1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Funktionstraining :-)

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von mamaela, 28. Januar 2008.

  1. mamaela

    mamaela Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr lieben,

    so war heute Verabretet mit einem von der Rheumaliga wegen einem Funktionstraining. Diese werden nicht mehr so gerne von den Krankenkassen genehmigt :-(

    Aber trotzdem will ich es versuchen, die BKK soll da kulant sein.

    Sowas kann man für 12 MOnate bzw. 24 Monate beantragen für 1mal die Woche 1/2 Std. Wassergymnastik und 1/2 Trockengymnastik.

    Also für einige wäre sowas bestimmt interessant. Die Rheumaliga hat eine Mitgliedschaft von 25€ im Jahr, ist immer noch billiger, als wenn man die ganzen Zuzahlungen hat, bei irgendwelchen Verordnungen. Man trainiert da in einer Gruppe von 10 Personen. Endlich wäre mal was für mich, das ich wieder rauskomme hier. Und es werden auch Ausflüge usw. gemacht.

    Wer Fragen hat, ich hab heute 1 1/2 Stunden mit dem gequasselt :) bitte meldet Euch.

    LG Manu
     
  2. Frank_Stuttgart

    Frank_Stuttgart Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2003
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hi Manu

    Dann hat er Dir sicher auch erzählt, dass so ein Funktionstraining eine Verordnung ist und von der Kasse bezahlt wird.

    Das heisst, dass dies NICHT von einer Mitgliedschaft in der Rheumaliga abhängig ist.
     
  3. mamaela

    mamaela Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Ja hast du recht, es ist nicht abhängig von einer Mitgliedschaft, jedoch muß man dann mehr bezahlen, weil dies direkt von der Rheumaliga angeboten wird, bei uns in der Klinik. D.h. bei einer normalen Verordnung Funktionstraining mußt du ja ne Zuzahlung leisten, wie bei Krankengymnastik usw. , die bei Mitgliedschaft wegfällt.

    Achja und die werden nicht mehr gerne von der Kasse übernommen, das war mal ist aber nicht mehr so. Kann nur das wiedergeben, was ich heute erfahren habe, falls ich etwas falsch verstanden haben soll, kann ja möglich sein, mein Kopf ist nicht mehr so merkfähig, lass ich mich eines besseren belehren.

    Ja und die 25€ tun mir im Jahr nun nicht wirklich weh, wenn man sogar mal rauskommt, man hat ja da noch mehr Vorteile, wenn man drin ist. Man bekommt Auskunft, Rat und Hilfe und wo bekommt man sowas noch?

    LG Manu
     
    #3 28. Januar 2008
    Zuletzt bearbeitet: 28. Januar 2008
  4. Frank_Stuttgart

    Frank_Stuttgart Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2003
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Nummer 17.5 der Rahmenvereinbarung Rehasport/Funktionstraining lautet

    "Es ist nicht zulässig neben der Vergütung für Funktionstraining Zuzahlungen,Eigenbeteiligungen etc. zu fordern."

    Nachzulesen unter der Rahmenvereinbarung Rehasport/Funktionstraining
     
  5. mamaela

    mamaela Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    öhm, das versteh ich nun nicht wirklich, ist aber ne Diskussion wert. Interessiert mich brennend. Da aber bei uns nur die Rheumaliga das nun anbietet, was bei uns natürlich in der nähe ist ohne weit zu fahren. Aber ok, das muss ich mir von dir dann mal näher erklären lassen. Ich lerne immer gern was dazu.

    Ich muss jetzt erstmal weg. Hab jetzt leider keine Zeit.

    LG Manu
     
  6. Lavendel14

    Lavendel14 Die Echte ;)

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.159
    Zustimmungen:
    114
    Ort:
    zu Hause
    Hallo Manu!

    Mein Orthopäde hatte für mich mal ein Funktionstraining angedacht.
    Das Training findet in einem Rehazentrum zwei mal wöchentlich für 12 Monate statt.
    An Zuzahlung hätte ich für das ganze Jahr 30,-€ leisten müssen.

    Liebe Grüße
     
  7. Elfe

    Elfe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo mamela,

    ich bekomme auch zweimal die Woche Funktionstraining, Warmwassergymnastik, macht Spaß, über die Rheunaliga.
    Mußte auch Mitglied werden, ist aber günstiger als jedesmal sechs Verordnugen KG od. Manuelle Therapie und was sonst noch so gibt.
    Ich habe mir keine Gedanken über die Mitgliedschaft gemacht.
    Die KK hat es sofort bewilligt, habe es selbst hingebracht und konnte dann Bescheid geben wann es losgeht, damit mir von dem Verordnungszeitraum nichts verlorengeht.

