1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Frage zu Amitriptylin

Dieses Thema im Forum "Nichtentzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von embenjo, 18. Januar 2012.

  1. embenjo

    embenjo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr!
    Vielleicht könnt ihr mir weiter helfen. Ich muß Amitriptylin als Tropfen nehmen, leider habe ich hinterher so einen komischen Geschmack im Mund und es fühlt sich alles wie betäubt an. Was kann ich dagegen tun? Habt ihr irgendwelche Tipps?
    Danke!
    embenjo
     
  2. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Embenjo!
    Das Amitriptylin trocknet die Mundschleimhaut sehr stark aus, ich habe da früher von der Apo immer ein Mittel mitgeliefert bekommen, das heißt Xerodent, gegen die trockene Mundschleimhaut.

    Bei dir ist es ähnlich, ich habe auch teilweise ein Taubheitsgefühl dabei gehabt, die dann besser wurde, wenn ich das Xerodent gelutscht habe.
    Ich könnte mir vorstellen, daß evt auch ein ganz "normales" Bonbon ausreicht, um die Speichelproduktion wieder anzuregen.
     
  3. embenjo

    embenjo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Danke! Dann muß ich das mal probieren!
    embenjo