1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Frage an die Frauen - ausbleibende Regel bei Cortison/MTX

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Melmau, 5. Juli 2006.

  1. Melmau

    Melmau Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2003
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    HAllo,

    ich nehme seit einigen Monaten zusätzlich zum MTX noch 5 mg Cortison.
    Seitdem habe ich Zyklusschwankungen. Meine letzte Periode hätte schon am 20.6. kommen müssen, also schon 2,5 Wochen drüber. Schwangerschaft definitiv ausgeschlossen!

    Wer hat diese Erfahrungen mit Cortison gemacht? Mit MTX allein kam immer alles pünktlich!

    Danke
     
  2. Rosarot

    Rosarot trägt keine Brille ... ;)

    Registriert seit:
    18. März 2006
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland in der Landeshauptstadt
    Hallo Melmau,

    wie alt bist du denn? Könnten die ersten Wechseljahrserscheinungen sein - da kommt die Periode halt immer seltener bzw. unregelmäßig.

    Ich bin 43 und vor MTX und Cortison kam meine Perode seit ich 40/41 bin so zwischen alle 60 und 100 Tage. Seit Cortison und MTX (März 2006) habe ich gar keine Periode mehr gehabt ... Ich bin ganz froh darüber, ein "Krembembel" weniger ... :D

    Schööönen Abend!
    Rosarot
     
  3. Melmau

    Melmau Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2003
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    nein, ich bin 28, etwas früh für die Wechseljahre.

    Gruß
     
  4. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo ihr beiden,

    ich habe mTX seit 1.2001 genommen in den dosen von 10 - 25mg und cortison meist 5mg und auch einige monate 20mg sowie auch noch höhere cortistösse, doch ich habe NIE problem mit meiner regel bekommen (hätte mir aber auch gefallen keine zu haben*g*)
    ich bekam im november 2004 die gebärmutter entfernt somit hab ich sie jetzt eh nicht mehr.

    aber ich denke das es durchaus möglich ist das die medikamente den hormaonhaushalt durcheinander bringen kann. im fall eines falles solltet ihr euren doc befragen.

    alles gute und toi toi toi

    gruß
    elke
     
  5. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo melmau,

    bei mir ist unter cortison die periode immer wieder mal sehr unregelmässig.
    sie blieb vor einiger zeit auch für 5 monate aus...wenn die bauchschmerzen und sonstigen typischen vorbeschwerden auch weg gewesen wäre, hätte ich damit kein problem gehabt...:rolleyes:
    ich war beim gyn und er bestättigte das es bei mir am corti und nicht am mtx liege...es war auch deutlich im ultraschall zu sehen....es hat sich dann von selber wieder eingestellt und die verordneten hormonen habe ich nicht eingenommen.....der meter lange beipackzettel hat mich abgehalten....:rolleyes:
    ich nehme immer noch corti und mtx...mal ist es pünktlich...mal lässt es sich zeit...d.h. immer was für den notfall in der handtasche haben...und niemals bei bauchschmerzen, eine helle hose anziehen....:mad:


    liebe grüße
    sabine
     
  6. sankt pauli

    sankt pauli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2006
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    gut zu wissen

    Hey Ihr Lieben,

    bin gerade eine Woche überfällig und wunderte mich schon ...
    Dieses Forum ist doch echt Gold wert!
    Gleich wieder eine Sorge weniger und ganz entspannt zurückgelehnt.
    Manchmal macht es mehr Sinn hier erstmal nachzulesen bevor man zum Arzt geht.
    Vielen Dank für die Info!!
    Gruß aus HH
     
  7. Yoga

    Yoga Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben –
    ja, so ist das mit den Hormonen... Ich nehme Cortison nun seit fast 5 Jahren durchgängig (vorher auch, aber mit Pausen), bin auch 28 Jahre und seit fast 3 Jahren auf den 6-monatigen Zyklus per Pille eingestellt.
    Hatte unter dem Cortison immer Schwankungen bzw. gar keine Periode mehr. Und dazu IMMER wahnsinnige Schmerzen (so insgesamt war ich wohl 10 Tage/Monat außer Gefecht gesetzt). Meine Gyn meinte dann irgendwann, daß man mir das nicht auch noch zumuten müsse. Nun quäl ich mich 2mal im Jahr da durch und das wars J
    Geht mir super damit und ich kann das nur empfehlen.
    Yoga
     
  8. matzi

    matzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    4.316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Grünen
    Hallo melmau!

    Es stimmt, die ganzen Medikamente können unseren Hormonhaushalt
    durcheinander bringen.
    Bei mir war es allerdings genau das Gegenteil, durch Corti, MtX & co,
    hatte ich ein Jahr Dauerblutungen.( Trotz durchgehender einnahme der Pille) Worauf sich dann mein Gyn mit dem
    Rheumadoc und dem Hausarzt zu dem Entschluß kamen, das es am besten
    sei , wenn ich mich sterelisieren ließe. Diesen Schritt bin ich vor einem Jahr gegangen und bereue es nicht. Seitdem geht alles wieder seinen geregelten Gang.

    Liebe Grüße
    Matzi
     
    #8 6. Juli 2006
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juli 2006
  9. butzi

    butzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    zeigt sich bei mir genau so

    Hallo zusammen
    Durch das Cortison hatte ich erst 2 bis 3 Monate keine Blutungen, danach sehr starke Dauerblutungen anschliessend 2 Monate nichts und dann wieder heftige Blutung von normaler Dauer und zwischendurch mal nur ganz schwach. Obwohl ich seit diesem Winter ausser Humira, Rimifon, Fosomax, Dalfalgan und Vitaminpräparate kein Cortison mehr einnehme besteht das Durcheinander bei meinen Tagen weiter. Das Cortison scheint also immer noch nachhaltig zu wirken.

    Grüsse aus der Schweiz
     
  10. schneeflocke83

    schneeflocke83 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. Juli 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Bayern :-)
    Hallöchen :)

    Denke du brauchst dir keine Sorgen zu machen. Mein Arzt fragt mich auch immer, ob ich meine Tage regelmäßig bekomme (nehme 2,5 mg Cortison), denn es kann bei Cortison immer mal vorkommen, dass die Regel ausbleibt sagt er. Bei mir ist es allerdings (ich nehme seit Jahren Cortison) noch nicht passiert, nur verschieben sich die Tage manchmal um ein paar Tage.
     
  11. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Cortison

    So unterschiedlich ist es: Nach meiner ersten Triam i.m. im letzten Jahr bekam ich nach 1 Woche die Mens -- 6 Wochen und heftig. War nur mit Duphaston in den Griff zu kriegen. Meine Gyn konnte mir die Frage auf Zusammenhang mit Corti. aber nicht beantworten. Im Juni habe ich 2x Corti. i.m. bekommen und keine Veränderungen gehabt (bin Anfang Klimakterium). Soll ruhig so bleiben. LG Elke.