1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gesucht: Hausrat, Sitzroller u.a.

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von deMehlinger, 30. September 2002.

  1. deMehlinger

    deMehlinger Guest

    ----- Original Message -----
    From: Claudia Grave
    claudiagrave@gmx.de
    To: kinderrheuma@yahoogroups.de
    Sent: Monday, September 30, 2002 9:59 AM
    Subject: [KRY] Bitte


    Hallo Listies,

    ich habe heute eine etwas ungewöhnliche Bitte.
    Vor drei Jahren hatte ich einen sehr schwer erkrankten Jungen (systemische Form) aus Kolumbien mit Spendengeldern aus meinem Freundeskreis nach Bad Bramstedt zur Behnandlung geholt. Die Familie ist dann nicht zurück nach Kolumbien, sondern hat sich in Spanien niedergelassen, wegen des Klimas und einer Arbeitsmöglichkeit für den Vater. Leider hat sich herausgestellt, dass dort die Versorgung, insbesondere orthopädisch, auch nur mäßig ist. Kurzum: sie sind seit Freitag in Deutschland.
    Da Vater und Sohn die deutsche Staatsangehörigkeit haben (Mutter/Oma ist Deutsche), erhalten sie hoffentlich umgehend Sozialhilfe, aber sie haben fast nichts! Kein Bett, kein Tisch, keine warme Kleidung, Handtücher Bettwäsche, Geschirr, Töpfe, was auch immer. Meine Idee ist, könnten wir gemeinsam etwas sammeln. Bei größeren Gegenständen dürfte die Entfernung wegen des Transports natürlich nicht zu groß sein(müsste man dann sehen), sie sind in Bremen. Aber Kleiniigkeiten könnten an mich geschickt werden und ich machte einen Sammeltransport. Vielleicht hat der ein oder andere auch ein paar Euros übrig, so dass ich etwas kaufen könnte, z,B. ein "Fresspaket". Marcos ist 11 Jahre und beide Hüften sind völlig kaputt. An einer Seite droht der Einbruch der Hüfte ins Becken, er ist sehr schwer behindert und minderwüchsig.
    Ich würde mich freuen, wenn jemand helfen möchte, verstehe aber auch jeden, der es lassen möchte.
    Übrigens braucht Marcos drigend einen größeren Sitzroller. Kann da jemand helfen?
    Soweit für heute, ich freue mich über Antworten.
    Viele Grüße
    Claudia

    Meine Adresse:
    C. Grave
    Gryphiusstr. 2
    22299 Hamburg

    Bankverbindung auf Anfrage bei Grave

    Gruss
    ALCO
     
  2. Helmut

    Helmut Guest

    Hallo Alco
    Läßt sich sicher etwas machen. Brauch ein bischen Zeit, habe aber ein paar Sachen, wo ich denke, daß etwas möglich ist.
    Mail mir doch mal, wie die Größe /Bekleidung ist, oder ruf mich einfach mal an, Mertins, Helmut 030/5648310
    i-mail helmut.mertins@web.de Kriegen wir schon was in die Reihe.
    Gruß merre
     
  3. Bea

    Bea Guest

    Hallo Alco,

    ich finde es sehr gewagt, die Adresse ins Netz zu setzen, wer weiss, was jetzt alles bei dir eintrudelt.
    Es soll auch Menschen geben, die so ihren Sperrmüll loswerden wollen.Damit will ich keinem etwas unterstellen, aber in der Vergangenheit habe ich mal bei der Arbeiterwohlfahrt gearbeitet und dort wurde auch einmal so ein Aufruf gemacht. Es kam fast wirklich nur Sperrmüll.
    Wenn diese Leute Sozialhilfe bekommen, dann haben sie ja auch einen Anspruch auf die Ersteinrichtung und aller Gebrauchsgegenstände. Würde abwarten, was das Sozi alles übernimmt und dann noch einmal gezielt nach Sachen fragen, die noch benötigt werden. Im Sozialhilfesatz ist auch Kleidergeld enthalten, das jeden Monat anteilweise ausgezahlt wird.
    Wenn wirklich feststeht was gebraucht wird kann man gezielter helfen.
    Liebe Grüße
    Bea
     
  4. Uschi

    Uschi Guest

    Liebe Bea,

    etwas enttäuschend ist die von dir dargelegte Einstellung aber schon - ich jedenfalls stehe Seite an Seite mit merre, nur ich maile die Dame an !

