1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Geeignete Kurklink

Dieses Thema im Forum "Arzt- und Klinik/Reha-Suche" wurde erstellt von Kira, 1. Februar 2010.

  1. Kira

    Kira Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW Kreis Paderborn
    Hallo Zusammen,

    ich bin momentan damit beschäftigt, einen Rehaantrag zu stellen. Dieser liegt nun bei der Krankenkasse.

    Jetzt bin ich auf der Suche nach einer geeigneten Kurklinik. Denn der Krankenkassenmitarbeiter sagte mir, dass ich das Recht auf Klinikswunsch habe.
    Sobald ich was geeignetes gefunden habe solle ich vorbeikommen, dann ruft er den Gutachterarzt an und vereinbart für mich einen Untersuchungstermin.

    Wie lange kann dann die Entscheidungsfindung noch dauern?
    Wer hat Erfahrungen mit Kurkliniken?

    In Betracht kommen für mich momentan:
    Bad Zwischenahn, Bad Bentheim, Damp
    Über Erfahrungen von Euch wäre ich dankbar.

    mfg
    Leuchtturm
     
  2. Alex(pfui)

    Alex(pfui) MorgenSteifTier

    Registriert seit:
    20. Januar 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Da schließe ich mich an...
    Meine Parameter: Internet (keinW-Lan), Fernseher, gute Massagen, Schwimmbad, Krankengymnastik, Ernährungsumstellungskurse, Raucherentwöhnung, Trainingsraum, RA-Kurse, Entspannungskurse und alles was förderlich für eine Genesung ist.

    Mein Tipp bis jetzt: Schlangenbad :top: (Leider nur W-Lan)
     
  3. bärbel71

    bärbel71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2009
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzgitter
    ich kann mich nur anschliessen:

    komme gerade aus schlangenbad:)

    der ort selber ist sagen wir mal recht klein, dafür stimmt das drumherum!

    lg, bärbel
     
  4. roco

    roco Guest

    machen die auch gute diagnostik?
     
  5. Andi72

    Andi72 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Kitzingen
    Sagt mal ist Schlangebad mittlerweile wirklich so toll?
    Ich war da mal 2002 und mir hat es nur wirklich nicht viel gebracht und auch nicht gefallen (Stichwort: Beton). Nur die Quelle vorm Haus fand ich witzig.
    Aber nun gut ist auch schon lange her und ich war noch jung.
    Auch gerade auf der Suche und wenn die sich gebessert haben dann……
    Grüße Andi
     
  6. Sharina1

    Sharina1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erkrath
    ich suche auch gerade eine klinik....wo ist denn schlangenbad??

    danke schonmal..

    Lg Sharina
     
  7. Alex(pfui)

    Alex(pfui) MorgenSteifTier

    Registriert seit:
    20. Januar 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    nähe Wiesbaden
     
  8. KleinKathi

    KleinKathi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Hallo Leuchtturm,

    also ich selber war 2006 & 2007 in Damp nach jeweils einer Hüft-Tep und war dort sehr zufrieden.

    Im November 2008 haben sie mich dann nach Schlangenbad geschickt und für mich war das der reinste Horror. Habe nach 2 Wochen meine Koffer gepackt.

    Muss allerdings auch dazusagen, dass mein Verlauf der Krankheit recht schlimm ist und meine Gelenke fast alle kaputt sind. Mir wurde damals gesagt, dass ich eine Klinik brauche, die HAUPTSÄCHLICH orthopädisch ist und nebenbei eine Rheumatologie hat - also wie z.B. Damp.

    Schlangenbad ist ja ein Rheumazenrum mit angeschlossener Orthopädie.
    Meiner Meinung nach also eher was für Leute die am Anfang ihrer Erkrankung stehen.
    Dafür ist es bestimmt nicht das schlechteste. Mir haben halt auch die ganzen Berge in Schlangenbad echt zu schaffen gemacht und wenn ich mal was anderes als Tee und Wasser außerhalb der Café Öffnungszeiten trinken wollte, musste ich mir immer in dem kleinen "Tante Emma Laden" in der "Stadt" EINE Flasche kaufen. (Mehr konnte ich nicht tragen).

