1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Geeignetes Auto für Rheumis?- was fahrt Ihr so?

Dieses Thema im Forum "Hilfsmittel" wurde erstellt von Mni, 27. Februar 2004.

  1. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    Hallo alle zusammen!

    Da meine Mutter ein neues Single-Auto suchte, pilgerten wir von Autohaus zu Autohaus und machten mit vielen verschiedenen Wagen Probefahrten.
    Leider muss es ein relativ kleines/schmales Auto sein, weil die Garage meiner Mutter nur rückwärts bergabwärts erreichbar ist und nur 225 breit ist!!!

    Und stellt Euch vor: unser Top-Auto ist der neue Fiat Panda: er hat klasse hohe, bequeme Sitze, beim Ein-und Aussteigen ist es wie auf einen Stuhl- nix mit reinplumpsen, herauskriechen-bzw. herausziehen/hieven lassen...nö, ganz bequem- da fgefällt mir mein Polo gar nimmer....

    Also, hat mich überzeugt! Wollte ich Euch nur mal mitteilen.

    Liebe GRüße von Mni
     
  2. Robert

    Robert R-O-süchtiger Freßbär ...

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin
    Rheumi-Mobil

    Hallo Mni,

    die Frage nach dem idealen Auto für Rheumis ist gut. Ich bin, bis das mit der cP bei mir richtig anfing, einen Lupo gefahren, allerdings war es dann von den Vibrationen her soweit, daß 10 Minuten Autofahrt sich einige Tage lang bemerkbar machten.
    Ich bin dann auf die Suche gegangen, hab mich bei diversen Autohändlern schlau gemacht und bin nach diversen ausgiebigen Probefahrten beim Hyundai XG 30 hängen gebliegen. Es sit zwar nicht ganz die Größenordnung Panda (eher das genaue Gegenteil), aber dank 6-Zylinder und einem irrsinnig komfortabelen Fahrwerk kann ich wieder halbwegs normal Auto fahren.
    Der Wagen ist zwar nicht der billigst, aber für das, was er bietet, deutlich günstiger als die Alternativen von Audi, BMW oder Mercedes. Die Autos mit V6-Motor aus dem Hause Volkswagen kommen für mich nicht in Frage, da sie vom Fahrwerk her eher auf einen notorisch zu schnell fahrenden Jugendlichen ausgerichtet sind ... (ganz abgesehen davon, daß auch ein Golf mit V6 teurer gewesen wäre, bei deutlich weniger Ausstattung).
    Das Auto hatte damals einen Neupreis von etwa 34.000€, ist allerdings auch komplett ausgestattet, lediglich das Schiebedach steht in der Liste der Extras, der Rest (Klima, 5-Gang-Automatik, Sitzheizung etc.) ist alles inclusive.
    Vom Verbrauche her geht es (für ein 1,8 Tonnen schweres Auto sind 10-14 Liter/100 km meiner Meinung erträglich), Versicherung ist sogar recht günstig, und die Steuer ist halt bei drei Litern Hubraum entsprechend.
    Alles in allem bin ich begeistert, da ich seither wieder deutlich mobiler bin, das rechtfertigt für mich auch den einen oder anderen Euro mehr (zumal Busfahren für mich wegen der Vibrationen schon garnicht in Frage kommt).

    Ich bin mal gespannt, was sonst noch so an Vorschlägen und Anregungen hier kommt!

    In diesem Sinne alles Liebe und Gute

    Robert
     
  3. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    Hallo Mni,

    ich habe mir vor etwa 2 Jahren ein "neues" - gebrauchtes Auto (Jahreswagen) gekauft. Mein damaliges Auto ein Ford Fiesta war zwar erst 4 Jahre alt, aber ich hatte immer mehr Probleme mit dem Sitzen.
    Damals war die Entscheidung zwischen
    - Investiere ich in den alten Wagen und kaufe mir neue Sitze (auch die Reparaturen wurden langsam mehr - da der Wagen bereits 140.000 km - alle selbst gefahren - runter hatte oder
    - kaufe ich mir einen anderen Wagen.

