Gartengeräte die das Hobby erleichtern

Dieses Thema im Forum "Hilfsmittel" wurde erstellt von Money Penny, 29. Juli 2020.

  1. Money Penny

    Money Penny Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2019
    Beiträge:
    1.240
    Zustimmungen:
    1.111
    Ort:
    Niedersachsen
    Moin, an alle die den Garten oder Balkon als Hobby haben und nicht gewillt sind aufzugeben, nur weil alles wächst und gepflegt werden möchte.
    Meine Hände haben nicht nur mit dem PSA zu kämpfen, nein, auch starke Arthrose. Die normalen Gartengeräte, wie Rosenschere, Heckenschere bringen meine Hände um. Auch die Hacke bearbeitet eher mein Rücken als das Beet.
    Ich habe aber nicht vor den Garten aufzugeben, wie unsere Parzellennachbarn gemacht haben.
    Suche passende ,erleichternde Geräte, auch mit Akku.
    Wer von euch hat da Erfahrungen? Worauf sollte man achten? Und was ist totaler Mist ? Oder hat jemand auch etwas selbst gebastelt?
    LG Money Penny
     
    teamplayer gefällt das.
  2. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    6.469
    Zustimmungen:
    4.811
    Ort:
    Norddeutschland
    Ich brauche leichte Geräte mit langem Stiel. An den müsste ich einen Zusatzgriff befestigen, um einen anderen Griffwinkel zu haben. Zudem lege ich einen Großteil des Beetes hoch.

    Das 8-in-1-Tool für den Garten ist etwas zu schwer ohne den Zusatzgriff und meine Beete sind noch zu dicht bepflanzt. Sonst ist es gut.
     
    Money Penny gefällt das.
  3. Rose72

    Rose72 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. November 2012
    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    503
    Ort:
    Vogtland
    Liebe Money Penny,

    ich benutze schon seit langem eine Gartenkralle anstatt zu hacken. Funktioniert recht gut und staucht den Rücken nicht.
    Des weiteren bin ich hier dazu über gegangen diverse Beete zu Staudenbeeten umzufunktionieren. Klappt mit Rosen usw. prima. Wir haben Drainagevlies rumgelegt und mit Mulch abgedeckt, da muss man kaum noch Unkraut ziehen und den Pflanzen gefällt es. Wo das nicht geht pflanze ich Tagetes um den Unkrautwuchs zu vermeiden. Da muss ich nur einmal durchgehen und das komplette Jahr ist das Beet zu.
    Aufwendige Beete habe ich abgeschafft.
    Wir haben einen recht großen Garten und da muss alles pflegeleicht sein.

    Als Gartenschere habe ich eine Amboss-Schere. Da gibt es aber sicher auch andere Möglichkeiten.
     
    Money Penny gefällt das.
  4. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    6.469
    Zustimmungen:
    4.811
    Ort:
    Norddeutschland
    Eine Gartenkralle ist eine sehr gute Idee, die fehlt mir noch.
     
  5. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    17.945
    Zustimmungen:
    11.134
    Ort:
    Niedersachsen
    Da ich nur noch im Sitzen werkeln kann, benutze ich auch nur die kleinen Geräte. Also mein wichtigstes Gartengerät ist der Hocker.
     
    Money Penny gefällt das.
  6. Money Penny

    Money Penny Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2019
    Beiträge:
    1.240
    Zustimmungen:
    1.111
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo zusammen, da sind ja schon einige tolle Dinge zum vorschein gekommen.
    Eine Gartenkralle hab ich auch noch nicht. Gute Idee. Ein kleines fahrbares grünes Beetauto, das habe ich schon länger. Mit Stauraum in der Mitte. So rutsche ich immer ein kleines Stück weiter. Aber die langen Gemüsebeete kann ich damit nicht erreichen.
    Die Rosenschere muß ich noch ändern. Entweder eine mit Akku oder eine Ratsche ?
    LG Money Penny

    PS. Tagetes kann ich im Schrebergarten vergessen, die werden sofort von den Schnecken aufgefuttert.
     
  7. Aida2

    Aida2 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2020
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    968
    Ort:
    bei Aachen
    Hallo an alle und an @Money Penny,

    beim Stöbern habe ich diesen älteren Thread entdeckt, der jetzt ja wieder aktuell wird :petals: :sunny:.
    Mit akkubetriebenen Gartengeräten habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht (Heckenschere, Rasentrimmer, Rasenmäher). Mein Garten ist ca. 150 qm groß und dafür ist die Leistung absolut ausreichend. Außerdem haben wir alle Geräte von einer Marke, so dass die Akkus untereinander wechselbar sind.
    Ich kann nur sagen, eine große Erleichterung, gerade beim Rasen mähen.... Akku rein, Knöpfchen drücken und los :).