    Das größte Problem für mich war allerdings, dass ich in den Gruppentherapien kaum mitmachen konnte, kann nicht mehr auf dem Boden liegen wie halt so viele andere die damals da waren. Und wenn ich dann mit meinen 23 Jahren sehe, dass sich 40 jährige 1000 mal besser bewegen können als ich ist das natürlich nicht so toll.

    In Damp dagegen war es genau andersrum, da war ich noch mit eine der flinksten und das hat mich wiederrum bestärkt. So schlimm es bei mir auch ist, es gibt immer noch Menschen denen es schlechter geht.

    Ich hoffe dir mit meiner Einschätzung geholfen zu haben
    und wünsche dir alles Gute und das du für dich die richtige Entscheidung triffst

    Liebe Grüße
    Kathi
     
  9. sarahsophie

    sarahsophie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2009
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Reha Klinik

    Hallo Leuchtturm,

    du schreibst, du suchst eine geeignete Reha-Klinik. Ich war in der Rheuma-Klinik in Damp Ende 2008. Kann nur positives berichten, kompetente Ärzte u. Therapeuten.
    Ich wünsche Dir viel Glück bei deinem Vorhaben.

    Liebe Grüße von
    sarahsophie

    (und falls du das Meer liebst, hast du dieses sehr nah dran :))
     
  10. Kira

    Kira Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW Kreis Paderborn
    Kurklinik

    Hallo zusammen,
    ich möchte mich zunächt erst einmal ganz recht herzlich bedanken. Euere Erfahrungen haben mir wirklich sehr geholfen, doch je mehr man über die anstehende Reha nachdenkt, desto schwieriger wird es.
    Ich glaube , ich werde drei Kurstätten bei dem Gutachter Arzt vorschlagen.
    Und zwar: Schlangenbad; Damp und Bad Zwischenahn.
    Klar liebe ich die See, das Wasser. Daher war eigentlich immer Damp erster Favorit für mich, aber auch Bad Zwischenahn könnte mir gefallen. Von dort hat mich, wie bereits gesagt ein Arzt bei mir telef. gemeldet. Klar die können alle viel erzählen und wollen ihre Häuser voll haben.
    Schauen wir mal.
    Nochmals Danke und Euch allen zusammen viele schmerzfreie Tage.

    mfg
    Leuchttrm
    :top:
     
  11. magi

    magi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52372 Kreuzau-Drove
    Hallo Leuchtturm,

    war bis Ende Dez. in Schlangenbad und viele Erfahrungsberichte sind von mir. Ich war super zufrieden. Besonders gut ist Schlangenbad, wenn du mit deinem Arbeitsplatz Probleme haben solltest, sei es mit Schreibtisch, Mouse, Stuhl usw. Die haben sehr sehr sehr gute Ergotherapie-Therapeuten und jeder kann dann selbst ausprobieren, welcher Stuhl bzw. welche vertikale Mouse für ihn am besten ist. Dann werden Anträge mitgegeben, damit man alles über den Rentenversicherungsträger Berlin beantragen kann (die dann auch bezahlen bzw. Zuschüsse geben). Ich fand alles toll da. Ort zwar klein, aber man ist schnell in Wiesbaden.

    Wünsche dir viel Erfolg in deiner Kur
    Magi
     
  12. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Zum Beispiel Bad Eilsen?

    Hallo, bin grad aus Bad Eilsen zurück und schwer begeistert:
    Diagnostik und Ärzte,
    Ergo. und Kältekammer,
    Anwendungen und Schwimmbad (Rückenschwimm- Training)
    echt Klasse!
    Zimmer, Essen und alles, was ich jetzt noch vergessen habe
    wirklich gut.
    Kinder tagsüber gut untergebracht und kein Problem, auch Schule.

    Ergo: immer wieder!

    LG von Juliane.
     