    Letztlich habe ich mir dann einen Volvo V 40 Diesel Jahreswagen zugelegt. Dieser Wagen hat zwar auch keine Sportsitze aber mit den Sitzen komme ich deutlich besser zurecht. Da Volvo serienmäßig Lendenwirbelunterstützung in die Sitze integriert hat.

    Die für mich aber besten Sitze habe ich im Audi 4 mit Sportausstattung gefunden. Da ich etwas längere Beine habe, sind die meisten Autositze einfach zu kurz für mich - in diesem Auto kann man aber die Sitzfläche individuell einstellen (absolut klasse - nur leider etwas zu teuer).

    ich wünsche viel Spaß beim Autokauf - letzendlich würde ich möglichst viele Autos einfach mal Probefahren um zu gucken mit welchem Wagen Deine Mutter am besten zurecht kommt.

    Viele liebe Grüße
    Birgit
     
  4. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.412
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    hi,

    für mich war entscheidend dass das auto automatik hat. habe es in akuten zeiten als sehr angenehm und händeschonend empfunden. aufgrund meiner größe muss ich nach sitzen gucken die tief genug sind, dass die oberschenkel gut gestützt werden.

    mein altes auto war ein bmw 320i, schnell und verhältnismässig klein. der neue gebrauchte ein ford mondeo, gross, 4 türig, grosser kofferraum, sitzheizung. beide mit automatik. zum glück habe ich einen tiefgaragenplatz der breit genug ist. da brauchte ich überlegen.

    gruß kuki
     
  5. VerenaHH

    VerenaHH KrankeSchwester

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallöchen;

    also ich fahre einen Wagon R von Suzuki. Das ist das praktischste Auto das ich je hatte. Man sitzt etwas erhöht, was das Einsteigen einfach macht und das Fahren wesentlich entspannter. Ausserdem ist der ein echtes Beladungswunder. Es gibt am Kofferraum keine Kante über die man rüber muss, mit umgeklappten Rücksitzen geht enorm viel rein und auch sehr grosse Teile.
    Beim Parken gibt es keine Probleme, ist sehr übersichtlich und aussen schön klein.
    Ich finde diesen Wagen zwar überhaupt nicht schön, aber das war mir eigentlich egal. Die Kosten für Steuer und Versicherung sind nicht hoch und Bezin braucht er auch nicht viel.
    Auf meinem Fahrersitz habe ich einen Sitzbezug der so ähnlich geformt ist wie ein Schalensitz und eine Rückenstütze (LWS) ist auch eingenäht. (bei Ebay ersteigert :D )


    Auf jeden Fall viel Spass bei den Probefahrten :D


    Gruss
     
  6. Bechtilein

    Bechtilein Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2004
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    CH
    Gute Auto's

    Hallo zusammen ;)

    Wie es Verena schon voller begeisterung geschrieben hat....bin ich auch Suzuki Wagon R (das Erstes Model die es auf dem Markt gegeben hat ) gefahren und muss wirklich sagen......Toll...Super....ich war begeistert!!! :D

    - Gutes einsteigen....da, höchere Sitzen.....wie auf einem Stuhl!

    - Gute rundum Sicht....da, grosse Fenstern und vor, hinten grosse Scheiben!

    - erstaunlich viel Lade Raum, vor allem, wenn man beide hinter Sitzen hinunter klappt! uvm.....

    Da ich ein Hobby habe der noch mehr Platz braucht, fahre ich heute mit noch mehr Begeisterung Citroen Berlingo. ( gleiches Model wie der Peugeot Partner)

    - Auch bei dem, sitzt man höher damit das ein und aussteigen vereinfacht und hat rundum eine sehr gute Sicht....sowie die Aussenspiegeln die auch sehr angenehm Gross sind!
    - Dazu habe ich mich schon lange ein Panorama Spiegel ( als innenrückspiegel ) gekauft und habe seit denn, eine super übersicht beim Fahren.
    - Die Sitzen sind sehr angenehm gepolstert und nicht allzu weich!

