1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

...gehts noch ? oder ?...

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von merre, 30. Juli 2009.

  1. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Ja manchmal fragt man sich noch ganz andere Sachen.....??
    Die Landesversicherungsanstalt Berlin/Brandenburg hat mir gestern mitgeteilt:
    "Werter Herr Mertins, Ihr Widerspruch ist eingegangen. Wir werden uns bemühen....."
    Ich möchte doch etwas Geduld haben, sollte ich noch keine Begründung beigefügt haben bitten sie das innerhalb von 14 Tagen nachzuholen...

    Ja hallo ??, ich hatte natürlich alles komplett geschrieben und das Krankenhaus hat ebenfalls etwas unternommen.
    Mein Schreiben ging per Einschreiben am 24 Mai !! an die LVA. Und gestern war wenn ich nicht irre der 29. Juli !! Und jetzt "eingegangen" ??.
    Heute angerufen, unter den angegebenen Numemrn war natürlich nix, aber dann hab ich durchprobiert, wen erreicht und mein Mißfallen zum Ausdruck gebracht !!
    Einen Ansprechpartner für Beschwerden kann man tel. nicht mitteilen, aber nachdem ich klargemacht habe "naja auch gut, sie haben sich ja namentlich gemeldet....gings dann."

    Werd ich also ne Beschwerde einreichen, obs hilft...?? Aber "schweb imme rnoch unter der Decke", so kann man doch nicht mit Kranken umgehen....oder??

    Naja warten wirs ab.
    Gruß "merre"
     
  2. mollyy 1

    mollyy 1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    hallo merre, ja das ewige leid mit der rentenkasse.der erstantrag dauert ca 6monate und der wiederspruch mindestens genauso lang. und wenn du das im mai geschickt hast und jetzt erst antwort kriegst dann ist das wohl irgentwie im kreis gelaufen.oder solange auf dem schreibtisch gelegen. habe einmal einen antrag auf arbeitsschuhe gestellt und bekam 4 monate später eine reha, wenigstens wußte ich jetzt mit wem ich reden muste , stand in dem schreiben mit entsprechender durchwahl. hab die reha nicht angetreten. wenn das alles nicht so schrecklich an den nerven zehren würde könnte man glatt drüber lachen.
     
  3. ursl53

    ursl53 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2008
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo merre,

    ich hoffe für Dich, daß es jetzt umso schneller bearbeitet wird.

    So eine positive Bearbeitung kann auch alles in allem in knapp 2 Monaten (bei meinem Erstantrag 2004) erledigt sein.

    Ursula