    Ich habe viel Verständnis für diese Menschen, auch ich lebte mal von der Sozi und sooooooo rosig, wie du das hinstellst, war das wirklich nicht. Schrottmöbel für Allernötigstes und Kleidergeld? Reicht grad für 2 Pullis und ein paar Schuhe. Ne ne, da muss man schon mal nachdenken.

    Also, merre - Alco, Pumpkin steht bei Fuss. Mail an die Dame ist vor 10 Minuten raus !

    Icke wees wat et heest, arm zu sein und nüscht zu kriejen. !

    Alles Gute Uschi Ch
     
  5. Elke

    Elke Guest

    Hallo,

    ich hätte einiges an Hausrat, sprich: 2-3 Töpfe (sauber und voll OK) sowie Schüsseln klein und groß, mit und ohne Deckel und auch noch je 6 tiefe und flache Teller in weiß mit blauen Ornamenten und wer weiß auch noch andere Hausrat Sachen.
    Wird das auch benötigt?? Wenn ja, könnte ich es gut verpacken und schicken! ?? Bei Anziehsachen brauchte ich auch die Größe und für wen? (Mutter oder Vater) Für Marco hab ich leider nichts, denn ich habe ein Mädchen. Hat Marco denn genug zum spielen und malen ?? da hätte meine Tochter noch bisschen was und würde ihm gerne eine Freude damit machen.
    Ich möchte aber nicht das sie Sachen bekommt die sie vielleicht nicht benötigen und dann nicht wissen wohin damit, also bitte kurze Info geben. DANKE

    Ach ja, Bettwäsche hätte ich auch noch.

    Liebe Grüße Elke
     
  6. Bea

    Bea Guest

    Schade Uschi, dass du meinen Thread als enttäuschend ansiehst. Ich hatte nichts böses damit gemeint. Und ich wollte damit auch nicht sagen, dass man als Sozialhilfeempfänger gut dasteht.
    Man hat aber auch gerade jetzt beim Hochwasser die vielen Hilfsgüter gesehen, die geschickt wurden und die nichts anderes als Schrott waren. Das wollte ich doch nur vermeiden. Noch einmal ich will keinem hier etwas unterstellen - Ich habe auch nichts böses damit bezwecken wollen, diesen Thread zu schreiben.
    Ich lebe mit meinen Kindern auch von der Sozi und weiss wie es ist arm zu sein. Eine gezielte Hilfe ist aber eben die bessere Hilfe.
    Bea
     
  7. Claudia

    Claudia Guest

    Hallo Bea,

    Das ist sicher richtig. Vielleicht hätte ich vorsichtiger sein sollen und zunächst um "Angebote" bitten sollen. Man lernt nicht aus. Aber dieFamilie liegt mir so am Herzen, da habe ich einfach nur geschrieben. Hoffe, der Sperrmüll bleibt mir erspart.
    Claudia
     
  8. Claudia

    Claudia Guest

    Hallo Elke,
    ich bin sicher, dass viele deine Angebote benötigt werden. Ich würde mich gerne wieder bei dir melden, wenn ich die Angaben der Familie habe und die Hilfsangebote überseen kann. Magst du mir deine e-mail Adresse direkt schicken?
    Gruß Claudia
     
  9. Hulda

    Hulda Guest

    Hallo

    Bin dabei sollten uns absprechen wegen der Dinge die geschickt werden sollen ich kann einen transporter organiesieren
    und was so gebraucht wird also 04661/8767
    Hulda
     
