1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gedanken zum Krieg

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Helmut Mertins, 31. März 2003.

  1. Sie waren doch auch einmal Kinder......

    Ich hab heute Kinder gesehen, sie spielten bei uns vor dem Haus.
    Ich sah viele kommen und gehen, und alle tobten sich aus.

    Ich kenne ein paar wohl mit Namen, doch viele sind mir unbekannt.
    Doch alle Kinder die kamen, sie spielten mit den andern im Sand.

    Sie hatten keine Probleme, irgendwie konnten sich alle verstehn.
    es waren große und kleene, viele haben sich noch nie dort gesehn.

    Sie spielten trotzdem zusammen, sie taten einander nicht fremd.
    Egal war woher sie auch kamen, egal welche Haut unterm Hemd.

    Ihnen war egal wie man aussah, egal wer aus welchem Land.
    Wenn einer von Ihnen hinfiel, reichte ein anderer ihm die Hand.

    Sie haben sich gut vertragen, natürlich gabs auch mal Streit.
    Doch ich muß dazu sagen, niemand ging dabei zu weit.

    Ja Kinder aller Nationen, sie spielen wohl stets unbedacht.
    egal wo immer sie wohnen, es wird gespielt und gelacht.

    Dann tat nach hause ich gehen, hab den Fernseher an gemacht.
    Ich habe Soldaten gesehen, auch Kinder, doch keins hat gelacht.

    Ich habe die Bilder gesehen, die Bilder gesehen vom Krieg.
    Es tat nicht um Menschen gehen, es ging ihnen nur um den Sieg.

    Zwar sah man auch Kinder die spielen, doch ihre Augen sind leer.
    Vielleicht wird ihr Spielplatz zu Zielen, vielleicht gibt es sie bald nicht mehr.

    Das kann der Soldat wohl nicht sehen, der an der Kanone steht.
    Es tut halt um Höheres gehen, für die Kinder ist`s dann zu spät.

    Ich hab die Soldaten gesehen, sie schossen hinein in die Stadt.
    Ihre Blicke ins Leere gehen, ob man die Kindheit vergessen hat.

    Und sie waren doch auch einmal Kinder, und sie haben gespielt und gelacht.
    Und sie waren doch auch einmal Kinder, was hat man aus Ihnen gemacht ?

    manchmal kommen einen halt solche Gedanken, und man fragt nach dem Warum? "m,erre"
     
  2. Anonym

    Anonym Guest

    Ja, es ist traurig ,dass immer die Unschuldigen am meisten
    unter diesen sinnlosen Kriegen zuleiden haben.
    Warum Krieg?, dass frage ich mich auch häufig!
    Bush sollte nach dem Irak reisen,aber dazu ist er zu Feige,
    weil er genau weiß ,was dort mit Ihm passiert.
    Er sollte auch mal hungern und Todesangst ausstehen,
    vielleicht denkt er dann anders ,über seine sinnlose
    Machtherrschaft.
    Lg Guckidu
     
  3. Liane

    Liane Guest

    :,-(:-((

    Lilli
     
  4. Neli

    Neli Guest

    Ja, es ist so furchtbar traurig.

    Neli
     
  5. monsti

    monsti Guest

    Hi merre,

    leider, leider war es für jeden halbwegs logisch denkenden Menschen abzusehen, dass das passieren würde, was jetzt passiert. Es ist zum :,-( und }:-((!

    Bussal aus Tirol von
    Monsti