1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fragen an Betroffene mit PBC, Laborwerte

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von ullimädel, 27. März 2013.

  1. ullimädel

    ullimädel Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. August 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MV
    Hallo Ihr Lieben,

    nachdem ich nun meinen Ultraschall hinter mir habe, man dort die Gallenwege wegen Luftüberlagerungen nicht sehen konnte, bin ich noch nicht wesentlich schlauer. Ich gedulde mich nun bis zur erneuten Blutabnahme. Der Internist meinte aber, wenn ich meine ca. 10 kg Übergewicht los wäre, würden auch die Werte wieder sinken, diese wären eh nur gering erhöht.
    Die Leber selbst sieht gut aus er denkt kaum, dass ich PBC habe, da ja auch nur ein Antikörper positiv ist bei mir.

    Nun meine Frage an Betroffen, die dies evtl. lesen:
    GPT 0,84 µmol/l (<60 Norm)
    EOA 0,71 (0,01-0,40)
    GFR1 69 (< 00,05 Norm)

    Wäre froh wenn diese Werte wirklich nicht weiter problematisch sind. Allerdings sind sie auch immerhin schon vom Dezember, daher bin ich gespannt auf die neuen Werte der nächsten Woche. Dann im Mai wieder mal eine Darmspiegelung, da auch der V. a. Morbus Crohn oder etwas ähnliches besteht.

    Wie auch immer, ich wünsche allen hier ein schönes Osterfest. Ich gedulde mich nun bis ich weitere Untersuchungen hinter mir habe. Bis dahin Danke für alle Antworten und liebe Grüße!!
     
    #1 27. März 2013
    Zuletzt bearbeitet: 27. März 2013