1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gerstenkörner duch cP?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Frank.H, 16. November 2005.

  1. Frank.H

    Frank.H Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2003
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle,
    ich habe cP und nehme Sulfasalazin .Seit einiger Zeit habe ich ständig Augenprobleme in form von Lidrandentzündungen und kleineren Gerstenkörnern.Ich versuche das mit Salbe in Griff zu bekommen.Kaum ist das eine Korn weg,da bekomme ich das nächste.Hatte nie Probleme damit.Kann das von der cP kommen oder durch das Sulfasalazin?Nehme das seit ca.9 Wochen.
    Vielen Dank im voraus,
    Frank.
     
  2. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hi frank,

    ich hatte als kind ewig damit zu tun (warum bloss?)
    wenn es eitert ist es richtigerweise ein gerstenkorn,
    dann hilft trockene wärme und entsprechende salben,
    aber das machst du ja schon. eitert es nicht, ist es ein
    hagelkorn. ja, so ein gk kann durch eine abwehrschwäche
    begünstigt werden. und die liegt bei dir ja vor, auch noch
    unterstützt durch sulfasalazin.
    sollte es stark vereitert sein und doch unangenehm schmerzen
    solltest du zum augenarzt gehen, der sticht es dann steril auf.
    bitte nicht selber machen, denn durch eine schmierinfektion kann es
    dann gleich wieder kommen und bedingt durch die nähe zum gehirn
    böse konsequenzen haben, falls der eiter weitertransportiert wird.
    antwort: ja, es kann durch deine erkrankung und medis begünstigt werden.

    hoffentlich konnte ich dir helfen :)
    marie
     
  3. Marga

    Marga Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordhessen
    Bindehaut- und Lidrandentzündungen

    Lieber Frank,

    ich habe ebenfalls cP u. das Sjögren-Syndrom. Dadurch hatte ich ähnliche Probleme wie du, ständige Bindehaut- und Lidrandentzündungen. Gerstenkörner hatte ich zum Glück seltener wie du. Durch einen glücklichen Zufall kam ich, als es mal wieder ziemlich schlimm war in die Ambulanz einer Augenklinik. Die Ärztin dort sagte mir, dass die häufigen bakteriellen Infektionen an meinen Augen durch zu wenig Tränenflüssigkeit verursacht wären. Davon hätte ich auch die chronische Lidrandentzündung. Die Tränenflüssigkeit schützt das Auge gegen Bakterien und Viren. Bindehaut-
    probleme wären bei Menschen mti cP häufig. Sie gab mir den Rat zunächst Noviform-Augensalbe und Tränenersatzmittel zu benutzen. Abends sollte ich dann nach Ausheilen der Lidrandentzündung die Lidränder täglich mit Baby-Shampoo reinigen ( mit einem Wattestäbchen ). Seit ich dies mache, habe ich nur noch selten Bindehautentzündungen und kaum noch ein Gersten- oder Hagelkorn.

    Ich hoffe, die Auskunft hilft dir ein bisschen, ich weiß wie unangenehm die
    dauernden Bindehautentzündungen sind.

    Gruß Marga