. Muhkuh79

    Muhkuh79 Guest

    Das werde ich mal versuchen. In vielen anderen Zusatznahrungen sind noch Vitamine usw. dabei, das will und brauche ich nicht (habe sowieso Nahrungsergänzugen nach meinem Bedarf) und in den allermeisten dann eben auch noch Jod (das darf ich nicht). Der Preis von dem Maltocal ist echt annehmbar. Danke schön.
     
  6. Nadine1987

    Nadine1987 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2012
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Ja und man kann es vom Geschmack her auch sehr sehr gut trinken und da du ja auch sehr gerne Tee trinkst kannst dabei dann auch zunehmen;)