1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Freu!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Tennismieze, 19. Januar 2004.

  1. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Ihr alle,
    nach kontinuierlicher Verringerung der netten MTX-Tabletten darf ich ab sofort
    ohne Hammerdroge durch die Welt laufen. Mal schauen wie meine Gelenke,
    die sich bis dato immer weniger bemerkbar gemacht haben, sich nun verhalten.

    Wer hat denn bisher einen Absetzversuch gemacht und wie sehen die Resultate
    aus?

    Alles Gute

    Tennismieze :p
     
  2. Tibia

    Tibia Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2003
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    0
    Hi Tennismieze,

    das ist ja super. Ich nehme seit 1999 MTX, aber wegen einer Vaskulitis (Wegnersche Granulomatose, seit 1986).
    Habe (mit Einverständnis der Ärzte) das MTX langsam reduziert. Leider hat´s nicht geklappt. Bekam nach kurzer Zeit nen Schub.
    Aber ich werde die Hoffnung nicht aufgeben. War schon mal ca. 2 Jahre Schubfrei.
    Allerdings nie ohne Medis. Irgendwas mußte ich immer einnehmen. Ohne geht´s wohl nicht.
    Halt mal mehr oder weniger.

    Vielleicht hast du ja Glück. Ich kenne jemanden, der hatte mehrere Jahre Ruhe und brauchte in der Zeit auch keine Medis.

    Ich wünsche es Dir.

    Also toi toi toi.

    Lieben Gruss

    Tibia
     

    Anhänge:

    • arzt4.gif
      arzt4.gif
      Dateigröße:
      18,9 KB
      Aufrufe:
      193