1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Für eine Ausbildungsplatzabgabe! Prämien beim Arztbesuch!

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Edmund, 4. April 2004.

  1. Edmund

    Edmund Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Der Vorschlag der Regierungskoalition, eine Ausbildungsplatzabgabe den Betrieben aufzuerlegen, um auf diese Weise mehr Ausbildungsplätze zu schaffen, geht nicht weit genug!

    Man sollte auch Arbeitsplatzabgaben für Firmen einführen, die nicht genug Arbeitsplätze schaffen, bis es keine Arbeitssuchende mehr gibt. So wird die Arbeitslosigkeit komplett beseitigt.

    Gegen die Konsumflaute gibt es auch ein probates Mittel: Löhne für Auszubildende werden verdoppelt, sonstige Löhne und Gehälter steigen um 50 %, Patienten bekommen vom Arzt 10 € pro Besuch.

    Ist das nicht genial?

    Edmund
     
  2. Melisandra

    Melisandra immer auf der Suche...

    Registriert seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    auf dem Land
    Mensch Edmund,

    das ist nicht nur genial - das wäre obergenial!!!

    Du bist geschaffen für die Politik!!!

    Bist Du gar der Stoiber??? :D
     
  3. Robert

    Robert R-O-süchtiger Freßbär ...

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin
    Steigerungsfähig ...

    Hallo Edmund,

    das ganze ist noch steigerungsfähig:

    Wer nicht genug verkauft, der hat eine Konsumabgabe zu zahlen (das senkt die Preise)

    Wer zu wenig Service bietet, zahlt die Service-Abgabe

    Wer unpünktlich ist (Hallo Bahn), zahlt die Verspätungsabgabe

    Wer gegen diese Vorschläge ist, zahlt die Ablehnungsabgabe (an mich!:D)

    Liebe Grüße

    Robert
     
  4. Glitzerchen

    Glitzerchen Guest

    und wer ?

    zahlt für die Ablage ?
    Liebe Grüße
    Glitzerchen