1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Frage eines Neuen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von zefania, 4. August 2004.

  1. zefania

    zefania Guest

    Hallo User,
    bin ganz neu auf dieser Seite, ich habe CFS (chronisches Erschöpfungssyndrom) und muß - weil ich nicht mehr arbeiten kann - Rente beantragen.
    Kann mir vielleicht jemand sagen, ob das sehr schwierig werden wird?
    Ihr habt hier doch sicher Erfahrungswerte.
    Ich nehme an, die Mehrzahl der Leute hier hat Fibro oä., aber CFS ist ja ein wenig verwandt.
    Danke für Antworten,
    zefania
     
  2. ekieh

    ekieh Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    OWL
    Rente

    Hallochen zefania

    erst mal ein willkommen bei RO

    Allso als ich die Rente beantragt habe war ich bei meiner Krankenkasse und der Versichertenälteste ( den gibts bei jeder Kasse der hat extra Kurse für Rentensachen belegt ) hat mir den Antrag ausgefüllt, mit meinen Angaben natürlich und dann zur LVA weitergeleitet. Ich brauchte allso nur noch warten was die LVA nun macht. Es kann sein das du zum Gutachter mußt es kann aber auch ohne klappen ( wie bei mir , jetzt schon zum 2. mal da meine Rente eine Zeitrente ist jedenfalls jetzt noch und zwar für 2 Jahre).

    viiele Grüße
    ekieh
     
  3. Jula

    Jula Der Solling ist groß

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am schönen Solling
    Hallo Zefania,

    wenn ich meine Rentengeschichte endlich mal hinter mir habe,schreibe ich ein Buch über die BFA.Bin seit 2000 in EU-Rente,Antrag 1997 gestellt,mit Kur,Gutachter usw.erst Berufsunfähig,nach Widerspruch Erwerbsunfähig.Rente bis jetzt immer befristet auf 1J.,beim letzten Gutachter auf 2J.Bin diese Jahr wieder dran,im Sept. stelle ich einen neuen Antrag,dann harre ich der Dinge,die da kommen.Nur so viel,bei der BFA war ich 2001 dann auch schonmal verstorben!Wünsche Dir nen langen Atem und nen schnellen Sachbearbeiter.Wenn der Bescheid abschlägig sein sollte,auf jeden Fall Widerspruch einlegen.
    Gruß Jula
     
  4. zefania

    zefania Guest

    Hallo Ekieh

    Allso als ich die Rente beantragt habe war ich bei meiner Krankenkasse und der Versichertenälteste ( den gibts bei jeder Kasse der hat extra Kurse für Rentensachen belegt ) hat mir den Antrag ausgefüllt, mit meinen Angaben natürlich und dann zur LVA weitergeleitet. Ich brauchte allso nur noch warten was die LVA nun macht. Es kann sein das du zum Gutachter mußt es kann aber auch ohne klappen ( wie bei mir , jetzt schon zum 2. mal da meine Rente eine Zeitrente ist jedenfalls jetzt noch und zwar für 2 Jahre).



    Das hört sich sehr auferbauend an.
    Warum ist das so unterschiedlich? Manche habe 25 Diagnosen und kriegen keine Rente, andere, so wie Du und ich hab´s auch schon von anderen gehört, da geht es fast problemlos.


    LG Ute


    viiele Grüße
    ekieh[/QUOTE]
     
  5. zefania

    zefania Guest

    Danke, Jula, für die Tips.
    Ich bin auch gespannt, wie das werden wird.
    Rein rechnerisch und menschlich gesehen, werde ich kaum einen großartige Chance haben.
    ("... müde bin ich auch immer...")
    Aber ich glaub, daß Gott mich da durchführt und hoffe Das Beste.

    Liebe Grüße von Ute