1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Für alle Eltern,die wegen den schlechten Zeugnissen ihrer Kinder mäkeln...

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Diana1970, 15. Februar 2006.

  1. Diana1970

    Diana1970 Ruhrpottgöre

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    1.437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Revier
    Eine Mutter kommt in das Zimmer ihrer Tochter und findet dieses leer mit einem Brief auf dem Bett. Das Schlimmste ahnend, macht sie ihn auf und liest folgendes:

    „Liebe Mami,
    es tut mir leid, Dir sagen zu müssen, dass ich mit meinem Freund von Zuhause weggegangen bin. Ich habe in ihm die wahre Liebe gefunden. Du solltest ihn mal sehen, es ist ja sooooooo süß mit seinen vielen Tattoos und den Piercings und vor allem seinem Megateil von Motorrad!!

    Aber das ist noch nicht alles, Mami. Ich bin endlich schwanger und Abdul sagt, wir werden ein schönes Leben haben in seinem Wohnwagen mitten im Wald. Er will noch viele Kinder mit mir. Und das ist auch mein Traum.

    Und da ich dahinter gekommen bin, dass Marihuana gut tut, werden wir das Gras auch für unsere Freunde anbauen, wenn denen mal das Koks oder Heroin ausgeht, damit sie nicht so leiden müssen.

    In der Zwischenzeit hoffe ich, dass die Wissenschaft endlich ein Mittel gegen Aids findet, damit es Abdul bald wieder besser geht….er verdient es wirklich!
    Du brauchst keine Angst zu haben, Mami, denn ich bin ja schon 13 und kann ganz gut auf mich selbst aufpassen. Und das bisschen Lebenserfahrung, das mir fehlt, kann Abdul mit seinen 44 Jahren gut ausgleichen.

    Ich hoffe, ich kann Dich bald besuchen kommen, damit Du Deine Enkel kennen lernst. Vorher fahren wir noch zu Abdul’s Eltern, um dort zu heiraten. Dann hat er es hier auch leichter mit seinem Aufenthalt.

    Deine geliebte Tochter

    PS: Alles Blödsinn, Mami! Ich bin bei den Nachbarn. Wollt Dir nur sagen, dass es schlimmere Dinge im Leben gibt, als das Zeugnis, dass ich gestern mit nach Hause gebracht habe. Ich hab’ Dich ganz doll lieb!!!!



    Grüßlis,
    Diana
     
  2. pumuckl

    pumuckl (Sym)Badisches Mädel

    Registriert seit:
    14. März 2004
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Raum Karlsruhe
    Hallo Diana,

    zuerst dachte ich, da kommt ja ein Hammer nach dem anderen, aber am Schluss des Briefes musste ich doch lauthals lachen. :D Habe es meine Tochter auch lesen lassen, die zunächst nicht verstand, was es denn da zu lachen gibt. Aber sie amüsiert sich jetzt noch.

    Du hast wahrlich Recht, es gibt Schlimmeres als ein schlechtes Zeugnis, selbst der Vermerk: Der Schüler hat das Klassenziel nicht erreicht, kann nicht so schlimm sein, als dass ein solcher Brief Realität wäre.

    Viel Spaß noch!

    Grüßle pumuckl
     
  3. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Danke, Diana,

    nach einem Schweißausbruch musste ich laut losgackern. :D

    Liebe Grüße von
    Monsti
     
  4. rose40

    rose40 Leben und leben lassen

    Registriert seit:
    2. März 2005
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    norddeutschland
    Hallöchen diana:D Das war erst zum gruseln für jede Mutter:eek: dann der Kracher echt klasse liebes danke für den Spaß:p einen schönen abend wünscht dir rose:D
     
  5. JMCL

    JMCL Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Harzer Umland
    Mir stockte erst der Atem ....
    zum Schluß mußte ich grinsen. Wie wahr, wie wahr, das mit dem Herummäkeln an Zeugnissen. Ich hab z.B. erst einen Tag gewartet, bis ich meinen Kindern das Zeugnis um die Ohren gehauen habe - dann tat es ihnen nicht so weh. Das war nun ein Schmunzelwitz!!
    Meine 4 Kinder haben die Waldorfschule besucht und ich habe die Zeugnisse immer als Bereicherung empfunden, wurde doch deutlich gesagt, wo die Schwächen sind, aber auch genauso deutlich die Stärken. Dadurch waren die Zeugnistage bei uns positiv spannend, manchmal auch Grund für ein etwas ernsthafteres Gespräch später, aber es waren nie Schreckenstage für uns und die Kinder.
    Danke für ein Grinsen und eine nette Rückbesinnung,
    JMCL