    - Der Laderaum ist gut in der höhe und dadurch super zum einladen von grossen Gegenstände!;)

    Das wäre es gewesen zu meinem Fahrzeug und wünsche allen viel Erfolg zum auslesen...:D

    Liebe Grüsse

    Bechtilein ;)
     
    #6 28. Februar 2004
    Zuletzt bearbeitet: 28. Februar 2004
  7. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    Klasse,

    dass schon so viele Antworten hier sind!
    @Kuki, leider hab ichs nicht geschafft, meine Mutter zur Automatik zu überreden.
    ... Ihr @ALLE habt interessante Sachen geschrieben- und meiner hat auch schon fast 130oookm und bei mir beginnt die Suche dann auch bald...Aussehen ist bei mir auch eher Nebensache...
    Naja, dann mal weiterhin Gute FahrtEcuh allen!

    Gruß von mni
     
  8. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Rheumi-Auto

    ...ja ich fahr einen Daewoo-Leganza, schön groß und vorallem etwas breiter wie die meisten, hab da viel seitlichen Platz. Und man hat beim Aussteigen selbst als Großgewachsener die Beine nicht hochgestellt. Geht ganz bequem. Schaltwagen, aber gutes Drehmoment und läßt sich also schaltfaul fahren. Und heizbare Vordersitze ist auch gut fürs Kreuz und Sitze?, das sind eigentlich fast Sessel, sehr bequem.
    Ja und so sieht er aus:
     

    Anhänge:

  9. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Rheumi - Auto

    ...ja und das ist mein Traumauto, flottes Teil, eigentlich beide. Aber ob die Dame zu den Extras zählt, oder zur Sonderausstattung....weis ich leider nicht??
     

    Anhänge:

  10. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    praktische automarke....

    als wir vor einigen jahren für meine mutter einen kleinen wagen gesucht haben wissen wir nun auch worauf wir achten mußten:

    klein, wendig, übersichtliche große fenster (wenig zugebaut), automatik, zentralverriegelung, umklappbare hinterbänke (kofferraum nicht sehr groß)und leicht zu händeln.

    und da hat bei meiner ma der kia pride gewonnen.
    ist auch richtig spritzig beim anfahren. nur hat das ältere modell ein nachteil. es verbraucht noch etwas mehr sprit.(zumal automatik immer mehr braucht).aber bei den neueren soll das nicht mehr so sein.

    den berlingo finde ich auch sehr schön.vor allem jetzt wo wir den rolli öfters mal einpacken müssen und sei es für mich.aber dafür braucht das portomonnaie noch ein wenig nachschub.

    hat einer der suzukibegeisterten vielleicht mal einen link für mich zum schauen?

    ich selber fahre noch einen ford focus kombi (damals aus den zeiten,wo wir die kinder noch hatten).der hat aber einen vorteil. er läßt sich leicht fahren und hat auch eine relativ hohe sitzfläche,sodaß "plumpsen" nicht angesagt ist.

    mein lege fährt einen ford fiesta aber da brauch ich fast immer hilfe beim aussteigen.....!

    viel spaß bei der autosuche...wünscht euch

    liebi
     
  11. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Guten Abend,

    Du hast gefragt, was wir so für Autos fahren... Ich fahre zur Zeit ein Opel Kadett, der sich für Rheumis leider mehr und mehr eher negativ herausstellt:

    - vor allem der zu tiefe Einstieg
    - keine Servo-Lenkung
    - kein Automatik

    Ist halt schon mit seinen 13 Jahren ein alter Wagen, obwohl gegen meinen alten Fiat immer noch besser, der fährt schön ruhig, heizt, bleibt nicht andauernd stehen und kann meine Family alle mit nehmen, mein Männe fährt einen Opel Corsa, da bekomme ich wenig mit und mein Bariton - Sax wäre dann wieder mein Beifahrer, grins.

