1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

frage zu telos

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von moknika01, 22. Juli 2008.

  1. moknika01

    moknika01 die leseratte

    Registriert seit:
    30. April 2008
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo wer von euch kennt telos und was hatt es für nebenwirkungen, habe gestern abend mit doc kalthoff telefoniert, soll jetzt statt sulfa ,telos nehmen, mal schauen ob ich es vertrage und ob es hilft die schmerzen in meinen füßen und händen bringen mich fast um,
     
    #1 22. Juli 2008
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2008
  2. Cindy

    Cindy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2008
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Ich nehme und kenne das Medi leider nicht, aber geh doch mal auf netdoctor.de oder auf wikipedia.de und gib das dort ein, sind immer sehr hilfreiche Seiten.

    Liebe Grüße
    Cindy
    :cherries:
     
  3. moknika01

    moknika01 die leseratte

    Registriert seit:
    30. April 2008
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo cindy

    danke für deine antwort, habe bei netdoc nachgelesen hört sich nicht gut an was da steht, muß ich morgen mal mit dem doc drüber reden, die nebenwirkungen sind doch sehr heftig, will überlegt sein, muß ja vieleicht was anderes geben,
     
  4. Locin32

    Locin32 Immer neugierig

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW-Ruhrgebiet
    Hallo Monika,

    leider ist es so das es kein Medikament gibt was wirkt, was nicht auch Nebenwirkungen hätte.
    Zumal es ja nicht unbedingt sein muss das Du auch Nebenwirkungen bekommen musst.
    Die Coxibe sind allgemein ganz gut verträglich also versuch es doch erstmal!? :)

    Liebe Grüße
    Locin32
     
  5. Annette1

    Annette1 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Monika,

    ich nehme bei Bedarf Telos. Es ist ein NSAR (nicht steroidales Antirheumatikum), also ein Schmerzmittel gegen Rheumaschmerzen, also kein Basistherapeutikum. Bei mir wirkt es je nach Schmerzintensität gut oder weniger gut. Spürbare Nebenwirkungen habe ich bei mir nicht gemerkt; ich nehme es auch nicht regelmäßig, sondern nur wenn mir die Schmerzen zu arg werden. (Schon die frei verkäuflichen Kopfschmerztabletten haben eine riesige Latte von möglichen Nebenwirkungen, trotzdem nehme ich sie bei Bedarf ;-) )

    Viele Grüße und alles Gute
    Annette
     
  6. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo monika,

    ich habe über 5 jahre Telos genommen, und hatte keinerlei nebenwirkungen

    aber geholfen hat es mir gut.

    ich nahm es in 2 verschiedenen dosen, aber immer, also nicht nur bei bedarf

    sondern jeden tag.

    leider musste es dann abgesetzt werden wegen anderer erkrankungen und

    seit mein körper sich nun jegliche NSAR´s wert bzw. er reagiert sofort mit

    darmentzündung bis hin zum darmverschluß, somit darf ich sie auch nicht

    mehr nehmen.

    ich wünsche dir viel erfolg mit dem medi!!!

    toi toi toi
    bis bald
     
  7. Trivia

    Trivia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo Monika,

    ich nehme seit ein paar Wochen Telos und vertrage es gut. Es hilft auch etwas. In den Gelenken, die sehr schlimm entzündet sind habe ich zwar immer noch Schmerzen, aber es lindert die Schmerzen etwas.
    Ich kann dich verstehen - bei jedem neuem Medi habe ich auch Angst vor den Nebenwirkungen. Aber wie die anderen schon sagen, man muss es halt versuchen uns sehen, wie der Körper darauf reagiert. Absetzen kann man immer noch.
    Alles Gute
    Trivia