1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Geschwollene Füsse - Cortisonerhöhung

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von manu123, 11. Juni 2006.

  1. manu123

    manu123 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    vielleicht könnt Ihr mir ein Tipp geben. Mein Fuß ist angeschwollen, daß ich kaum gehen kann. Komme in keinen Schuh. Ich nehme MTX 15 mg und Cortison 5 mg seit 1/2 Jahr. Mein rechter Fuß tut eigentlich schon immer weh, aber eine Schwellung so wie jetzt, hatte ich dort noch nicht. Ich komme in den nächsten 3 Tagen aus beruflichen Gründen nicht zum Doc. Es wäre eine Katastrophe,wenn ich wieder krank werde. Habe mein Corti heut einfach auf 10 mg erhöht, glaube aber, daß es nicht ausreichen wird. Kann ich auch auf 15 mg gehen oder höher für 3-4 Tage und dann reduzieren um 5 mg, daß ich wieder bei 5 mg lande. Welche Erfahrung habt Ihr gemacht.
    Wäre supi, wenn ich die ein oder andere Antwort bekomme!
    Wünsche allen einen sonnigen Tag.
    Schöne Grüße
    Manu
     
  2. matzi

    matzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    4.316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Grünen
    Liebe manu!

    Also ich traue mich nicht mit dem Cortison zu experementieren, dazu können Dir vieleicht andere liebe User einen Tipp geben.
    Kann Dir nur den Rat geben : kühlen !!

    Liebe Grüße
    Matzi
     
  3. sankt pauli

    sankt pauli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2006
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hey Manu,

    hatte auch geschwollene Füße, bei mir hat es ein paar Tage gedauert bis das Kortison angeschlagen hat und die Schwellung zurückgegangen ist.

    Kühlen ist aber auf jeden Fall immer gut und ich mache immer noch zusätzlich Umschläge mit einer Rheuma- oder Sportsalbe.

    Viel Erfolg, Sabrina
     
  4. Rosarot

    Rosarot trägt keine Brille ... ;)

    Registriert seit:
    18. März 2006
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland in der Landeshauptstadt
    Hallo Manu,

    na, hat der kleine Corti-Stoß genügt?

    Vielleicht lindern Quarkwickel die Beschwerden?

    Normaler Quark (braucht nicht die Fettstufe sein!), ca 100-150 g aus dem Kühlschrank direkt auf die Schwellung, Küchenhandtuch drumwickeln, und normales Handtuch.
    Bein während dem Wirken lang und etwas erhöht legen. Einwirkzeit 45 Minuten - gerne eine Stunde. Ich habe auch schon von 2-3 EL Essig zusätzlich im Quark gelesen.

    Quarkwickel sollen helfen Blutergüsse und Entzündungen besser "aufzulösen". Außerdem kühlen sie wunderbar.

    Probieren!

    Schööönen Tag
    Rosarot
     
    #4 12. Juni 2006
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juni 2006