1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Frage zu Magenschutz

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von frida, 27. Juli 2007.

  1. frida

    frida Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen! ich hab mal ne Frage zum Magenschutz. ich nehme ja seit ca. 6 Wochen 4 Sulfa am Tag und hatte ziemlich schnell Magenprobleme sprich starke übelkeit und Magenschmerzen. Nun hat mir mein Hausarzt omeprozol mitgegeben, war ne Probepackung. Hat auch vom ersten tag an super geholfen, keine Übelkeit mehr und keine Magenschmerzen. Seit ner Woche ist die Packung auf und mir ist wieder nur schlecht und oft auch ziemliche Magenschmerzen. Nun ist mein HA noch die ganze nächste Woche in urlaub und ich wollte mal fragenm, ob mir jemand Tip geben kann, was man selbst ersaztweise sich mal aus Apotheke holen kann. Was ist mit Maaloxan oder ähnlichen. Diese Gelbeutel,. Oder womit helft ihr euch so bei magenproblemen durch Medikamente. Wünsch euch noch möglichst schmerzfreien Tag. Lieben Gruß Frida
     
  2. Johanna1953

    Johanna1953 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Empfindlicher Magen

    Liebe Frida, auch ich habe bei vielen Medikamten Probleme mit dem Magen und mein Arzt gibt mir dann auch Omeprazol oder einen anderen Säurereduzierer. Hilft prima, wie du ja auch gemerkt hast. Die frei verkäuflichen Gels oder Tabletten sind dagegen eine Notlösung gewesen, helfen mir lang nicht so gut, eigentlich nur bei akutem Sodbrennen. Mein HA hat während seines Urlaubs vormittags eine seiner Helferinnen in der Praxis für Überweisungen, Rezepte für Dauermedikationen u. a.
    Falls dein Arzt so eine gute Idee nicht hatte, gibt's doch sicher einen Vertretungsarzt. Von diesem würde ich mir eher Omeprazol wieder neu verschreiben lassen als auf Maloxaan u. ä. umzusteigen. Gute Besserung und liebe Grüße, Johanna
     
  3. Kurt53

    Kurt53 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Frida:)
    Auch ich nehme Omeprazol und bin sehr zufrieden damit.Ich würde auch zur Vertretung deines HA gehen und mir das Mittel verschreiben lassen. Erkläre ihm oder ihr nur das du Sulfa nimmst und es dürfte kein Problem sein.Sollte
    er widererwarten Probleme bereiten kann ich dir Riopan empfehlen damit bin ich immer gut klargekommen.

    LG Kurt:)