  10. Claudia

    Claudia Guest

    Hallo Hulda,
    das wäre ja toll mit einem Transporter. Ich bekomme einige Hilfsangebote, das finde ich ganz großartig. Ich hofe so sehr, dass wir gemeinsam sinnvoll helfen können. Wo wohnst du?
    Danke fürdie Antwort
    Claudia
     
  11. Hulda

    Hulda Guest

    HI Claudia

    Ich wohne in Nordfriesland hab aber bis HH überall Leute sitzen die da Helfen also nich das proplem

    Mich würd der Roller interresieren
    übernimmt das die Kasse?
    oder mus der selbst getragen werden

    Und Kleider Größe is wichtig und Schuhgröße
    soll er hier zur Schule gehen?
    Leute wen er sehr arm gelebt hat bis jezt dan bitte nur das nötigste
    er kennt das dan nicht diesen überfluss , sollten wir drüber sprechen : AUCH WENS BLÖD KLINGT HAT EINER EINEN ALTEN PC? Is vieleicht nicht schlecht für ihn um zu lernen.

    Ok das erstmal von mir
    Hulda
     
  12. Helmut

    Helmut Guest

    Hulda mein Mädchen
    An sowas habe ich auch schon gedacht, ein alter PC. Bin schon am rudern. Heute war ich in "meinem" Hilfsverein, also da ist dann auch einiges möglich. Könnte schon ein paar Steppbetten, na solche zum Einziehen in die Bezüge, zurücklegen.
    Aber bis nächsten Dienstag, bin ich wieder voll verfügbar, wissen wir sicher schon mehr. Kriegen wir in die Reihe - wollt ja schon immer mal in die Hamburger Gegend fahren.
    Na gut haben wir ja jetzt besprochen, schönes Wochenende merre
     
  13. Claudia

    Claudia Guest

    Hallo Hulda und alle Hilfswilligen,

    Den Roller übernimmt die Kasse leider nur sehr selten. Er steht nicht im Hilfsmittelkatalog und ist nicht anerkannt. Aber ein hervorragendes Hilfsmittel für unsere rheumakranken Kinder.Er wird sehr dringend benötigt. Neu koset er ca. 600 Euro im Sanitätsfachhandel.
    Ich habe gefragt wegen der GRößen. Wichtig sind warme Sachen, vor allem für Marcos
    Mit einer Körpergröße von 132 sollte man 146 oder 152 nehmen, Pullis etc. können ruhig "schlappern" Er braucht auch unbedingt warme Unterwäsche, auch lange Unterhosen. Schugröße 35/36, aber wirklich nur gute Schuhe wegen seiner Behinderung.
    Die Mamma, Diana, trägt Größe 36, sowohl Kleidung als auch Schuhe, der Papa, Marcel, Jeans Gr. 32 (Weite), das entspricht wohl etwa Gr 48!? Schugröße von Marcel 42. Stiefel o.ä. für den Winter wären für alle toll.
    Ein PC kommt aus Spanien mit, aber wenn einer vorhanden wäre, vielleicht allein für Marcos. Die Familie hat nicht arm, aber sehr, sehr bescheiden gelebt. Die Eltern verzichten stets zu Gunsten von Marcos. Marcos ist übrigens künstlerisch sehr begabt, Musik (er hat eine herrliche Stimme) und Malen, darin ist er ein Meister. Wenn wir Hilfe beköämen würde ich ihm in der Richtung gerne eine Möglichkeit bieten, er kann ja niemals richtig spielen und toben.
    Eine Wohnung ist jetzt vom Sozialamt genehmigt. Wann der einzug sein wird, weiß ich noch nicht.
    Morgen bekomme ich vielleicht Details zu Dingen, die gebraucht werden. Euch würde ich bitten, mir detalliert zu schreiben, was ihr "geben" oder tun könntet. Ich sammle alles und gebe dann Rückmeldung, wo es hingeschickt werden soll.
    Danke an euch alle
    Claudia
     
