1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fragen zu Sendenhorst

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von engel, 8. Februar 2006.

  1. engel

    engel Petra aus Gelsenkirchen

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    1.689
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen
    Hallo
    wer kann mir etwas über Sendenhorst und sein aufenthalt berichten
    ich muss mich dort bald einfinden
    und habe mässig schiess
    würde mich freuen wenn die erfahrenen Sendenhorstler
    mir schon vorab so einiges erzählen könnten
    hoffentlich nur gutes;)
    engel
     
  2. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Ruhrgebiet
    @Engel

    Hallöchen Engel,

    was genau möchtest Du wissen?
    Weshalb sollst Du nach Sendenhorst? Medikamenteneinstellung? Spritzen?

    Wenn Du das etwas näher formulierst, kann man eher eine Antwort geben.

    Viele Grüße
    Sabinerin, mit Zweitwohnsitz in Sendenhorst *g*
     
  3. engel

    engel Petra aus Gelsenkirchen

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    1.689
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen
    Hallo

    soll zur medi einstellung dahin und um noch so einiges bei mir mal zu klären
    Ich habe so mächtig schies
    ich war mal vor jahren in sendenhorst und bin von ort abgehauen weil mich mein Heimweh sosehr geplagt hatte
    Diesmal werde ich den fehler bestimmt nicht mehr machen
    Ich bin mit dok so verblieben das ich erst in Urlaub gehe
    da die wartezeit 4-6 Wochen wäre laut meinem dok
    ich aber in 5 1/2 Wochen schon in Urlaub fliege
    so kann ich auch alles besser planen
    und mich seelisch besser drauf vorbereiten

    Was werden die mit mir wohl machen
    Ich werde alle Befunde und alle röntgen sowie MRT bilder mit dorthin nehmen
    vielleicht können sie mir dort auch mit meinem Knie weiter heflen den kein dok draut sich da dran

    Wie ist der Tagesablauf dort?

    Habe eigenltich gehört das man überts Wochenden nach hause fahren kann
    vielleicht war das auch nur damals so ?

    besteht ddort auch die möglichkeit vielleicht endlich mal auch auf pschischer seite was einzuleiten
    gibt es dort gesprächsrunden
    gibt es leute die einem weiterhelfen
    ach Sabinerin ich habe sooooooooooooooooooviele fragen und kannes sie irgendwie gar nicht richtig formulieren

    Ich muss im April die Rente weiterbewilligen soll ich das vom KH aus machen?

    Fragen über fragen

    engel
     
  4. KleinKathi

    KleinKathi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Sendenhorst ist super

    Hallo Engel,

    mit Sendenhorst kannst du echt nichts falsch machen!!!
    Ich war auch schon ein paar Mal da & denke mal, dass ich mich da nun auch operieren lassen werde!!
    Der ganze Ablauf da ist super und das schöne ist, du kannst dir deine Termine ( Ergo, KG ) so legen, wie es dir am besten passt!!
    Sprich, wenn du weißt du bekommst dann und dann Besuch, legst du die Termine einfach so, dass das passt!
    Die meisten Untersuchungen sind, nach meinen Erfahrungen vormittags, so dass man den Nachmittag oft zur freien Verfügung hat!!
    Und wenn man nicht gerade bettlägerig ist und das Wetter nicht total daneben ist, kann man auch sehr gut im Park oder im "Dorf" spazieren gehen!!

    Also, wie gesagt du brauchst keine Angst zu haben, wenn ich da war, fiel es mir oft sogar schwer, als ich wieder heim musste!!

    Lieben Gruß Kathi

    P.S. Alles Gute
     
  5. engel

    engel Petra aus Gelsenkirchen

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    1.689
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen
    Hallo

    mit Sendenhorst kannst du echt nichts falsch machen!!!

    dieser satz beruhigt mich total und den habe ich hier in r-o schon öfters gelesen

    engel
     
  6. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Ruhrgebiet
    @Engel

    Hallo Engel,

    der Tagesablauf ist m.E. "normal" wie in jedem anderen Krankenhaus. Früh aufstehen und von einer evt. sehr gutgelaunten oder sehr schlechtgelaunten Krankenschwester geweckt werden, wobei ich weder das eine noch andere andere am frühen Morgen mag *g*

    Je nach Therapieplan beginnt man mit der Kältekammer um 8.00 Uhr, wobei die Schwestern das Frühstück dann auch stehen lassen und man später weiteressen kann.