    Bevor das alles ausläuft Ende Juli, werde ich einen Monat vorher neu beantragen, mal schauen ob die Kasse mitspielt, denn 2008 ist ja vieles anders.

    Liebe Grüße
    Elfe
     
  8. Gerhard 1848

    Gerhard 1848 der Gerd

    Registriert seit:
    3. Juli 2007
    Beiträge:
    934
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiehengebierge
    Hallo zusammen

    bekam einmal Wöchentlich Wassergymnastik 24 Monate
    bin allerdings schon länger Selbstzahler.
    man ist nicht verpflichtet dies über die Rheumaliga durchführen zu lassen
    es macht allerdings auch keinen Sinn wenn ich ständig in andere Gruppen komme mal HWS,mal Wirbelsäulen gruppe,frisch operierte ..........usw
    Die Rheumaliga ist speziell auf Rheuma ausgelegt!!!
    man kennt sich Schon Jahre, geht auch schon mal nach dem Schwimmen
    ein Eis Essen :cool: mir machts Spass

    Ps. in den ersten Jahren haben wir 50 Pfennig für einmal Wassergymnastik
    Bezahlt
     
  9. Frank_Stuttgart

    Frank_Stuttgart Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2003
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hier in der Gegend wird dies auch fast nur von der Rheumaliga durchgeführt.

    Das einzige, was mich stört ist, dass von Zuzahlungen geredet wird und von Ersparnis, wenn man Mitglied wird. Eine Mitgliedschaft ist rein rechtlich nicht notwendig.

    Richtig ist: Es gibt keine Zuzahlungen und es wird doch sehr gewünscht, dass man Mitglied wird.

    Das ist aber auch schon der einizge Nachteil. Insgesamt überwiegen die Vorteile ( auch wenn man den Jahresbeitrag als Mitglied zahlt)

    Früher haben es viele Leute jahrelang gemacht. Auch da war es auf 2 Jahre beschränkt, aber es hat keiner kontrolliert. Das hat sich geändert.

    Durch die neuen Formulare geht alles über die EDV und zunächst dachte jeder, es hätte sich nur die Farbe der Formulare geändert. Aber es ist eine EDV-Kontrolle damit verbunden und für viele war dann nach 1 oder nach 2 Jahren keine Genehmigung mehr zu erhalten.

    Da muss man dann aufpassen, dass die Mitgliedschaft in der Rheumaliga nicht weiterläuft, denn diese ist nicht begrenzt. So erhielten viele keine Verlängerung des Funktionstrainings und waren dennoch ´zahlendes Mitglied in der Rheumaliga.

    Wer also ein Funktionstraining durchführen will in der Gruppe, der bekommt dies vom Arzt verordnet und (hoffentlich) von der Kasse genehmigt. Es ist sinnvoll.
    Es ist auch noch zusätzlich den Jahresbeitrag zur Rheumaliga wert. Aber man muss aufpassen, dass die Mitgliedschaft in der Rheumaliga nicht automatisch verlängert wird (sonst zahlt man und hat keine Trainingsgenehmigung mehr).

    In einer Zeit, in der die KG und Massagerezepte sehr begrenzt sind, ist dies immer noch ein Ausweg.
     
  10. mamaela

    mamaela Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Frank,

    ich geb dir ja recht, aber ich finde es nicht falsch in einer Rheumaliga zu sein. Weil es wird ja noch mehr angeboten. Und ich bin erst 32 Jahre, weiß das meine Krankheit mich mein Lebenlang begleitet und es wäre wirklich schön, wenn ich wenigstens wieder etwas rauskommen und was unternehmen kann.

    Es werden ja auch Fahrten gemacht. Muß man zwar auch etwas zuzahlen, aber wenn ichd ie selber mache, komm ich bedeutend teurer.
    Gerhard hat es damit shcön ausgedrückt.

    Ich meine was sind 25€ im Jahr ? Das sind ca. 2€ im Monat ungefähr.

    Beim Rheumaliga geht es ja nicht nur ums Funktionstraining, man bekommt doch auch andere unnterstützende Mittel z.b. Auskunft, welcher Arzt ist gut und und und. Man lernt einfach neue Menschen kennen und endlich welche, die einen Verstehen.

    Man bekommt ein Heft zugesendet, wo viele Informationen drin stehen. Und wie gesagt werden Ausflüge, Weihnachtsfeiern gemacht usw.

