1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gasteiner Heilstollen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von silkegrobi, 13. Juni 2007.

  1. silkegrobi

    silkegrobi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Wer von Euch hat schon Erfahrungen mit dem Gasteiner Heilstollen gemacht? Bringt eine Kur dort wirklich Linderung (bei PSA-Spond.), und wie eng sind die Stollen? So ein bißchen Platzangst habe ich ja schon. Wenn ich ans nächste MRT denke ist mir jetzt schon schlecht...:(
    Vielleicht könnt ihr mir ja ein bißchen Entscheidungshilfe geben!

    Danke schonmal

    silkegrobi
     
  2. t4mmy

    t4mmy Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
  3. sun1233

    sun1233 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tirol
    Hallo!

    Was willst du denn alles wissen?

    Ich fahre jetzt am 08.08. wieder für vier Wochen dort hin. War schon zweimal jeweils für 4 Wochen.

    Also so schlimm finde ich den Stollen nicht. Du fährst mit einem Wagon rein. Und drinen sind 5 Stationen 1, 1a, 2, 3, 4 von Station zu Station wird es immer heißer und die Luftfeuchtigkeit steigt. Aber ich bleibe immer auf 1. Das ist auch der größte Teil. Wei bei drei, da ist es schon enger.

    1 ist nicht so eng.

    Aber es gibt auch noch die Möglichkeit, mit dem Liegewagen zu fahren. Da liegst du und mußt nicht mehr aussteigen, bis man wieder draussen ist. Da wird man mit dem Wagon abgekoppelt.

    Also was willst du denn nocht wissen?

    Achja. Bei meiner ersten Kur, kam mir vor, das es mir nicht so sehr geholfen hat. Aber die zweite war perfekt. Ich soll ja jedes Jahr für 4 Wochen gehen. Das werde ich auch machen, soweit es mir möglich ist.

    Wenn du noch Fragen hast, frag mich. ich werde sehen das ich dir soviel wie möglich weiterhelfe.

    Wann mußt du denn hin?

    Es sind immer Ärzte dabei, da kann nichts passieren. Eine habe ich gekannt. Da haben die Ärzte mit ihr das erste mal die Fahrt gemacht und vorher hat sie Bachblüten bekommen. Der ging es dann ganz gut. Die schauen dort auf dich. Wichtig ist halt, das gleich bei der Erstuntersuchung im Stollen zu erwähnen.

    Warst du schon auf der Homepage vom Stollen?

    Hier der Link http://www.gasteiner-heilstollen.com/

    Gruß Nicole
     
  4. silkegrobi

    silkegrobi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo Nicole,

    erst mal Danke für die Infos. Hinmüssen muss ich nicht, will ich aber, deswegen sammle ich schon mal Futter um einen Kurantrag zu stellen. Ich hatte mir das so vorgstellt, dass meine Jungs und mein Mann Ski fahren und ich meine Vormittage in der Kur zubringe für 2 Wochen, aber trotzdem mit meiner Familie zusammen sein kann. Wäre aber auch erst in den Osterferien nächstes Jahr möglich.
    Da mein Kleiner erst 3 ist, scheue ich mich davor länger weg zu sein und versuche irgendwie klar zu kommen. Ist im Moment grad besonders schwierig, weil ich seit 2 Tagen im Megaschub stecke und kaum krauchen kann.
    Meinst du 2 Wochen bringen überhaupt was?

    LG

    Silke

    PS: Mein Großer (6) hat heute begriffen, dass meine Krankheit nicht vorbei geht und hat geweint...

    Danke auch an t4mmy für den Link! Hört sich ja ganz gut an. Die Wirkung wird nicht bestritten - das ist ja schon was!