    Mein nächstes Auto wird eher von den Beschwerden her ausgesucht.... das habe ich mir fest vorgenommen....

    Einen schönen Abend wünsche ich Euch alle

    Colana
     
  12. Robert

    Robert R-O-süchtiger Freßbär ...

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin
    Automatik ...

    @ Liebelein:

    Das mit der Automatik und dem Mehrverbrauch stimmt heute nicht mehr ganz, denn eine moderne Automatik hat eine sogenannte Wandlerüberbrückung, die bei konstanter Belastung den Wandler, der eigentlich für den Mehrverbrauch die Ursache ist, überbrückt. In der Folge ist der Verbrauch eines Automatik-Wagens nicht mehr höher als der eines Schaltwagens, eher vielleicht im Gegenteil, denn so, wie meine Automatik schaltet, würde ich es von Hand wahrscheinlich nicht machen, und so eher mehr verbrauchen ...

    In diesem Sinne

    Robert
     
  13. shirana

    shirana Auf den Hund gekommen *g*

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    vor dem Wasser, hinter dem Wasser überall Wasser ;
    Hallo ihr lieben,

    Ich fahre einen Renault Twingo Easy.
    Angeschafft wurde er, weil ich bei meinen alten Oprel REcord Diesel, weder die Kraft in im Linken Fuss hatte zum kuppeln , noch im re Fuss die Kraft zum Gas geben ( wortwörtlich brauch ich damals einen Bleifuss um aus dem Quark zu kommen)

    Also:
    Mit seinen 55 PS ist er flott genug, Fahrbahn stabil, kommt sogar spielend mit 23% Steigungen und mehr klar.
    Mit dem Verbrauch bin ich mehr als zufrieden. Stadverkehr max. 6 l/100km, Überland 4,5 - 5 L, Autobahn 5-5,5 l . Max. Leistung 150Kmh.
    Ausstattung: Colorverglasung, ABS, Airbags front + Side. Klimananlage,Zentralverriegelung, Heckscheibenheizung und Scheibenwischer,Nebelscheinwerfer, elektr. Wegfahrsperre, Elektrische Fensterheber und Spiegeleinstellung, zusätzliche Rückbank Kopfstützen, und Veloursitzbezug. Damaliger Preis ca: 11 000 Euro.
    Durch die Servokupplung /Halbautomatic, ist der Twingo damals noch 2 Jahre Steuerfrei gewesen. Bei einem Vollautomatic Wagen hätte ich diese Vorzüge nicht erhalten. Besonders angenehm ist mir der variable Kofferraum aufgefallen. Durch Verschieben der Rückbank kann man den Kofferraum auf 17 cm erweitern.Durch Umklappen der Rücksitzbank ist es noch einfacher, große Teile zu transportieren. Die Rücksitze sind einzeln zu klappen oder auch komplett hinter die Vordersitze bringen.
    Freiraum bietet der Twingo auf allen Plätzen. Zwar ist bei voll Belegung von 4 Personen der Kofferraum dann nicht mehr variabel, aber das Platzangebot im Fußraum enorm. Durch die weite Verschiebung des Faheres oder Beifahrersitzes ist auch das Einsteigen komfortabel.Kein mühsames *kriechen* nach hinten.
    Reparaturkosten sind bisher nicht angefallen. Inspektionkosten halten sich in Grenzen (hauptinspektion ca 80 Eur). Steuern jährlich ca 60 Eur.

    Das heiss persönlich für mich:
    kein lästiges Kuppeln mehr, genug Beinfreiheit um selbst bei Fahrt mal die Beine kurz langzumachen.
    Bequemer Einstieg, hohe Sitze, sehr leichte Servolenkung, selbst mit Schmerzen in den Händen sogar mit einer Hand gut zu bedienen, so auch die Schaltung bedarf keinem so großen Kraftaufwand.

