1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gehöre ich jetzt auch zum Club?

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von marousha, 16. November 2003.

  1. marousha

    marousha Guest

    Hallo alle zusammen!

    Also, nun kann ich alles nochmal schreiben, weil mein PC abgeschmiert ist, :confused: Aber was interessiert es die Kiste auch, ob mir die Finger weh tun, fluch, schimpf!!

    Erst mal war ich doch sehr erstaunt, wieviele Menschen ähnliche, die gleichen oder schlimmere Symptome haben, grübel?´

    Angefangen hat es eigentlich richtig vor 3 Jahren. Da hatte ich, kurz nach unserem Umzug von der Eifel in den Hunsrück 2 Bandscheibenvorfälle, (eigentlich garnicht so ungewöhnlich, wenn man bedenkt das es ein Umzug mit 20 Pferden, komplettem landwirtschaftlichen Maschinenpark und einer Wohnungseinrichtung von 120 qm war - da macht man schon mal schlapp,oder?) die mich fast ein halbes Jahr zu 80% auf die Couch verbannten.
    Dieses halbe Jahr war für mich und alle die mich ertragen mußten nicht sehr lustig.
    Nun denn, irgendwie ging's weiter..............dann kamen, vorzugsweise in den kalten, nassen Jahreszeit diese Schmerzen dazu. Mal zog es hier, mal da. Man denkt dann immer noch es ist halt' der Verschleiß......
    Nun wurde es aber immer schlimmer (außer im Sommer, wenn's warm ist). Es kam häufiger Durchfall hinzu, bei Rückenschmerzen Blasenschwäche usw.
    Zwischendrin gesellten sich grippeähnliche Symptome mit Frieren,Hals-und Kopfschmerzen hinzu, bei denen es aber nie zur Grippe kam???
    Zur Zeit ist es so schlimm, das ich nachts alle 2 Std. wach werde, wegen irgendwelchen Schmerzen, im Moment ist es der Ellenbogen in den mir irgendwer urplötzlich ein Messer rammt, so das mir alles aus der Hand fällt. Die Schulter stimmt mit einem hämischen Knacken ein und wenn ich mit meine Hunden spazierengehe laufe ich zeitweise, als ob ich Zement an den Füßen hätte. Das sind dann die Momente in denen ich mir wie 80 und nicht wie 45 vorkomme und am liebsten losheulen würde. Mann, ich hab' doch noch so viel vor!! Wie soll das denn erst sein wenn ich 60 bin????
    Autsch, Moment, ich muß gerade das Messer wieder aus meinem Ellenbogen ziehen.
    Schnauf'......so...jetzt geht' s wieder.:mad: :rolleyes:

    Es ist schon komisch.............da hat man einen Beruf in dem man anderen (Tieren) hilft (THP), aber sich selbst ist man oft nicht in der Lage zu helfen, stimmt's???


    Ich gehöre eigentlich weder zu der Gattung der Hypochonder noch nehme ich Medikamente, wenn's sich irgendwie vermeiden läßt.
    Bin eigentlich ein "weiblicher" Naturbursche:)

    Auch wenn sich das alles hier etwas so anhört als ob ich mich selbst nicht für voll nehme
    Aber......ich fühle mich echt beschissen, weil mir keiner sagen kann was das ist, damit ich mich damit auseinandersetzen kann!!!


    Liebe Grüße aus dem Hunsrück
    marousha
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    240
    Ort:
    Köln
    hallo marousha,

    ehrlich gesagt wäre es gut wenn du mal bei einem internistischen rheumatologen vorstellig wirst. der könnte zum einen die, zur diagnose einer eventuell rheumatischen erkrankung notwenigen, laboruntersuchungen anordnen und dich auch einmal komplett untersuchen mit funktionsüberprüfung der einzelnen gelenke.

    so wie du es im moment ebschreibst kann es alles mögliche sein. durch überanstrengung ausgelöst, eventuell ein unentdeckter infekt oder aber etwas entzündliches.

    wenn du nicht weisst wohin , schau mal in der versorgungslandkarte der rheumaliga nach ärzten oder kliniken.

    gruss erst einaml, kuki
     
  3. daggi

    daggi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2003
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hamburg
    gehöre ich auch zum club?

    hallo marousha,
    will dir hiermit nur mitteilen, dass du nicht allein bist. alles was du schreibst kommt mir sehr bekannt vor.
    war zum schluß in einem rheuma diagnostischen krankenhaus, bei mir haben sie fibro festgestellt.
    gehe jetzt zu einer schmerztherapie.
    hoffe du findest ganz schnell jemanden der competent ist und dir helfen kann.

    ich drücke dir die daumen.
    herzliche grüße
    daggi:D
     
  4. Samira

    Samira Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2003
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Westerwald
    Hallo marousha