    Und der super Ergotherapeut in der Reha hat mir auch noch sehr hilfreiche Gartengeräte aus dem Internet ausgedruckt. Das Teil für den Unterarm ist Gold wert, wenn die Hände nicht so wollen...
    IMG_20210227_104807.jpg IMG_20210227_105019.jpg
    Vielleicht konnte ich dem einen oder anderen ein wenig helfen/Anregung geben.

    Genießt das schöne Wochenende und viele Grüße :wavey:
     
    Abendröte, teamplayer und Money Penny gefällt das.
  8. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    8.106
    Zustimmungen:
    3.223
    Ort:
    Herne
    Ich hab ja keinen Garten, nur einen großen Balkon, aber auch da hab ich oft Schwirigkeiten, da Arme und Hände oft nicht genug Kraft haben um z.B. Äste zu schneiden.
    Danke
     
  9. Money Penny

    Money Penny Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2019
    Beiträge:
    1.240
    Zustimmungen:
    1.111
    Ort:
    Niedersachsen
    Sag mal, wachsen auf deinem Balkon Bäume? Der ist wohl recht groß?
    Habe auch Balkon, dafür dann den Schrebergarten dazu.
     
  10. Money Penny

    Money Penny Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2019
    Beiträge:
    1.240
    Zustimmungen:
    1.111
    Ort:
    Niedersachsen
    Super, danke für die Tipps Aida. Ja, die mit den Akkus werden auch mehr nun und dadurch billiger.
     
  11. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    8.106
    Zustimmungen:
    3.223
    Ort:
    Herne
    Na, 2 Fliederbäumchen, etwa 2,50 hoch, ein Weiden---- ob strauch oder Baum wird sich noch zeigen, knapp 2 m.
    Einen Rosmarinstrauch, ca 60 cm hoch mit , für mich, sehr dicken Ästen und Kleinzeug, von denen das eine oder andere meine Handgelenke manchmal überfordert. Habe auch Geranien, ein paar Jahre alt, mit fingerdicken Stengeln. Mal schauen, ob sie diesen Winter auch überlebt haben.
     
    Abendröte, teamplayer und Money Penny gefällt das.
  12. Aida2

    Aida2 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2020
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    968
    Ort:
    bei Aachen
    Das stimmt und vor allem immer besser. Mein ganz neuer Akku - Rasenmäher (der andere hat 5 Jahre gehalten) hat jetzt im Angebot 200 € gekostet. Also nicht mehr wie andere...
    Und sehr gerne money Penny, find ich einen tollen Thread...

    Und @PiRi... Solche Äste schaff ich auch nur noch mit der Astschere wegen der Hebelwirkung oder es gibt tatsächlich akkubetriebene Klein-Kettensägen...
     
    Money Penny gefällt das.
  13. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    8.106
    Zustimmungen:
    3.223
    Ort:
    Herne
    Na, meist muss LeGe das machen, wenn er da ist, manchmal mag ich aber nicht warten.......
     
    Abendröte und Aida2 gefällt das.
  14. Aida2

    Aida2 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2020
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    968
    Ort:
    bei Aachen
    Ich liebäugel ja mit so einem höhenverstellbaren Gartensitz :)

    upload_2021-2-27_13-28-55.png
     
    Abendröte gefällt das.
  15. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    8.106
    Zustimmungen:
    3.223
    Ort:
    Herne
    Du, sowas in kleiner und einfacher hat mir LeGe mal mitgebracht, damit kann ich die Balkonwände auch weiter unten sauber machen.... oder aber meine Putzefee. Mir fällt das Hochkommen von dem niedrigen Sitz sehr schwer.
     
  16. Aida2

    Aida2 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2020
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    968
    Ort:
    bei Aachen
    Ich habe auch Schwierigkeiten wegen den Knien. Deshalb gefällt der mir ja so, den Sitz kann man höher drehen...
    Es gibt schon tolle Sachen :xyxthumbs:.
     
  17. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    8.106
    Zustimmungen:
    3.223
    Ort:
    Herne
    Ja, super für den Garten. Auf Balkon zu groß.
     
  18. Aida2

    Aida2 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2020
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    968
    Ort:
    bei Aachen
    Da hast du wohl recht. Wäre aber wirklich eine Erleichterung, da ich Gelenkerguss im Knie habe und da fällt mir längeres Stehen schwer. Na mal schauen ;)
     
  19. Money Penny

    Money Penny Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2019
    Beiträge:
    1.240
    Zustimmungen:
    1.111
    Ort:
    Niedersachsen
    Sowas ähnliches hab ich mir mal gekauft. Meiner lässt sich aber nicht in der Höhe verstellen, trotzdem echt praktisch. Beim Unkautzuppeln am Gemüsebeet kann ich sitzen bleiben und rolle mich mit den Beinen vorwärts.
    Kann ich auch nur empfehlen.
     
    Aida2 gefällt das.
  20. Aida2

    Aida2 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2020
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    968
    Ort:
    bei Aachen
    Ich glaub, ich hol mir den auch... Und nebenbei tut man noch was für die Oberschenkelmuskulatur mit der Rollerei :laugh1:
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden