1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Geschwollene, schmerzhafte Adern

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Maggy63, 13. Mai 2011.

  1. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    7.359
    Zustimmungen:
    690
    Ort:
    Niedersachsen
    Man gut, dass ich dauernd was Anderes hab, dann wird's wenigstens nicht langweilig... [​IMG]
    Nee, im Ernst: Seit einigen Tagen hab ich auf der Oberseite meine linken Handgelenks eine geschwollene Ader. Erst war's ca. 1 cm groß, mittlerweile hat es ein Länge von 5 cm erreicht. Wenn's nur die Optik wäre, würde mich das ja nicht stören, aber das Ding tut verdammt weh.
    Das gleiche hab ich schon seit Längerem beim Mittelfinger und Ringfinger, in der Innenseite, also quasi da, wo der 'Knick' ist.
    Hängt das zusammen, was ist das bloß...kennt das jemand von euch?
     
  2. Marly

    Marly Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.321
    Zustimmungen:
    146
    Hallo Schatzi,
    ich kenne das nicht, aber mach doch mal nen Quarkwickel drauf:D,
    im Ernst, vielleicht hilft das. Wirkt ja abschwellend, warum also nicht auch bei dicken Adern.....
     
  3. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    7.359
    Zustimmungen:
    690
    Ort:
    Niedersachsen
    Mehr so Kräuter- oder Früchtequark? :D Nee, is ne gute Idee, kann ich ja mal versuchen. Aber trotzdem wüsste ich schon gern was das nun wieder ist und ob das mit dem ganzen anderen Kram zusammenhängt.
    LG
     
  4. inselfan

    inselfan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2011
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    0
    ich würde das schon unter Beobachtung halten, nicht das es eine Trombose ist
     
  5. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    7.359
    Zustimmungen:
    690
    Ort:
    Niedersachsen
    Das hab ich auch erst gedacht. Aber ich komm ja grad frisch aus dem KH, da wird man ja täglich mit Thrombosespritzen abgefüttert. Und wenn das in den Fingern steckt, dauert das so 2, max. 3 Tage an, dann ist das wieder weg.:confused:
     
  6. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    huhu maggy,

    so wie du hab ichs nu nicht. aber bei mir is immer folgendes.

    ich krieg schmerzen in einer ader oder vene an den händen, fingern oder füßen.

    so dann wird das dick und immer dicker. und plötzlich höre ich ein innerliches peng.

    dann tut es noch scheußlicher weh. dann wird es blau. und dann geht die schwellung weg.

    dann läßt auch der schmerz langsam nach. und übrig bleibt eine ordentliche blaue stelle.

    ich hab das schon seit jahren. meine mutter hat das übrigens auch. und keiner weiß, was das ist und woher das kommt.

    liebe grüße von puffelhexe
     
  7. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    7.359
    Zustimmungen:
    690
    Ort:
    Niedersachsen
    Jetzt wo du's sagst...So ähnlich war das vor kurzem mit meinem Mittelfinger. Das hat zwar nicht 'peng' :)D) gemacht, aber der Finger war noch einige Tage blau.
     
  8. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    7.359
    Zustimmungen:
    690
    Ort:
    Niedersachsen
    So was Blödes.... schon wieder ne neue Stelle :mad:
    Das kann doch nicht angehen, dass ich irgendwas anfasse und dann davon gleich spontan ne Ader platzt?!?
     
  9. Johanna Nielsen

    Johanna Nielsen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Maggy, hast du den nach dem Aufenthalt im Krankenhaus, weitergespritzt mit den Trombosespritzen.

    Meine Ärtztin hatte mir kurz danach gleich nocheinmal ein paar verschrieben, weil sie es für notwendig empfand.

    Ansonsten kann ich es gut nachvollziehen, wünsche dir alles Gute und baldige Besserung.

    l.Grüsse aus Hamburg von Johanna-Beate



    Es ist schön, zu leben ,
    weil Leben Anfangen ist,
    immer, in jedem Augenblick.


    Cesare Pavese
     
  10. kroma

    kroma Dermatomyositis

    Registriert seit:
    29. April 2010
    Beiträge:
    1.671
    Zustimmungen:
    106
    Ort:
    Bayern/ am grünen Fluss
    hallo maggy,

    doch doch, dass gibt es - ein fester griff, ecke oder kante nur sehen und plopp dicke, blaue, lila oder fast schwarze stellen. ganz gut, wenn die ader dann noch 1 cm hochflutscht, oder der käse an einer stelle auftritt, wo man immer wieder anstößt. manchmal merkt man eine neue stelle auch erst dann, wenn man später wieder hinkommt. kennst du das auch?
    die genaue ursache konnte mir auch noch kein doc sagen, es hat da so jeder seine eigene meinung.

    ich sach ma so: nervig aber nich gefährlich! ;)

    ach, mir fällt gerade was lustiges ein: :a_smil08:

    letzte OP im Jan.: narkoseärztin fragt wo sie die narkose setzen soll, ich ihr arm hingestreckt, sie soll sich bedienen, geht überall problemlos. Jau!!! hat sie meine hand genommen und bissken drauf geklopft (ist ja so eine angewohnheit bei den anästhesisten) schreit sie auf einmal los: "was haben sie denn für venen???" wie, sag ich, nicht gut? "ja schauen sie mal!" ich hatte gar nichts gespürt aber eine vene hatte geploppt und meine handoberseite war so an die 4 cm dicker!
    und die ärztin hatte wirklich nicht fest geklopft aber erlebt hatte sie eine solche reaktion auch noch nie. ;)
    so hatte ich kurz vorm tiefschlaf noch was zu lachen!

    liebe grüße
    kroma
     
  11. Mara

    Mara Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2013
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    das kenne ich auch, meine Mutter hat es auch:vb_cool:

    Dazu muss ich nicht mal etwas anfassen. In den Fingern oder Zehen fängt ein Äderchen an zu pochen, platzt und brennt dabei. Die nächsten Tage bleibt dann eine blaue Stelle.

    Ich dachte, das wäre familiär bedingt. Was es nicht alles gibt...
     
  12. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    7.359
    Zustimmungen:
    690
    Ort:
    Niedersachsen
    Na, Kroma, lustig find ich das nicht gerade. Aber schön, dass das Blutabnehmen bei dir so gut klappt.
    Bei mir wirds immer schwieriger, ne Stelle zu finden.
     
  13. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    7.359
    Zustimmungen:
    690
    Ort:
    Niedersachsen
    Mara, bin ich vielleicht mit deiner Mutter verwandt? :D

    Auch wenn vielleicht nichts dahinter steckt - lästig find ich das auf jeden Fall. Und weh tuts auch. Mittlerweile werd ich weinerlich :rolleyes:.....
     
  14. Mara

    Mara Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2013
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    @Maggy,

    wer weiß, vielleicht sind wir hier alle mit dem gleichen Urmenschen verwandt:D

    Mich stört das auch. Ich dachte auch schon mal, "hoffentlich platzt nicht irgendwann ein Äderchen im Kopf". So Gedanken schicke ich jedoch möglichst schnell nach Timbuktu :vb_cool:

    Paroxysmales Fingerhämatom - anlagebedingt und harmlos, aber lästig und schmerzhaft...

    (hab extra nachgelesen)
     
    #14 11. März 2014
    Zuletzt bearbeitet: 11. März 2014
  15. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    7.359
    Zustimmungen:
    690
    Ort:
    Niedersachsen
    Aaha, das werd ich mal nachlesen. Danke :)