1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Geschwollene, schmerzende Finger trotz Quensyl?

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Tierfreundin, 10. April 2010.

  1. Tierfreundin

    Tierfreundin Dosine

    Registriert seit:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Hallo

    ich nehme seit
    ungefähr letztem September Quensyl ein.

    Einiges ist dadurch auch besser geworden. Meine Ödeme sind zurück gegangen, ich bin morgens nicht mehr ganz so steif und die grippeähnlichen Symptome haben sich gebessert.

    Allerdings habe ich immer noch Schmerzen.

    Jetzt habe ich geschwollene Finger an der linken Hand. Zuerst war es nur der kleine Finger, was ich aber ignorierte, da es nicht weh tat. Dann kam der Zeigefinger an dem ersten Gelenk. Auch da wollte ich noch warten, bis mein Rheumatologe wieder aus dem Osterurlaub zurück ist.

    Als allerdings der Ringfinger anschwoll und dabei hundsgemein wehtat, bin ich dann doch zum Arzt (Hausarzt, Internist)

    Ich kann keine Faust machen und es tut, wie gesagt, gemein weh.

    Kann das überhaupt sein?
    Ich nehme doch Quensyl... hmm...

    Bedeutet das, dass ich ein weiteres Mittel nehmen muss?

    Und heißt es nun, dass ich CP habe?

    Wie sind Eure Erfahrungen?

    Lieben Gruß
    Anja
     
  2. Maike

    Maike Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2008
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    es kann sein, dass Quensyl alleine bei dir nicht ausreicht und du noch ein anderes Basismedikament brauchst.

    Ob du jetzt CP hast kann ich nicht beurteilen. Aber ich habe bei meiner Mischkollagenose(Sharp-Syndrom) auch mit Schmerzen in den Händen und Schwellungen zu tun.

    LG
     
  3. pablo56

    pablo56 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2008
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    essen /ruhr
    hallo tierfreundin

    so, wie du, habe ich das auch erlebt. habe mindestens ein halbes jahr nur quensyl bekommen plus cortison. das quensyl hat keine wirkung gezeigt. als es mit MTX (spritze) kombiniert wurde, wurden die beschwerden nach und nach besser.
    ich denke, es barucht manchmal zwei basismedikamente, um einigermaßen beschwerdefrei zu sein.
    liebe grüße
    pablo56
     
  4. blauermatiz

    blauermatiz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Hallo:),
    bekommst Du nehmen Quensil noch Schmerzmittel?

    LG
    blauermatiz
     
  5. Tierfreundin

    Tierfreundin Dosine

    Registriert seit:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Hallo

    danke für Eure Beitrage !

    @Maike: Hmm...dann scheint es ja echt schwer zu sein, genau voraus zu sagen, was einem genau fehlt. Mein Ana-Titer ist ja auch erhöht. Allerdings habe ich auch bereits Knochenveränderungen... alles ist also möglich... ;)

    @pablo: ein wenig besser wurde es ja durch Quensyl, aber eben nicht zufrieden stellend.

    Ich werde auf jeden Fall morgen meinen Rheumadoc anrufen, auch wenn mir das immer unangenehm ist. Warum, weiß ich nicht, aber ich komme mir immer wie eine Bittstellerin vor... :uhoh: Mir ist es, als nerve ich... Aber wenn ich nun mal nicht ausreichend versorgt bin, muss ich mich ja melden.
    Diese Angst habe ich durch die Ärzteodyssee davon getragen. Leider wurde mir immer unterstellt, dass ich mir alles nur einbilde. Daher habe ich ein regelrechtes Trauma erlitten... :eek:

    @blauermatiz: Ich nehme bei Bedarf Celebrex, was mir auch ganz gut hilft.

    Dank der 10 mg geht es mir schon besser. Der Ringfinger ist noch etwas geschwollen und tut leicht weh, wenn ich ihn knicke. Eine Faust kann ich aber generell wieder machen. Der Zeigefinger schmerzt noch an dem ersten Gelenk, aber ich denke, dass wird sich auch noch legen.

    Der Nachtschweiß ist auch wieder weg, allerdings kann ich seit Tagen schlecht schlafen und fühle mich ständig übermüdet.

    Ich danke Euch und werde berichten, was mein Doc gesagt hat... wink


     
  6. Clemessy

    Clemessy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Ich hab das auch trotz Quensyl. Ansich geh es mir wesentlich besser als im letzten Jahr. aber die Füße und Finger sind immer ein bisschen gewchwollen und tun zum Teil richtig übel weh.
    Aber nächsten Dienstag hab ich einen Termin beim Rheumadoc.