1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ganz blöde Frage???

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von debby 1501, 23. Oktober 2012.

  1. debby 1501

    debby 1501 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2012
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    HAMBURG
    Hallo ,

    Ich habe da mal eine Frage an euch.
    Welche Basismedikamente gibt es( außer Mtx)???
    Ich vertrage nämlich das mtx nicht und soll nun Donnerstag ein neues Basismedikament bekommen.

    Danke schonmal für eure antworten.

    Lg debby 1501
     
  2. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Debby!
    Bei mir kam nach MTX Arava (Leflunomid)
     
  3. Manuela14879

    Manuela14879 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2008
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in Neandertal
    Basis Medikament

    Salazoperin, Enbrel, Humira, Arva, Kinret. die Wahl der Basis hängt von deiner Krankheit ab.
     
  4. debby 1501

    debby 1501 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2012
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    HAMBURG
    Danke für die Antwort.
    Ich habe morbus bechterew.
     
  5. Frau Meier

    Frau Meier Guest

    Hi debby1501,

    es kommt beim Morbus Bechterew darauf an, ob du einen Befall der peripheren Gelenke oder der Wirbelsäule hast.

    Bei Ersterem kommen die bereits genannten (außer Kineret) in Frage, zusätzlich gibt es noch Ciclosporin (oder Cyclosporin, wie es manchmal genannt wird) A und vor Allem NSAR.
    Bei Wirbelsäulenbefall (überwiegend) helfen die "alten" DMARD´s (Sulfasalazin, MTX, Leflunomid, CyA u.a.) nicht, sondern kommen in der Regel neben NSAR die TNF-Blocker zum Einsatz (Remicade, Enbrel, Humira und Simponi sind für Morbus Bechterew zugelassen). Bei Umstellung auf TNF-Blocker ist ein vorheriger Ausschluss einer Tuberkulose (Röntgen der Lunge plus Hauttest oder Tb-Elispot oder Quantiferontest, die letzten beiden aus Blut) Pflicht - sofern er nicht schon vor der bisherigen Therapie erfolgt ist.

    Warte es ab und hab keine Angst ;)
    Ich wünsche dir eine wirksame Therapie.

    Grüße, Frau Meier
     
  6. debby 1501

    debby 1501 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2012
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    HAMBURG
    Einen schönen guten Morgen,

    Ich danke für eure antworten.

    Bei sind leider auch die großen und kleine gelenke betroffenen.(der komplette linke arm,rechtes handgelenk+Finger,beide kniegelenke und beide vorderfüsse.

    Ich bin mal gespannt,was mir mein Rheumadoc verschreibt.

    Lg
     
  7. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Hallo debby,
    im Übrigen gibt es hier keine blöden Fragen. Hier wird jede Frage ernstgenommen, weil sie für die Fragenden wichtig ist. ;)