1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Frust und Fragen. Hiiiilfe

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von VerenaHH, 5. Juli 2003.

  1. VerenaHH

    VerenaHH KrankeSchwester

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallöchen zusammen;

    ich hab ja schon ein paar Jahre die Fibro Diagnose und seit einigen Monaten neue und ganz andere Symptome. Im Blut und im Szintgramm gab es rein gar nix. Nach einem einwöchigen Cortisonversuch haben sich nach drei Tagen die neuen Symptome ganz eindeutig drastisch verbessert. Jetzt hat mir der Doc alles für ne Basistherapie aufgeschrieben, zusätzlich noch so das Übliche, Cortison langsam runter, Basis langsam rauf und nichtsteroide Antirheumatika. So weit so gut.

    Jetzt hab ich alles seit gestern zuhause und heute, trotz 25 mg Prednisolon wieder recht heftige Beschwerden, d. h. brennende u. schmerzende Fingergrundgelenke, das Gefühl die Ärme seien bis zur Schulter dick geschwollen... etc.

    Soll ich jetzt trotzdem oder erst recht mit der Basis anfangen?????

    Was sagen mir denn die Schub-Erfahrenen Rheumis? Ich bin ja mit was Entzündetem noch recht neu und jetzt total verunsichert weil trotz Cortison wieder alles anfängt. :confused:

    Vielen Dank schon mal.


    Gruss aus dem nieseligen HH
     
  2. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Verena,

    ist ja blöd, dass das jetzt auch noch hinzukommt. Dass Cortison so schnell und deutlich gewirkt hat, spricht natürlich für einen entzündlichen Prozess. Hat denn Dein Doc schon eine neue Diagnose? Falls er noch keine hat, wundert es mich etwas, dass er Dir ein Basismedikament verschrieben hat, und das auch noch, ohne Dich ausführlich aufzuklären :confused:. Was für ein Basismedi sollst Du denn nehmen?

    Wenn Du z.B. cP hast, so kannst Du mit der Basis jederzeit beginnen - mit oder ohne Schub. Allerdings würde ich angesichts der neuerlichen Beschwerden das Cortison jetzt noch nicht reduzieren (eher sogar kurzfristig steigern), um statt dessen auf die NSAR verzichten zu können, die in Kombination mit Cortison gern Magenprobs machen, in Kombination z.B. mit Mtx die Leber schädigen können.

    Möglichst schnelle Besserung und liebe Grüße von
    Monsti
     
  3. Petra35

    Petra35 Guest

    Hallo Verena,

    kurz zu mir bin 36 Jahre und mir ging es im Anfang auch so konnten im Blut nichts sehen und sonst auch keine Entzündungen.
    So seit einigen Jahren habe ich es im Blut zu erkennen das ich eine Entzündliche Form habe und hab mit einer Basistherapie angefangen. Zur Zeit schlägt keins so richtig an aber das ist sehr selten.
    Jetzt nimm ich keins zur Zeit und schon sind die Werte wieder hoch.
    Da durch das ich erst so spät angefangen habe mit einem Basismedikament habe ich doch einige Gelenke kaputt.
    Jetzt wissen und sehen sie auch wo die Entzündungen her kommen zwar noch nicht alle aber da kann ch mit leben.
    Alo ich würde dir aber das ist ganz allein meine Meinung und auf keinem Fall böse gemeint ich würde mit anfangen den jetzt kannst du es noch etwas in den Griff bekommen.
    Drück dir fest die Daumen das es dir bald besser geht Petra35
     

    Anhänge:

  4. gisela

    gisela kleine Käsemaus

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Verena,
    man Dich hat es ja ganz schön erwischt. Deine jetzigen Schmerzen können auch von der ganzen Wetterumstellung herkommen.

    Ich würde dir eigentlich schon dazu raten mit dem Basismedi zu beginnen, denn desto eher kommst Du von der hohen Dosis des Cortisons runter und je eher wirkt das Basismedi ( das dauert ja auch immer bis es wirkt). Es bringt Dir nichts wenn Du später damit anfängst.

    Allerdings würde ich im Moment nicht mit dem Cortison runter gehen. Erstmal abwarten, wie sich das mit den Schmerzen entwickelt. Der Doc hat Dir doch bestimmt auch ein Schmerzmittel verschrieben, das kannst du ja zusätzlich noch nehmen. Wenn die Schmerzen in ein paar Tagen noch nicht besser sind, würde ich Deinen Rheumadoc darauf ansprechen.

    Liebe Grüße und eine hoffentlich baldige schmerzfreie Zeit
    gisela
     
  5. Renti

    Renti mit sehschwäche

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Verena,

    mir ging es genau, wie Dir. Erst die Diagnose Fibro und ca. 1 Jahr später hatte ich auch CP. Bei mir wurde auch der Test mit Kortison gemacht.

    Wie die anderen schon schrieben, würde ich gleich mit der Basis anfangen. Bei mir dauerte es ungefähr 2 Monate, bis die gewirkt hat. So lange nahm ich aber auch noch Kortison. Vielleicht musst Du in der Zwischenzeit wirklich das Kortison noch etwas höher dosieren. Würde da mal den Rheumadoc fragen.

    Möglichst schnelle Wirkung und ganz schnell schmerzfreie Zeit, wünscht Dir von Herzen

    Renti

    PS: Ach ja, ein Schmerzmittel nahm ich in der Zeit auch noch
     
  6. Robert

    Robert R-O-süchtiger Freßbär ...

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin
    Hallo Verena,

    das alles klingt für mich auch nach cP, wozu ja eigentlich alles geschrieben wurde ... ich bekomme MTX deswegen, es hat bei mir etwa 3 Monate gedauert, bis es voll gewirkt hat.

    Ich drück Dir die Daumen, daß Du möglichst bald Deine Schmerzen loswirst ...

    Alles Liebe und Gute

    Robert
     
  7. VerenaHH

    VerenaHH KrankeSchwester

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Neues

    Hallöchen zusammen;

    vielen Dank für Eure Antworten.

    Ich nehme jetzt seit Sonntag das Sulfalazin, jeweils 1 Tabl. und bin beim Cortison bei 25 mg geblieben.
    Ich habe das Gefühl es geht doch langsam aufwärts, Hitze und Schmerzen werden weniger.

    Eure Antworten haben mir geholfen mich zur Einnahme zu entscheiden und ich denke das war auch richtig so.

    Gruss und nochmals DANKE :) :D