    Dann folgt über den Tag verteilt diverse Therapien, jenachdem in welchem Zustand Du bist:
    Gruppengymnastik, Wassergymnastik, Einzelgymnastik, Ergotherapie, Patientenschulung, Knetgruppe (für Menschen mit erheblichen Handproblemen) etc.

    Mittagessen, Kaffee wird dazwischen gereicht, mal ist man pünktlicher, mal weniger pünktlich, aber essen darf man trotzdem ;)

    Befunde etc. nimmst Du mit, je nach Aktualität werden neue Röntgenbilder gemacht.

    Heimfahren am WE? Nix mehr, da dies einige Patienten ausgenutzt haben und natürlich aus Versicherungstechnischen Gründen. Ausnahmen werden evt. gemacht.

    Es gibt ein, zwei Psychotherapeuten, die ausgelastet sind und wo man erst nach einigen Tagen einen Termin bekommt. Ein Versuch ist es wert, frage einfach danach.

    Läuft im April die Rente aus oder musst Du dann die BfA anschreiben? Wenn in dem Monat angeschrieben werden muß, kannst Du es im KH machen lassen, wobei Du aber nicht weisst, wann Du in Sendenhorst sein wirst.
    Achte darauf, daß Du den Termin für die BfA nicht verpasst.


    Die Termine kann man zwar häufig mit seinem Krankengymnasten besprechen, aber da sie häufig sehr ausgelastet sind, ist das Verschieben der Termine nicht immer möglich.

    Die Untersuchungen sind zwar morgens, aber am Nachmittag - je nach Anzahl der Therapien und Patientenschulung - findet auch das ein oder andere statt.

    Im "Dorf spazieren" wird gebilligt und ist nicht erlaubt, aus versicherungstechnischen Gründen.

    Aha :rolleyes: interessante Erfahrung, die mir nicht so geläufig ist. *g*
    Wenn ich 10, 12 (auch schon 14 *grusel*) Spritzentage am Stück hinter mir habe, bin ich die Schnellste, die die Koffer gepackt hat :D

    In Sendenhorst sind kompetente Ärzte und man bekommt gute Therapien. Ich gehöre auch zu den Wiederholungstätern :p , die regelmäßig dort hingehen, aber das Gefühl nicht weg zu wollen, hat mich bislang noch nicht ereilt...und wird es ganz sicher auch nicht :cool:

    Viele Grüße
    Sabinerin
     
  7. engel

    engel Petra aus Gelsenkirchen

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    1.689
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen
    Hallo

    Danke für eure Antworten:)

    na ich will hoffen das ich auch nachmittags Termine habe und damit ich sowenig zeit wie möglich habe um Heimweh tu bekommen;)
    da ich eh keinen besuch bekommen werde
    da der Weg doch zuweit ist sind 110 km
    und die meistens bekannten von mir haben kein Auto
    vielleicht es es auch mal ganz gut das ich absolut von zuhause abschalten kann
    ich weis es nicht man wird es sehen

    engel
     
  8. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Ruhrgebiet
  9. engel

    engel Petra aus Gelsenkirchen

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    1.689
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen
  10. KleinKathi

    KleinKathi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Liegt vllt. am Alter

    Hallo zusammen,

    ich weiß ja jetzt nicht wie alt ihr seid, aber vllt. liegt es daran, dass es von Station zu Station verschieden ist!
    War bisher immer auf der Schulstation, das letzte mal im Oktober 2004. Das nächste mal werde ich wohl auf die Übergangsstation kommen ( wurde mir gesagt, dass es die gibt ), vllt. ist dort ja alles anders. Ich hatte nachmittags eigentlich immer frei, ausser Ü-bzw. Knetgruppe.

    Es hat auch nie jemand was gesagt, wenn wir mal ins "Dorf" sind und Eis essen waren oder sonst was, solange wir zum Abendbrot wieder da waren, war alles ziemlich leger.

    Gruß Kathi
     
  11. engel

    engel Petra aus Gelsenkirchen

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    1.689
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen
    Hallo

    also ich bin 40;)

    engel