  13. honesty

    honesty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Bad Eilsen

    Hallo Juliane,
    das ist super zu hören, dass es dir in Bad Eilsen so gut gefallen hat. Ich habe heute gerade meine Bewilligung für Bad Eilsen bekommen und fahre - da Eilantrag- wahrscheinlich schon übernächste Woche los.
    Eine Frage zu Bad Eilsen hätte ich....weißt Du, ob die über stationäre PC's verfügen? Oder Laptop mitnehmen und WLAN?
    Danke für deine Hilfe, vielleicht hast du ja noch mehr Tipps für mich?
    Liebe Grüße
    honesty
     
  14. Kira

    Kira Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW Kreis Paderborn
    Kurantrag ist durch, bin aber total Unzufrieden!!!

    :mad:Hallo , einen schönen Abend zusammen.
    Heute habe ich bescheid bekommen bzgl. meines Kurantrages. Er ist bewilligt, aber ich mit der Zuweisung der Kurklinik (Stätte) so gar nicht zufrieden.
    Ich soll zunächt für drei Wochen nach Vlotho Seebruch. Doch nachdem ich mich eben nach diesem Ort schlau gemacht habe, bin ich nicht zufrieden. Durchschnittsalter soll 60-70 Jahre sein.

    Vor 4 Jahren war ich in Holzhausen, dass war schon so eine Tortur, Kurstätte für Senioren, dass möchte ich nicht noch einmal.

    Meine Frage an Euch wäre , wie kann ich Wiederspruch einreichen, was muss ich in diesem erwähnen.
    Ich wäre sehr sehr Dankbar, wenn ich von Euch Hilfe bekommen würde.

    Als Kurstätten könnte ich mir vorstellen: Bad Eilsen. Bad Bramstedt. Bad Zwischenahn.
    Was ist denn noch eine Gute Kurkstätte?

    Danke für die Hilfe im Vorraus

    mfg
    Leuchtturm
     
  15. mike73

    mike73 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2010
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wesel
    Hallo Leuchtturm,

    ich sollte nach Aachen , wo ich auch nicht mit einverstanden war !!!!!

    Dewegen habe ich auch wiederspruch eingelegt.......

    In meinem Schreiben verwies ich auf die nicht Vorhandenen Therapie

    möglichkeiten sprich ZB: Kältekammer usw.......

    Und was noch viel wichtiger ist Laut SGB V §1 (2),SGB IX §9 (1),SGB 1 §33

    (1),GG Art.2 (2) darf ein jeder seinen Patientenwunsch-Wahlrecht

    nachkommen, schreib das so deinem Kostenträger und du wirst sehen

    das die dich ohne murren in deine wunschklinik schicken,sobald da ein Vertrag

    besteht .....

    LG Mike
     
  16. etu

    etu Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2006
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    kann mike73 nur beipflichten.wir haben ein nach bundessoziagesetzlbuch ein recht auf die richtige rehaklinik.sie muß nur für die kankheit die man hat,auch geeignet sein.
    vor zwei jahren habe ich zwei mal einspruch eingelegt.wollte nach damp (war schon mal wegen was anderes da,super hat mir gut gefallen).rv wollte mich unbedingt nach schlangenbad schicken.
    rheumadocs fanden die rehaklinik für mich nicht geeinigt und da habe ich gesagt. nach damp darfst du nicht,schlangenbad willst du nicht,also muß die karl aschoffklinik in bad kreuznach her.
    ja ich höre schon den aufschrei,aber ich habe da alles top gehabt.sicher es gibt immer probleme die auftauchen können.
    hab ich mit mitpatienten erlebt.aber die hatten auch ansprüche.(liebe ...aus linz,dich meine ich nicht,wir waren auch nicht zusammen dort)es gibt auch schwierige personen,aber jeder hat so seine eigene macke.
    ich hoffe ich hab da jetzt keinen auf den schlips getreten,wäre auch nicht meine absicht.
    von bad eilsen hab ich auch gutes und nicht gutes gehört.genauso wie damp oder schlangenbad.
    ich hatte da einen guten rehaarzt in damp,mit dem habe ich jede woche bei seiner visite überlegt, ob die therapien auch den nutzen haben, so wie ich es mir vorgestellt habe.war da wegen migräne und fibro.wetter war super 2005 im november,auch nicht so kalt.eine schöne adventszeit hab ich dort erlebt und tele. immernoch regelmäßig mit einer tischgenossin.
    so jetzt ist es ordentlich lang geworden,bin eigentlich schreibfaul.aber ich möchte schon das ihr die eine information bekommt.es haben hier viele urser ein großes wissen.
    lieben gruß etu
     
  17. Kira

    Kira Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW Kreis Paderborn
    Termin für den anstehenden Kurbeginn!!!

