1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gestern - heute - morgen

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Sabinerin, 29. April 2003.

  1. Sabinerin

    Sabinerin Guest

    GESTERN - HEUTE - MORGEN

    In jeder Woche gibt es zwei Tage, die uns nicht beunruhigen und keine Angst und Besorgnis auslösen sollten.

    Der eine Tag ist Gestern, mit seinen Irrtümern und Fehlern, seinen Wunden und Schmerzen. Gestern ist für immer vorbei. Das hat sich unserer Kontrolle entzogen. Alle Reichtümer der Welt können das Gestern nicht zurückholen. Wir können nicht eine einzige Handlung ungeschehen, kein einziges Wort ungesagt machen.
    Gestern ist vorbei.

    Der andere Tag, über den wir uns keine Gedanken machen sollten, ist Morgen. Mit seinen eventuellen Unannehmlichkeiten, Verpflichtungen und Erwartungen, die nicht immer erfüllt werden. Morgen hat auf uns keinen Einfluss. Morgen wird die Sonne aufgehen, entweder in voller Pracht oder hinter einer Wolkendecke - aber sie wird aufgehen. Solange die Sonne nicht aufgegangen ist, ist Morgen ungeboren.

    Somit bleibt noch ein Tag - Heute.
    Jeder kann die Probleme des einen Tages bewältigen.
    Nur wenn die Sorgen der beiden anderen Ewigkeiten - Gestern und Morgen - hinzukommen, kann es unverträglich werden.

    Denn es sind nicht die Erlebnisse von Heute, die Menschen verzweifeln lassen, sondern Gewissensbisse und Bitterkeit, zu dem, was Gestern geschah und die Angst vor dem, was Morgen kommen kann.

    ------------------

    Ich fand diese Worte sehr schön
    Sabinerin
     
  2. liebelein

    liebelein Guest

    liebe sabinerin,

    da kann ich dir nur zustimmen.
    sehr schöne worte.
    wo du das immer auftust.

    eine gute entspannte erholsame nacht wünscht dir

    [%sig%]