    Herzlich willkommen.
    Was du da beschreibst kenn ich auch nur zu gut und es hört sich für mich sehr nach etwas rheumatischem an. Ich denke auch du solltest dich mal bei einem internistischen Rheumatologen vorstellen.
    Ich bin übrigens 39, fühl mich aber auch wie 80, obwohl 80 kommt nicht hin, meine Oma ist 81 und die ist fiter als ich :(
    ich habe CP (chronische Polyathritis) und Fibromyalgie und ein paar andere nichtrheumatische Krankheiten.
    Du wirst hier sicher viele hilfreiche Tipps finden, viele andere Betroffene mit den man sich austauschen kann und vor allem, hier darf man auch mal jammern. Das muß man auch mal dürfen, wenn es einem dauernd so besch..... geht :)


    liebe Grüße

    Samira
     
  5. gisela

    gisela kleine Käsemaus

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    1
    Hallo marousha,
    erstmal herzlich Willkommen bei uns. Ich kann mich eigentlich nur allen anderen anschliessen. Du mußt Dich unbedingt von einem internistischen Rheumatologen untersuchen lassen. Und vor allem bist Du kein Hyphochoner. Du bildest Dir doch Deine Schmerzen nicht ein, genauso wie wir uns unsere Schmerzen nicht einbilden.

    Wenn Du keinen Rheumadoc in Deiner Nähe kennst, dann stell Deine Frage ruhig im Forum. Es weis bestimmt jemand einen in Deiner Nähe.

    Jetzt ein bißchen zu mir. Ich bin 42 Jahre (nicht mehr lange), verheiratet und habe seit fast fünf Jahren Psoriasisarthritis (eher vom CP-Typ). Die Probleme habe ich allerdings schon sehr viel länger. Durch meine Medis (MTX, Cortison usw.) geht es mir trotz Schmuddelwetter und Kälte eigentlich ganz gut.

    Liebe Grüße
    gisela
     

    Anhänge:

  6. Wolf_55

    Wolf_55 Guest

    Ein herzliches Willkommen!!!

    Hallo marousha,

    kann mich auch nur den Meinungen anschließen, daß ein Besuch beim Internisten nicht die schlechteste Wahl wäre.

    Bin mit meinem Rheumadoc sehr zufrieden und da es ja keine "Welten" sind die uns trennen, möchte ich ihn Dir empfehlen.

    Da ich nicht dafür verantwortlich sein möchte, daß der gute Doc, wegen zu viel Werbung unter der Last der 2. EURO-Million zusammenbricht, werde ich seinen Namen nur in einer PN bekannt geben.


    Eine schmerzarme Zeit wünscht Dir

    Wolf
     
  7. Sunflower

    Sunflower Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    1
    Hallo marousha!!!

    Herzlich Willkommen bei R-O!!! Habe gerade in deinem Beitrag gelesen, dass du im Hunsrück bzw. nicht weit weg von mir wohnst.

    So, jetzt aber mal zu deinem eigentlichen Beitrag. Ich kann mich nur der Meinung anschließen, dass du dich mal bei einem Rheumatologen vorstellen solltest. Ein spezialisierter Doc kommt den Krankheiten, die zum rheumatischen Formenkreis gehören, doch eigentlich eher auf die Spur oder kann sie generell doch besser ausschließen.

    Alles Liebe!
    Ramona
     
    #7 17. November 2003
    Zuletzt bearbeitet: 19. Dezember 2007
  8. Ulla32

    Ulla32 Guest

    Willkommen

    Hallo Marousha,

    auch von mir ein herzliches Willkommen im club!!!! Ich denke, dass du hier sicherlich Antworten auf deine Fragen findest, und vor allem Unterstützung und auch mal tröstende Worte wenn es dir mal nicht so gut geht. Ich drücke dir die Daumen, dass du einen guten Rheumatologen findest, der dir auch helfen kann.

    Ich wünsch dir eine schmerzfreie Zeit und alles gute

    Ulla
     
  9. Audrey

    Audrey Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2003
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Marousha

    dein Leiden kommt mir auch bekannt vor. Bei mir hat es im Jan 2001 angefangen.
    Ich habe ewig lange gebraucht, bzw. die Ärtzte, um herauszufinden das ich Cp habe.
    Das war dieses Jahr im Januar. Ich war immer bei den falschen Docs bis einer kurz vor der op
    mir geraten hat mal zum Rheumatologen zu gehen. Ich war immer bei den Orthopäden, die sagten immer ich brauche neue Kniee, bis einer mal die Ursachen richtig verfolgt hat. Mein neuer Orthopäde sagt auf keinen Fall künstliche Knie, sie schauen schon sehr mitgenommen aus aber man könnte noch warten.
    Ich kann meine Knie nicht ganz durchstrecken aber das kommt weil ich nicht sofort zum Arzt ging.
    Meine Rheumatologin sagte auch mann hätte mehr machen können wenn ich nicht so lange gewartet hätte.
    Vor allem hätte ich mir einen haufen Schmerzen erspart
    :mad:
    Ich bin auch kein weich Ei aber die Schmerzen wurden so schlimm, das mir alles egal war.
    Heute nehme ich Cortison und Azulfidine eine Basis Therapie und habe auch damit 1/2 Jahr gewartet.
    :rolleyes: , bei mir dauert alles immer etwas länger, als bei anderen;)
    Warte nicht zu lange, mach nicht den gleichen Fehler. Ab zum Doc.
    und
    Willkommen bei uns,

    Gruß,

    Audrey
     

    Anhänge: