1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Freudentränen!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Emu, 10. Januar 2007.

  1. Emu

    Emu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Berlin
    Liebes Forum

    ich darf das MTX absetzen !!!
    Zwar auch weil die Nebenwirkungen in der letzten Zeit doch im wahrsten Sinne des Wortes 'übel' waren, aber als ich damit im Frühjahr 2003 anfing, hatte die cP bei mir einen sehr aggressiven Verlauf und ich bin schon seit einiger Zeit in der Remission.

    Gerade im Moment schwirren Threads bzgl. MTX herum und ich will Euch damit auch Mut machen.

    Meine Blutwerte sind schon länger einwandfrei, ich habe keine Schwellungen mehr und zunächst soll ich auf 2,5 mg Cortison, wenn ich wieder etwas merke, dann soll ich ruhig 5 mg nehmen.

    Dann muß ich noch zur Augenuntersuchung (Termin beim Spezialisten in 5 Wochen) und wenn bei mir alles OK ist, dann bekomme ich ev. Quensyl oder im anderen Fall, niedrig dosiertes Arava.
    Aber die neue Basistherapie hängt wohl auch davon ab, wie es mir dann geht - und ob sie überhaupt noch notwendig ist
    Kortison wird dann ausgeschlichen.

    Also, im Moment ist noch alles ein bischen offen, aber mein Doc hat doch Hoffnung, daß ich vielleicht ganz von den Medis herunterkommen kann.

    Als ich nach dem Gespräch mein Kortisonrezept noch ausdrucken lassen wollte, hab ich aus lauter Freude geheult wie ein Schlosshund!!!!

    Ich drück' Euch die Daumen, daß bei Euch auch der Verlauf so vielversprechend ist, aber Eurer Daumendrücken kann ich wohl auch noch gut gebrauchen ....


    Alles Liebe!
    Euer Emu
     
  2. Kleene

    Kleene Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brandenburg
    Hallo Emu :)

    Es freut mich sehr zu lesen das dir das MTX so geholfen hat und du es jetzt absetzten kannst. Ich stehe noch am Anfang der Therapie. Nehme es jetzt seit 7 Wochen und merke leider noch keine Besserung. Ich weiß das es bis zu 12 Wochen dauern kann. Es ist schön zu lesen wie vielen das MTX von euch hilft. Das macht mir doch Mut.
    Ich wünsche dir ganz viel Glück das deine Remission stabil bleibt :)


    Liebe Grüße die Kleene
     
  3. Eisbär

    Eisbär Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mannheim
    Hallo Emu

    Super mach weiter so , solche Beiträge machen glaube ich ,allen Mut und geben Hoffnung;)

    güßli Eisbär