    Nochmals hallo zusammen.
    Bereits heute habe ich den Termin für meine Kur in Vlotho Seebruch bekommen. (Direkt von der Klinik)
    Als ich am Freitag von der LVA den Bescheid erhielt, das meine Kur genehmigt ist und nach Seebruch komme, war ich zunächst gar nicht begeistert.
    Doch jetzt möchte ich es dabei belassen, denn von einigen Patienten die ich mal angerufen habe, muß ich sagen, dass die Anwendungen wohl doch sehr gut sind.
    Einziges Problem ist wohl der Orthopädische Chefarzt.

    Nun mein größtes Problem, ich soll bereits am 6.04.2010 die Kur antreten, was mir aus anderen Gründen aber zu früh ist.

    Habe ich die Möglichkeit den Termin evtl. um 3-4 Wochen zu verschieben.
    Wie kann ich dies anstellen?
    Über eine kurze Info wäre ich dankbar.

    Schönes Wochenende
    mfg
    Leuchtturm
     
  18. neele

    neele Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2009
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Duisburg
    Termin!!

    Hallo Leuchtturm,
    das Problem hatte ich auch. Ich habe in der Klinik angerufen und gefragt ob ich den Termin wegen beruflichen Gründen um 3-4 Wochen verschieben kann. Das war alles kein Thema und ich kann meine Reha jetzt am 24.3 antreten.
    Wie sagt man"Nur sprechenden Menschen kann geholfen werden"


    LG Birgit
     
  19. Kira

    Kira Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW Kreis Paderborn
    Termin der Kur

    Hallo und Danke Neele.

    Morgen Nachmittag werden meine Frau und ich erst mal nach Vlotho Seebruch fahren und uns die Klinik mal anschauen.
    Vielleicht habe ich dann ja zufällig die Möglichkeit mich mit jemanden über die Verschiebung der Kur zu unterhalten.
    Oder evtl. kann man jemanden an der Anmeldung fragen, wie sich die Sache verhält.
    Dann werde ich am Montag sofort die zuständige Sachbearbeiterin anrufen.
    Muß ich die evtl. Verschiebung bei der LVA melden?

    Meine Gründe für eine Verschiebung sind übrigens:

    Mein Vater 74 Jahre ist am Rosenmontag ein künstliches Hüftgelenk eingesetzt worden. Eine stationäre Reha wurde abgelehnt. Jetzt muß er 2 mal die Woche zur Anwendung.

    Meine Mutter 69 Jahre hat Krebs und die rechte Schulter kaputt, kann sich auch nur schwer selbst helfen.
    Meine Frau geht auch den ganzen Tag arbeiten.

    Nun möchte ich wenigstens eine Verschiebung von etwa 4 Wochen, dann wird sich mein Vater wahrscheinlich wieder ein Stück besser bewegen und meine Frau kann 1-2 Wochen Urlaub beantragen.

    Dies möchte ich der Klinik als Gründe vortragen. Sollte dies wohl reichen?

    Bis dann
    mfg
    Leuchtturm
     
  20. neele

    neele Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2009
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Duisburg
    Termin!!

    Leuchtturm,
    ich hatte das Glück, das ich eine sehr nette Sachbearbeiterin an der Strippe hatte.
    Ich denke mir wenn du ihr oder ihn deine Gründe erzählst,werden sie dir einen neuen Termin geben.
    Drück dir Montag beide Daumen:top::top:

    LG Birgit

    Also ich habe der LVA nichts gemeldet!!
     
    #20 20. März 2010
    Zuletzt bearbeitet: 20. März 2010