  14. Hulda

    Hulda Guest

    Danke Claudia

    Das mit dem Roller da kümmer ich mich drum kann aber erst nächste Woche weil viele wegfahren .
    Kleider is wohl nich das Problem, aber für Schuhe sollten wir Geld sammeln is wohl besser gute bekommt man ja schon für 50 Euro.
    Malzeug hab ich genügend und WindowColor mach was fertig
    Ok wir hören von einander
    Hulda
     
  15. Helmut

    Helmut Guest

    Hallo zusammen
    Durch meine Fahrten nach Grimma ins Hochwassergebiet habe ich mitlerweile einige Kontakte hergestellt. Wenn bekannt ist, was am dringendsten benötigt wird, kann ich dadurch einiges möglich machen.
    Der Verein mit dem ich mitlerweile zu tun habe, hilft aber nicht nur in diesem konkreten Fall "Hochwasserhilfe", oder bei Claudia, sondern hat ein sehr breites Betätigungsfeld. Es wird wohl so werden, daß ich mich dann dort auch weiterhin engagiere.
    Deshalb mal der Einwurf, "wenn irgendjemand egal aus welchen Gründen Probleme in der einen oder anderen Richtung hat oder auf sich zukommen sieht", einfach bei mir melden. Manchmal ist es möglich ganz unbürokratisch und schnell zu helfen und es macht wenig Mühe, aber dem dem geholfen werden kann bringt es enorme Erleichterung. Wir wissen wie schwer es ist mit Kindern von Sozialhilfe oder Alleinstehend klarzukommen. Was wir machen können entspricht dem Gedanken des Sozialstaates mit dem Unterschied, es funktioniert besser. Angeboten werden auch Unterstützung zu Rechtsfragen, bei Anträgen und Ähnlichem.
    Sicher ist es schwer sich mit der Bitte um Hilfe an jemanden zu wenden, aber bitte keine falsche Zurückhaltung.
    Vielleicht hat mal jemand eine Idee, wie man da was machen kann.
    Also das wollte ich mal loswerden merre
     
  16. Hulda

    Hulda Guest

    Hallo Merre

    Find ich klasse und bin dabei weist ja ehrenamtlich immer.
    Un wen was ansteht immer schön fragen
    aber nun ab zu Bett nacht alle
    Hulda
     
  17. Hallo Alle, denen ich noch nicht direkt geschrieben habe.
    Ich habe jetzt einev Wunschliste von Marcos Familie. Sie ist lang, aber wenn wir nur einpaar Wünsche erfüllen könnten, wäre es schön!

    Zum Anziehen:
    Warme Jacken, Mäntel, Pullover in Gr 36 für die Mama, 48/50 für den Papa und 146/152 für Marcos.
    Warme Unterwäsche für Marcos (ca. Gr. 146, 152)
    Schuhe, vor allem warme Schuhe (Gr. 36 Diana, 35-36
    Marcos, 42 Marcel)

    1 Garderobe
    Schrank
    Regale
    Schreibtisch, evtl. 2 Stck. für Vater und Marcos
    Eßtisch in einer Größe von ca. 130cm Länge
    Stühle
    Klappbarer Wäscheständer
    3 Kopfkissen
    Töpfe
    Besteck
    Bratpfanne
    Bügeleisen
    Sofa oder besser: Bettsofa
    Bett für Marcos, am besten mit Unterteil als Stauraum oder Gästebett
    Stuhl für die Dusche, damit Marcos sitzen kann (also irgendein Plastikstuhl, der aber nicht zu hoch sein darf und fest steht!)
    Drucker für ein Laptop, das sie aus Spanien mitbringen
    PC für Marcos (hatte jemand angeboten, wäre schön, aber es geht natürlich auch ohne)
    Fahrräder (1 Damen (klein also 26 Zoll, Diana ist sehr klein und zart, 1 Herren und ein Kinderfahrrad für Marcos, vielleicht 22 Zoll?)
    Das ist viel, aber sie haben in Spanien möbliert gewohnt und haben nichts.
    Herzliche Grüße
    Claudia