1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

geschwollenen fingergelenke

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von tessa1203, 12. Juli 2005.

  1. tessa1203

    tessa1203 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!!!

    Ich wollte mal hören was Ihr macht wenn Eurere Gelenke nicht so wollen wie sie sollen!

    Da ich noch keine Diagnose habe und noch von einem doc zum anderen laufe wollte ich mal fragen was Ihr dann so macht?

    Tabeltten nehem ich Iboprofen wenn ich es gar nicht aushalten kann die aber nicht immer helfen.

    Die Finger gelenke schmerzen und spannen .

    Da ich drei kinder habe kann man nicht einfach alles stehen und liegen lassen.
    Was macht Ihr wenn Ihr nicht so könnt.
    Auch beim sauber machen und so weiter hab ich mittlerweile meine schwierigkeiten und manches wo man sonst ne minute gebraucht hat braucht man nun doppelt so lange.
    liebe grüße tessa
     
  2. devlin

    devlin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    wichtig ist jetzt, dass das bei dir schnell geht, was bei rheuma anfangs versäumt wurde, lässt sich fast nie wieder aufholen. gerade die ersten monate sind entscheidend.

    ich würde mit dem arzt über cortison reden, zumindest so lange, bis du bei befund ( und ich gehe mal so davon aus, dass das rheuma ist ) eine basistherapie bekommst.

    das dauert dann aber, bis die wirkt. cortison wirkt sofort, die schwellungen gehen, solange das ein entzündlicher prozess ist, fast sofort weg und die schmerzen lassen nach. so werden dauerhafte schäden an den gelenken verhindert / aufgehalten.


    schieb das auf keinen fall vor dir her ! im übrigen, ein rheumatologe, der internist ist, versteht meist wesentlich mehr von der sache als ein orthopäde.