1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gerstengrassaft und Grüne Smoothies

Dieses Thema im Forum "Ernährung" wurde erstellt von kemabo, 14. Juni 2015.

  1. kemabo

    kemabo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bruchköbel
    [h=2]Hi,[/h]
    hat jemand Erfahrung mit Gerstengrassaft?? Oder Pulver?

    Hat jemand das Zeugs schon mal ausprobiert und positive Auswirkung auf die Krankheit gehabt???
    Würde mich mal interessieren ob es positive Berichte gibt!!!

    Grüne Smoothies sollen auch sehr gut sein und gute Wirkungen haben. Kennt sich da jemand aus und kann mit eigener, positiver Erfahrung glänzen??

    LG
    Kerstin

     
  2. JaMa

    JaMa Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2014
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Südpfalz
  3. DesperadoGirl

    DesperadoGirl Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2009
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Ja, ja....und monatlich grüßt das Murmeltier:D.
     
  4. naturastrid

    naturastrid Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2017
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    1

    Ja ich. Ich nehme Gerstengras schon seit Monaten zu mir und bin komplett zufrieden. Ich bin nicht mehr so anfällig für Krankheiten, da es meiner Gesundheit fürchterlich gut tut.
    Ich tue das Gerstengras pulver in Apfelsaft oder auch in Smoothies rein. Schmeckt wirklich gut.

    Das Gerstengrassaft pulver ist noch etwas intensiver. Schmeckt aber auch sehr gut und erfüllt das gleiche wie normales Gerstengraspulver, wenn nicht noch mehr. Kann es nur empfehlen!!

    Du kannst mir auch gerne mal schreiben, dann kann ich dir noch weitere Positive Sachen sagen
     
  5. mondbein

    mondbein Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    RLP, Westerwaldkreis
    Ich nehme seit mehreren Monaten täglich Gerstengraspulver, da es ja so gesund sein soll. Weltbewegende Veränderungen kann ich nicht verzeichnen, aber ich fühle mich das ganze Jahr über sowieso ganz gut. Auf jeden Fall nehme ich das Zeug weiter, dreimal täglich einen kleinen Löffel voll in Flüssigkeit eingerührt - es kostet nicht viel und schadet auf keinen Fall! Hab grade mal nach oben geschielt und kann ebenfalls vermelden, dass ich keine Infekte mehr hatte; allerdings nehme ich auch noch andere NEM und Mittelchen und gerade gegen die Infekte schwöre ich auf Zink!
     
    #5 8. Oktober 2017
    Zuletzt bearbeitet: 8. Oktober 2017
  6. naturastrid

    naturastrid Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2017
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    1
    Ich nehme ja nur Gerstengras zu mir und mir geht es ja genauso wie dir, nur ohne die anderen Mittel. Aber Gerstengras ist wirklich schon was tolles. Teuer ist es meiner Meinung auch nicht. Für den Preis kann ich echt nicht meckern. Ich finde es sollte sich schon lohnen und wenn ich was kaufe was billig ist und es total scheiße schmeckt bringt mir das nicht viel. Da gebe ich persönlich mehr aus und kriege auch eine gute Qualität dafür.
    Aber das muss ja jeder für sich wissen :)

    Jedenfalls hatte ich bis jetzt noch keine Infekte mehr gehabt.
     
  7. Samuro

    Samuro Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2018
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Leverkusen
    Hallo,
    Ich hab mal etwas gegoogelt, da ich z.Z. ständig Infekte habe. Da wird unterschieden zwischen Gerstengraspulver und Gerstengrassaftpulver. Da gibt es ein Produkt von ... Das finde ich mit ca. 40€ recht teuer. Darf ich fragen, welche Produkte ihr so probiert habt?
     
    #7 9. Januar 2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. Januar 2018
  8. mondbein

    mondbein Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    RLP, Westerwaldkreis
    Das, was ich jetzt im Gebrauch habe, finde ich gerade nicht im Internet. Wenn ich jetzt ein neues kaufen müsste, würde ich das hier nehmen:

    Werbung vom Mod. entfernt
     
    #8 10. Januar 2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Januar 2018
  9. Hana

    Hana Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2017
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    13
    Gerstengrass habe ich noch nie in meinem Leben probiert, für was alles soll es den gut sein? Nur für das ImmunSystem oder noch vieles mehr?

    Soll ich beim kauf auf etwas Bestimmtes achten?
     
  10. Samuro

    Samuro Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2018
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Leverkusen
    Wärst du so lieb mir den Namen per PN zu senden?
     
  11. naturastrid

    naturastrid Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2017
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe das Produkt von jomu. Die sind zwar etwas teurer aber die Qualität ist von denen am besten. Habe viele ausprobiert aber das schmeckt am besten.
     
  12. naturastrid

    naturastrid Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2017
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    1
    Es stärkt das Immunsystem, hilft bei Kopfschmerzen, Sodbrennen, Magen-Darm-Problemen, zudem gibt es einen Energie oder Abends hilft es einem beim einschlafen.
     
  13. aischa

    aischa Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2016
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    344
    Auch wenn es schon oft zu deinen post's geschrieben wurde.........viele user nehmen täglich medikamente bekommen infusionen oder spritzen sich Medikamente die das Immunsystem herabsetzen....also ist dein anpreisen, daß gerstengrassaft das immunsystem stärkt, NICHT angebracht!
    dann möchte ich dich nochmals fragen, welche rheumatische erkrankung du hast??
     
  14. naturastrid

    naturastrid Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2017
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    1
    wartest du nur darauf das ich wieder was schreibe?!
    Gerstengras ist ja nicht nur gut fürs Immunsystem. Zudem kann man es ohne bedenken bei Rheuma nehmen. Es ist rein natürlich und schadet deshalb bei keiner Krankheit!
     
  15. eve60

    eve60 PMR Fibro

    Registriert seit:
    4. Juli 2012
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    126
    Ort:
    Beim großen Wasser
    Es ist ja toll, wenn Dir das Gerstengras hilft. Und gerade daher würde es mich auch interessieren, welche Autoimmunerkrankung Du hast.
    Magst Du das nicht mitteilen?
     
  16. naturastrid

    naturastrid Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2017
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    1
    Ich rede nicht gerne darüber deswegen erwähne ich es auch nicht. Aber ich habe eine leichte Rheumatiode Arthritis.
     
  17. Birte

    Birte Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    Leipzig
    Oh, bist du seit Oktober 2017 neu diagnostiziert? Da hast du nämlich auf Nachfrage geschrieben, dass ein Angehöriger betroffen sei.
     
  18. naturastrid

    naturastrid Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2017
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    1
    Ich selber nehme wie gesagt schon länger Gerstengras genauso wie mein Angehöriger. Wie oben geschrieben leide ich nur leicht an der Erkrankung und indem ich Gerstengras nehme spüre ich keine Veränderung ins negative.
     
  19. Birte

    Birte Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    Leipzig
    Und schon wieder zweimal das Wort G*gras im Posting.... wie gesagt, hatten wir vor nicht allzulanger Zeit schon mal....

    Schön, wenn es dir hilft.
     
  20. naturastrid

    naturastrid Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2017
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    1
    Was hat das denn jetzt damit zutun?
    Wie soll ich es den sonst nennen!?