1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Frieren, Schwitzen und Unterkühlung

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von SashaMJ, 17. Mai 2010.

  1. SashaMJ

    SashaMJ Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich wollt mal fragen ob das jemand kennt. Ich glaub echt bei mir piepts nicht mehr richtig. Ich friere trotz warmen Pyjama, Wollsocken und zwei Decken in einem auf 30 C aufgewärmten Wasserbett, mein Herz rast, ich bin total müde und gleichzeitig schwitz ich auch. Wenn ich meine Körpertemperatur dann messe liegt die immere so zwischen 33,8 und 34,7 C.
    Ich kapier das nicht. Wie kann man denn bitte ohne Fieber zu haben Frieren und Schwitzen gleichzeitig. (meien Schilddrüse ist laut Befunden ok).
    Kennt das noch wer?
    Und soll ich das meinem Arzt überhaupt berrichten? Der hält mich ja dann sicher für total bekloppt.

    Naja jetzt bin ich mal gespannt ob sich hier noch so ein Alien findet.

    Lg
    Sasha
     
  2. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.220
    Zustimmungen:
    187
    Ort:
    in den bergen
    hallo,
    die beschwerden die du beschreibst hatte ich als nebenwirkung beim fentanylpflaster................stand aber nicht als nebenwirkung deklariert...........nach umstellung auf ein anderes morphin war alles wieder okay!!!
    nimmst du was in die richtung???
    lg katjes
    ps:meine ärztin hat mich ernst genommen und das auch der arzneimittelfirma gemeldet
     
  3. SashaMJ

    SashaMJ Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    nein zur Zeit kann ich nur mit der Pille (nehm ich aber schon ewig) und nem Blutdrucksenker aufwarten. Steht aber auch nicht in den Nebenwirkungen des Blutdrucksenkers. Aber guter Hinweis!!

    lg
     
  4. Meerli13

    Meerli13 Meerschweinchen-Guru

    Registriert seit:
    9. August 2008
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Soltau
    Hallo!

    Dieses hin und her mit frieren und Schwitzen sind bei bei mir beim Schub vorhanden, lasse mal deine Entzündungswerte kontrollieren.

    Meine waren zwar auch nicht hoch, aber sind sie bei mir auch nicht, trotzdem habe ich schub gehabt und meine Basis ist geändert worden und nehme jetzt wieder mehr Corti, darunter geht es mir wieder besser.

    Gruß Meerli
     
  5. Melanie_1972

    Melanie_1972 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2008
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Schließe mich an. Das sind bei mir typische Schub Anzeichen verbunden mit Nachtschwiß. Immer vorne am Delkotee wenn ich aufstehe, ist das Shirt naß geschwitzt. Ich meine auch oft, dass ich Fieber habe. Aber beim messen sind es oft nur 37,4 oder so was.

    entweder ist mir kalt oder warm. Aber selten passend.
     
  6. SashaMJ

    SashaMJ Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Dank euch zweien, das war jetzt ein wichtiger Hinweis :top:, weil ich hab noch keine Diagnose (daher auch keine Behandlung),
    aber Melanie und Meerlie: im Schub sollte ich doch erhöhte Temperatur haben oder? Bei mir ist sie aber gerade zu nieder. (nein das da oben war keine Zahlenlegastenie).

    lg
     
  7. Muckel1986

    Muckel1986 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Hallo,

    kann das mit den Symtomen und den Schüben auch bestätigen. Vorallem wenn ich wieder mal 'nen Schmerzschub habe. Bei mir ist die Temperatur bei den Schüben nicht erhöht, die muss also nicht zwingend sein.

    LG Muckel
     
  8. Melanie_1972

    Melanie_1972 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2008
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    schieße mich Muckel an. Nein, man muss dann keine Temepratur habe. bin seit 8 oder 9 Jahren im Dauerschub. Dann müßte ich immer Temperatur habe, kann aber kein muss
     
  9. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Sasha,

    ich habe mal ein wenig im Netz gewühlt:

    Auch niedrige Temperaturen können auf eine Entzündung hindeuten, auch im Hinblick auf die Schilddrüse (bist Du da bei einem Endokrinologen gewesen? Die Schilddrüse kann schon Probleme machen, wenn eine von den 5 Werten sich am Rande der oberen bzw. unteren Referenzwerte befinden...)
    Hier hast mal einen Beitrag dazu:
    http://www.ht-mb.de/forum/archive/index.php/t-1059703.html

    Es kommt immer darauf an, wo Du mißt: rektal ist am genauesten, unter Arm am ungenauesten...

    Es sollte dem auf jeden Fall nachgegangen werden, da sich die Werte schon im Bereich der Untertemperatur bzw. Unterkühlung (Hpothermie) befinden.

    Allerdings gibt es auch Menschen, bei denen ist es normal. Dann muss allerdings bedacht werden, dass sich die Fiebergrenze dementsprechend nach unten bewegt.

    Ich hoffe, dass sich hier dazu einer der ärztlichen User äußern mag, weil das ein ziemlich komplizierter Themenbereich ist.