    Ich will damit auf keinem Fall alle überreden in die Liga einzusteigen, das ist jedem seine Sache. Das es Funktionstraining ohne gibt, wußte ich, allerdings wenn es die Liga anbietet, wäre es einfach sinnvoll. Denn so wie ich lese, scheinen doch einige Zuzahlungen zu haben. Siehst ja, ist ja nun so. Und über unser Gesundheitssystem könnten wir uns ewig streiten :D

    LG Manu

    LG Manu
     
  11. Sonnenschein

    Sonnenschein Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,

    ich hatte Funktionstraining nach der Reha vom Rentenversicherungsträger bewilligt bekommen.

    Ich muß sagen, ich bin enttäuscht, was hier im Umkreis angeboten wird. Wo ich in Schleswig angefragt habe, da mußte ich zuerst die Verordnung hinschicken, sonst hätte ich überhaupt keinen Termin bekommen. Sie wollte zurückrufen. Nach 1 Woche habe ich mich dort noch einmal gemeldet. Bekam dann einen Termin. Wir wurden mit 8 Personen in ein viel zu kleines Becken gezwängt, da konnte man noch nicht mal die Arme ausstrecken ohne den Nebenmann zu berühren. Ich habe dann gewechselt und bin nach REndsburg gegangen. Dort hat es mir gut gefallen.

    Ach ja, ich kam dann nach Schleswig und mußte mir anhören, was ich denn da wollte, ich wäre für die andere Gruppe eingetragen. Soviel zur Organisation. Nach Kiel zu fahren, wäre für mich zu weit. Dort wird es wohl anders laufen.

    Lieben Gruß von Sonnenschein
     
  12. Gerhard 1848

    Gerhard 1848 der Gerd

    Registriert seit:
    3. Juli 2007
    Beiträge:
    934
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiehengebierge
    Hallo Manu

    kann dir nur Raten am Ball zu bleiben, als ich so alt war wie du begann
    auch mein Rheumaweg, das ist lange her,seit 25 Jahren nehme ich an
    der Wassergymnastik teil mit Unterbrechungen die ich bitter bereuen mußte!!!
    Hast recht Manu , da sind Menschen die einen verstehen auch ohne Worte

    Hallo Sonnenschein ist nicht gut das es dir so ergangen ist Aber sicher nicht die Regel

    Ps.Jeder sollte das für sich entscheiden :)

    Den Anhang 47242 betrachten
     
    #12 29. Januar 2008
    Zuletzt bearbeitet: 3. März 2008
  13. mamaela

    mamaela Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gerhard,

    ja werd ich auch machen. Ich bereue schon, das ich die ersten 3 Jahre nichts machen konnte. Aber wohin mit den Zwillingen. Ich hatte keine Chance. Wenn ich mal Krankengymnastik hatte, da mußte ich dann einfach unterbrechen, weil es mit kleinen Kindern nicht möglich war. Ich mußte sie ja immer mitnehmen. Und zwei Kleine Kinder, ne das funktioniert nicht und darunter noch ein MamaKind, der mich nicht los läßt.
    Jetzt sind sie im Kindergarten und nun hab ich die Möglichkeit und werde sie nutzen. Denn ich muss weiterhin fit bleiben für die Kiddys.

    LG manu
     
  14. Frank_Stuttgart

    Frank_Stuttgart Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2003
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    -> Mamaela

    Vielleicht habe ich mich unklar ausgedrückt.

    Insgesamt halte ich das für eine gute Sache.

    Wenn der Ort und die Gruppe angenehm ist, dann ist es sicher sinnvoll.
     
  15. mamaela

    mamaela Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0

    Also bei uns sind 14 Gruppen und er versucht mich schon in eine Gruppe unterzubekommen, die in meinem Alter sind und ja die etwas power haben. Da seine Frau, Leiterin der Physiotherapie ist, denk ich schon das das klappt. Hab beide kennengelernt und sind sehr sympatische Menschen.

    Ne ich glaub schon worauf du hinaus wolltest ;)

    Noch hab ich ja die Genehmigung eh nicht, hab heute erstmal das zur Ärztin geschickt und dann muss ich zur Kasse gehen. Und das kann eh dauern *grmpf*

    LG Manu
     
  16. Gerhard 1848

    Gerhard 1848 der Gerd

    Registriert seit:
    3. Juli 2007
    Beiträge:
    934
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiehengebierge
    Hallo Manu

     
  17. mamaela

    mamaela Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    noch hab ich es nicht genehmigt bekommen, das läuft alles noch. Die BKK soll allerdings sehr kulant sein *hoff*
    Ja leider hab ich niemand für meine Kinder und muß jetzt schauen, das ich das vormittags hinebkomme, wenn die kids im Kita sind.


    LG Manu