    Hmmmm....ich muss sagen, ich liebe diesen kleine Krümel. Und im Stich gelassen hat er mich bisher auch noch nicht, entgegen aller Reparatur/Schadensberichte von ADAC.


    Liebe Grüße
    Kiki
     
  14. Fliegermaggy

    Fliegermaggy Wo ich bin, ist vorne !!

    Registriert seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.650
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    norddeutsche Plattebene
    Moin

    also - ich fahre auch ein Gerät der etwas ausgewachseneren Sorte,
    einen Ford - Windstar.
    Nur habe ich mir den vor 8 1/2 jahren eigentlich nicht als Rheumi-Auto zugelegt, sondern ganz einfach weil dieses 'Wägelchen' sanftmütig ist, wie ein Senfte:
    Hoher Einstieg, Platz ohne Ende (ist nur 5,15 Meter lang :D), weichgefedert, superleichtgängige Servolenkung, 4-Gang-Automatik, Airconditioning, Tempomat, Sofas und Sessel als 'Möbel', katzenmäßigschnurrendes 3 Liter V6-Motörchen (11 l Normalsprit), usw., usw. jede Menge Schnickschnack und alles serienmäßig.
    Einfach ein Totalwohlfühlauto - ein Ami halt. Lange Strecken sind mit dem Auto absolut überhaupt kein Problem. Das sanfte Fahrwerk schluckt alles (übrigens pneumatisch Höhen reguliert, der Wagen steht bei jeder Belasung grundsätzlich gerade). Ich bin jedesmal ganz fertig, wieviel Löcher ich auf meinem Arbeitsweg habe, wenn ich mal wegen eines anstehenden Service ein Ersatzauto mithabe, so'n Fiesta odersowas. Mit meinem Wägelchen kriege ich die gar nicht mit. Und in den Sesseln meines 'Georgy' (auch Autos haben eine Seele :D) kann man es stundenlang ohne Ermüdung aushalten. Wenn der rechte Fuß lahm wird, schaltet man den Tempomat dazu und läßt den Wagen eben sich selber fahren (hat einen Riesenvorteil, dann schluckt er noch bis zu 1 Liter weniger Sprit). Macht Spaß, der hält dann die vorgegebene Geschwindigkeit gnadenlos, bergauf wie bergab. Dann kann man beobachten, wie die Leute mit den 'normalsterblichen' Autos in den Bergen herumkrabbeln :D. Bergab kommen sie auf der Überholspur angeastet....., schließen ungefähr gleichauf..., und fallen bei der nächsten Steigung wieder zurück. Weil der re Fuß wohl doch nicht mehr zutreten mag ?
    Haah - ich komme aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus. Okay - ist eine großes Stück Möbel, aber das ist alles nur eine Frage des handlings :)D Im 'richtigen' Leben fahre ich ja auch zwischendurch mal nen 18 Meter Bus....)
    Jedenfalls habe ich bis jetzt noch keine wirkliche Alternative zu diesem Auto gefunden (außer dem Nachfolgemodell), also werde ich den Wagen wohl fahren, bis er auseinanderfällt. Gerade eingefahren, :D 148.000 km. Schnurrt und läuft, und hat mich noch nie im Stich gelassen. Naja - das war eben Liebe auf den ersten Blick (und beruht wohl wirklich auf Gegenseitigkeit)
    Dann noch gute Fahrt Euch allen von der Fliegermaggy

    und das isser.....
     

    Anhänge:

  15. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    die ein oder andere verliebtheit.....

    läßt sich für mich hier erkennen.:D

    @shirana: duuuuuuuuuuuuu, sag mal, haste nen vertrag mit renault?:D:D;) :p :cool:
    das hätte ein werbespruch nicht besser bringen können *lach*.aber ich hab gemerkt, du liebst deinen krümel wirklich und ich finde ihn ja auch ganz süß.

