1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gelenkschmerzen

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Chaquinto, 8. November 2010.

  1. Chaquinto

    Chaquinto Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Salzuflen
    Hallo zusammen,
    ich habe seit vielen Jahren CP und bin seit 2008 berentet.Da mein CRP Wert und auch die Senkung immer sehr hoch ist, ob mit Corti oder ohne ,gehe ich auch wegen des MTX alle drei Wochen zur Blutentnahme.Nun hat mein Hausarzt, er ist internist festgestellt, dass ich einen zu hohen Cholesterinspiegel habe, 360.Da es nicht am Essen liegt, ich bin weder übergewichtig noch ernähre ich mich ungesund, muss ich Tabletten nehmen. Simvastatin 20 mg abends. und da liegt das Problem.Ich habe entsetzliche Gelenkschmerzen, vor allem in beiden Kiefergelenken und in beiden Schultern.Da ich nicht zu den Leuten gehöre, die sich in die Beipackzettel reinknien, hab ich ihn mir doch mal durchgelesen.Es ist von Muskelerkrankungen die Rede. Hat jemand von Euch Erfahrung mit dem Medikament, und wenn ja, verträgt es sich mit MTX 15 mg? Mein Doc reagiert bei Nebenwirkungen immer sehr spartanisch,und sagt es hilft halt, und die Nebenwirkungen müsse man in Kauf nehmen. Ich würde mich sehr über Eure Antworten freuen, und wünsche Euch allen einen schönen Montag.
    LG Chaquinto
     
  2. MichaelaK.

    MichaelaK. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Grossraum Braunschweig-Wolfsburg-Gifhorn
    Hallo Chaquinto,
    es tut mir sehr leid für Dich das Du Schmerzen hast, lass Dich mal vorsichtig umarmen....
    Zu dem Cholesterinmedikament und Neben- und Wechselwirkungen kann ich Dir leider nicht weiterhelfen.
    Da frag unbedingt den Arzt und/oder Apotheker:D
    Wenn der hohe Cholesterinwert nicht von falschem Essen und/oder Übergewicht herrührt muss es doch eine andere Ursache dafür geben?!
    Auch frage ich mich, warum Du bei sehr hohem CRP Wert und hoher Senkung nur mit MTX als Basis behandelt wirst? Vielleicht reicht das MTX alleine nicht aus, oder ist zu niedrig dosiert oder, oder oder....
    Ich würde ein intensives Gespräch mit dem Arzt führen.

    Liebe Grüße und Gute Besserung
     
  3. waldzwerg

    waldzwerg Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2006
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Ich habe sehr gute Erfahrungen damit gemacht, die Apotheker zu fragen.
    Immerhin sind das ja dann doch nicht nur Verkäufer, sondern studierte Leute und haben m.E. oft mehr Ahnung von Wechselwirkungen etc.!

    Meine Apotheke z.B. hat für Patienten sozusagen ein Info-Konto - da steht drin, was ich nehme und die sehen sofort, ob die Medikamente zusammen passen!

    Liebe Grüße,
    bd
     
  4. Hase184

    Hase184 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2010
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo Chaquinto,

    auch ich habe zu hohe Cholesterinwerte und habe vor einem Jahr das medikament Simvadura 40mg verschrieben bekommen. Da ich zur Zeit starke Schmerzen in den Gelenken habe,CPA, bekomme ich MTX und Diclos.Beide Medis vertragen sich bei mir gut, das einzige was ich mache, ist sie zeitversetzt zu den Rheumamitteln nehmen.Ansonsten habe ich keine probs damit.

    LG
    Anne