1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fragen zu Sjögren Syndrom

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von oggy96, 10. April 2010.

  1. oggy96

    oggy96 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Bei mir (18,m) wurde im November letzten Jahres das Sjögren Syndrom bzw eine Mischkollagenose diagnostiziert. Angefangen hat alles mit dem Raynaud Syndrom im Sommer vor 2 Jahren. Damals hat mir mein Arzt gesagt, dass man das ganze beobachten muss.

    Das Raynaud Syndrom weitete sich dann von einem Finger auf beide Hände und Füße aus. Später kamen noch die Schwellungen der Parotis dazu.

    Mir wurde dann Quensyl verschrieben (2x tgl). Das Medikament nehme ich ebenfalls seit November. Die Blutuntersuchungen zeigen, das keine Entzündung im Blut mehr vorliegt.

    Lungen CT und Herzecho ware auch ohne Befund.

    Das Medikament vertrage ich eigentlich auch ganz gut. Sonne ist nicht so ein Problem, nur manchmal wird mir etwas schlecht, das war vorher aber auch schon so.

    Trotzdem habe ich immer wieder Probleme mit einer anschwellenden Parotis (links oder rechts). Mir wurde gesagt, das sei normal.

    Ich habe jetzt trotzdem ein paar Fragen. Mein Arzt versichert mir zwar immer das alles in Ordung sei, ich mache mir aber trotzdem Sorgen.

    1) Ist es wahrscheinlich, das bei keiner entzündlichen Aktivität im Blut weitere Symptome bzw. Schübe auftreten?

    2) Wie lange werde ich die Tabletten wohl nehmen müssen?



    Ich hoffe ihr könnt mir ein bischen helfen und meine Fragen beantworten. Ich weiß das sich das alles nicht so schlimm anhört, ich mache mir aber trotzdem große Sorgen.

    Mit freundlichen grüßen
     
  2. Maike

    Maike Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2008
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Oggy,

    willkommen im Forum. Ich nehm das Quensyl schon seit 2007, es ist ja auch schubvorbeugend und außerdem hat es günstige Nebeneffekte auf einige Stoffwechselvorgänge und die Gefässe bei Kollagenosen.

    LG
     
    #2 10. April 2010
    Zuletzt bearbeitet: 14. Mai 2010