1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Geschwollene Beine mit stichartigen Schmerzen ! Wer kennt dieses Phänomen?

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Catarina, 2. Juli 2012.

  1. Catarina

    Catarina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Nähe von FR
    Hallo und guten Abend an Alle,

    seit gestern habe ich wieder mal (vor Wochen schon einmal), Schmerzen in den Beinen, hauptsächlich re.. Die Scmerzen äußern sich stichartig in Ruhe und bei Belastung.Die Beine sind auch geschwollen (spannen beim anwinkeln).
    Habe auch ein heißes Gefühl, obwohl bei Berührung der Beine diese sich nicht wirklich heiß anfühlen.
    Wer kennt ebenfalls ein solches Phänomen?

    Einen schönen Abend
    Catarina
     
  2. Manuela Müller

    Manuela Müller Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2012
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    ich würde den Arzt fragen.

    Ich habe auch geschwollene Beine, bei mir ist es Wasser und die Ärzte sagen, es kommt von den Medikamenten, wobei nicht ganz klar ist, von welchen.

    Bei Arcoxia ist es als Nebenwirkung benannt, es kann aber auch vom Cortison kommen oder aber von dem ganzen Medikamentencocktail, den ich so zu mir nehme...
     
  3. Putzel

    Putzel Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2011
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Hi Catarina,
    lass mal die Venen untersuchen. Bei mir ist das auch so, meine Venen sind nicht OK. Das wäre das eine, das andere....Wasser in den Beinen...das kann auch durch eine Herz-Kreislauferkrankung verursacht sein,
    dann.... Nieren überprüfen lassen, das alles kann ja mal nicht schaden. Wenn da nix ist, umso besser.
    Diese Vielzahl von Medikamenten, die man u.U. nehmen muss - oder auch ein einzelnes... das kann auch Ödeme bringen , klar.

    Bei mir waren aber - auch ohne diese ganzen Medis und ohne die akute Rheumaerkrankung - schon früher Wasseransammlungen in den Beinen, ganz besonders in den Sprunggelenken, von daher könnte ich nicht bestätigen, dass das jetzt vom Cortison oder vom MTX kommt.

    Aber ich würde vor allem das andere alles durchchecken lassen.
    Ich habe zu hohen Blutdrúck eben durch Medikamente, und mein Cardiologe untersucht immer meine Beine und schaut, ob zuviel Wasser drin ist. Durch d. vielen Schmerzen, das Rheuma und die Medis ist mein Blutdruck jetzt noch höher geworden, und er ist kaum in einen ordentlichen Bereich zu bringen.
    Das hängt alles irgendwie zusammen.
    also lass mal nachschaun.
    Liebe Grüße
    Grit
     
  4. Catarina

    Catarina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Nähe von FR
    Geschwollene Beine mit sichartigen Schm.......

    Ciao Grit und Manuela Müller,
    danke, dass íhr geantwortet habt auf meinen Beitrag. Also meine Venen sind aktuell in der angiolog. Abt einer Klinik letzten Herbst und im Frühjahr ´12 embolisiert worden. Habe wieder Termine im Herbst. Herz o.B., Hochdruck gut eingestellt. Nierenchemie o.B.
    Als ich das erste Mal diese stichartigen Beschwerden in den Beinen hatte , diese immer nur nachts (konnte manchmal kein Auge zumachen, bin aufgestanden, dann war´s besser), überwies mich meine HÄ zum Neurologen. Die Messungen an den Beinen ergaben eine Rest-less-leggs Ds.. Daraufhin sollte ich zur Nacht Levodopa/comp. 100mg/25mg Kaps. 0-0-1 einnehmen. Nach ca 1 Woche hatte ich Ruhe und später dann auch die Kaps. abgesetzt.
    Die letzte Nacht hatte ich sogar keine Schmerzen ohne Laevodopa. Ich probiere immer erst eine Weile ohne Medis auszukommen, denn die Nebenwirkungen sind nicht unerheblich. Ich nehme als Rheumabasismed. Leflunomid 20mg/d., gegen den RR-Hochdruck Unimax 5/5 und L-Tyroxin 50µg . Bei Bedarf Diclo 75 oder Aspirin.
    Ich wünsche dir alles Gute
    liebe Grüße Catarina
     
  5. Cailean

    Cailean Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    0
    es gibt medikamente die angioödeme(gibt es auch an den beinen) machen. schau mal in die beipackzettel,vor allem in den von deinem blutdruckmedikament. es gibt histamin vermittelte angioödeme durch ACE hemmer.

    meine angioödeme schmerzen manchmal wie sonnenbrand, gibt auch stiche, deswegen kam ich darauf.