1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Frage von Tortola

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Tortola, 7. Oktober 2010.

  1. Tortola

    Tortola Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Wie kann ich meinen Mann überzeugen, eine Magenspiegelung machen zu lassen? Er sieht seit Wochen schlecht aus (graue Gesichtsfarbe, obwohl er stundenlang draußen ist bei unserem Riesengrundstück, Rennie schluckt und Schwierigkeiten mit Essen hat). Sein Bruder ist im Alter von 50 Jahren an Magenkrebs gestorben. Ich muß zweimal im Jahr zur Magenspiegelung und habe keine Angst mehr, weil ich immer eine Kurznarkose bekomme und überhaupt nichts merke. Wenn ích meinen Mann darauf anspreche, ist es "immer nur das Essen, das ihm auf den Magen schlägt",
    auch bei Kleinigkeiten wie Pfannkuchen, Milchreis usw.
    Ich kann ihn doch nicht zur Magenspiegelung zwingen, möchte doch aber gerne die Gewissheit haben, daß mit ihm alles in Ordnung ist. Wir sind über 60 Jahre alt und ich würde gerne mit ihm noch älter werden!
    Habt Ihr einen Rat? Ich würde mich sehr freuen!

    Viele Grüße von Tortola
     
  2. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallo Tortola,

    da schwingt wohl die Angst im Hinterkopf, dass es ihm so geht wie seinem Bruder. Was sagt denn der HA dazu, kann er ihn nicht überzeugen?
    Möglicher Weise kann die Ursache auch per Abdomen-CT festgestellt werden.

    Die graue Gesichtshaut kann auch auf ein Herzproblem hinweisen, als mein Mann den Infakt hatte, war seine Gesichtshaut auch grau wie Asche.

    Wenn Dein Mann Vertrauem zum HA hat, kann der ihn vielleicht von der Notwendigkeit überzeugen, schon um den Krebs auszuschliessen.

    "alles wird gut"
    Heidesand
     
  3. tina71

    tina71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2010
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Tortola,

    hat dein Mann denn auch abgenommen ? Vielleicht steckt auch etwas "harmloses" hinter den Symotomen. Wenn du dir Sorgen machst, ist das sicher nicht unberechtigt, denn du kennst ihn schliesslich schon lange und dann fallen einem Veränderungen auf ! Kannst du ihm nicht sagen, dass du - auch um deinetwillen - möchtest, dass er sich untersuchen lässt ? Weil du "steinalt" mit ihm werden willst ? Ja, das ist etwas manipulativ, aber ich wünschte heute, ich hätte viel früher und nachdrücklicher bei meiner Mutter daraufhin gewirkt, dass sie zum Arzt geht ! Und es ist doch auch gar nicht sicher, ob er eine Ma Spiegelung haben muss. Aber immer nur Rennies - das kanns ja nicht sein !
    Aber nebenbei... Pfannkuchen oder Milchreis sind für jemanden, der mit dem Magen oder Darm Probleme hat, keine "leichte" Kost oder "Kleinigkeit"...
    ich wünsche dir viel Erfolg, dass er genug Mut findet, sich seiner Angst zu stellen und das abzuklären !
    liebe Grüße,
    tina
     
  4. anbar

    anbar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo tortola,
    ich habe keine Ahnung, wie du deinen Mann überzeugen kannst eine -Spiegelung machen zu lassen.
    Ich denke es ist nicht Angst vor der Spiegelung, die ist ja nun mal nicht dramatisch, sondern vor dem Ergebnis.
    Er sollte es so schnell wie möglich machen lassen.Auch wenn ihr euch zofft, trietze ihn dahin. Es ist wirklich unglaublich wichtig.Nehme ganz eingfach einen richtigen Streit in kauf.
    Alles Gute für Dich und vor allem für Deinen Mann.
    Gruß
     
  5. Tortola

    Tortola Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    Tortola an Heidesand, Tina 71 und Anbar und andere

    Hallo Ihr Lieben!

    Danke für Eure Antworten. Ich konnte meinen Mann überzeugen, eine Magenspiegelung machen zu lassen - mit viel Gesprächen, auch lauten!
    Er hat nur eine "harmlose" Gastritis und wir können alle aufatmen!

    Danke nochmal!

    Liebe Grüße von Tortola
     
  6. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Super, Tortola!
    Und es hat ihm die Angst genommen für ein nächstes Mal.
    LG von Juliane.