    @robert: danke für den hinweis. das wußte ich so nicht. obwohl in den meisten autoprospekten steht,wenn man den vergleich zieht, das der automatik mehr verbraucht.
    na ja, werd ich bei bedarf halt nochmal ein auge drauf werfen.:)

    wünsche euch allen eine gute fahrt.....

    liebi
     
  16. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Ruhrgebiet
    es gibt so viele nette Dinge

    Hallo an alle,

    mein Mann hat eine ausgeprägte Leidenschaft für Autos (ähm, das ist harmlos formuliert *g*)

    Vor Jahren hat er zähneknirschend zugestimmt, als ich einen Wagen mit Automatik-Getriebe haben wollte/musste.
    Ferner wollte/musste/brauchte ich eine Servolenkung, höhenverstellbares Lenkrad, elektrische Fensterheber und einen Kofferraum, der sich leicht beladen lässt, indem er eine niedrige Kante hat.

    Nachdem wir uns einen neuen Wagen kaufen wollten, fiel dann die Entscheidung meines Mannes auf sein (Traum-)Auto: Der kleine, schnucklige Audi A3.

    Unser Wagen hat eine Tiptronic, d.h. der Fahrer kann wählen ob er mit der Automatik fahren oder lieber (ohne zu kuppeln) schalten möchte. So kann ich bequem fahren, meine Knie schonen, während mein Mann nach Herzenslust "schalten" kann ;)

    Der Wagen kann super beladen werden. Wir haben schon einige Fahrten zum Recylinghof gemacht und gestaunt, wieviel man in den Winzling reinbekommt :)

    Mein Mann und ich haben unser Traumauto gefunden. Göga hat großen Fahrspaß und erfreut sich an Optik und Design, ich dagegen erfreue mich immer wieder an der praktischen Seite dieses Autos.

    Viele Grüße
    Sabinerin
     
  17. Bechtilein

    Bechtilein Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2004
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    CH
    Suzuki Wagon R+

    Hallo liebi ;)

    Mein Versuch, Dich ein Paar Link einzukleben wir vielleicht nicht so gut klappen....aber ich versuche es trozdem....vielleicht sogar fèr Bildern :confused:

    Eins muss ich noch dazu sagen, ich bin dann mit dem ersten Suzuki Wagon R+ Model wo im Jahr 1999 rausgekommen ist, gefaren bin....dann hat sich Suzuki mit Opel zusammen gekoppelt und haben das selbe Auto gebaut.....der Suzuki Wagon und der Opel Agila !!!

    Ein Paar wenige Details sind anders....die Fenster Grösse (ein wenig kleiner) und die rück-Spiegeln.......ich finde es schade, weil, genau das habe ich super gefunden!!!!
    Meine Kollegin hat den Agila gekauft und ich finde ihn immer noch sehr gut....nur eben die Fenster!!!!! Kannst mal schauen, es gibt ja noch sicher Occasionen von diesen Ersten Suzuki's :D

    Also zu den Links:

    http://cgi.ebay.de/ws/http://www.auto-suzuki.deeBayISAPI.dll?

    ViewItem&item=2462292233#eb

    http://www.auto-suzuki.ch/ayphotohosting

    Für die Photo's.....mal schauen......

    Ich sage Dir mal tschüüss und hoffe es klappt! :D :p
     

    Anhänge:

  18. Bechtilein

    Bechtilein Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2004
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    CH
    Suzuki

    Und noch....
     

    Anhänge:

  19. Bechtilein

    Bechtilein Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2004
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    CH
    Immer noch Suzuki

    Und auch noch....
     

    Anhänge:

  20. Bechtilein

    Bechtilein Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2004
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    CH
    Tja....das letzte......

    Ein Bild von innen.....
     

    Anhänge: