1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

gdb bei cp

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von schrat, 24. September 2008.

  1. schrat

    schrat Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2006
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    habe auf grund der verschlimmerung meiner beschwerden, einen erhöhungsantrag beim versorgungsamt gestellt.
    trotz ausführlicher vorbesprechung mit meinem ha, und ausführlicher schriftlicher ausführung meiner einschränkungen im alltag, habe ich nur 40 % bekommen.obwohl ich beim anziehen, laufen, alltagsbewältigung wie flaschen öfnnen, schlüssel benutzen usw sehr eingeschränkt bin.
    nun soll ich meinen widerspruch begründen.wer kann mir tips dazu geben ?
    danke schon mal im vorraus.
    schrat
    ps - bei mir treten zur zeit hautveränderungen an ellenbogen - handflächen usw auf.mir kam der gedanke an psoriasis - wäre da der hautarzt ansprechpartner - oder rheumatologe ?
     
  2. Brini

    Brini Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden
    hallo schrat,

    ich würde wegen der hautveränderung zuerst einen rheumatologen aufsuchen, wenn der meint, daß es eine psoriasis ist, dann gut, wenn nicht, kannst du immer noch zum hautarzt gehen.

    wegen der widerspruchsbegründung habe ich dir eine pn geschickt.

    liebe grüße und alles gute
    brini
     
  3. schrat

    schrat Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2006
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    nochmals vielen dank - deine antwort ist mir eine große hilfe !:a_smil08:
    lg - schrat:D