1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Folsäure vor MTX Spritze

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von harama, 31. März 2012.

  1. harama

    harama Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Köln
    Hallo zusammen,hatte heute meinen Termin beim Rheumatologen.Der sagte mir das ich am Tag der Spritze die 10 mg Folsäure einnehmen soll.Hier im Forum lese ich aber immer das man Folsäure 24-48 Std nach der Spritze nimmt.mIm Krankenhaus habensie mir Folsäure auch einen Tag nach der MTX Spritze gegegeben.Wie mache ich es nun am besten, bin etwas verunsichert?Danke euch schonmal, für eure Erfahrungen!
     
  2. Kati

    Kati Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.135
    Zustimmungen:
    138
    Ich habe beides gehört. Wobei mir scheint, dass bei jungen Leuten und Kindern eher vorher - und sogar vorher und nachher Folsäure - gegeben wird.
    Ich denke die meisten nehmen es 24 oder 48h danach.
    Halte Dich an das, was Dein Rheumatologe sagt. Evtl. frag nach, warum er es so handhabt.

    Herzliche Grüsse,
    Kati
     
  3. afra04

    afra04 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Also mein Rheumatologe hat mir gesagt, das ich auf keinen Fall Folsäure nehmen soll an dem Tag an dem ich spritze.
    Ich meine, die Wirkung von MTX wird dadurch eingeschränkt.
     
  4. tine164

    tine164 Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2012
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein, Nähe Hamburg
    Meine Rheumatologin sagt das auch. Weil MTX sich in den Zellen an "die Stelle setzen soll", wo eigentlich der Platz der Folsäure ist und so den Stoffwechsel der Zellen unterbrechen soll. Zumindest hab ich das so verstanden:vb_confused:. Aber damit das Immunsystem nicht noch weiter beeinträchtigt wird, nimmt man Folsäure. So wie ich es hier im Forum gelesen habe, nehmen viele (wie ich auch) einmal die Woche am Tag nach MTX, manche nehmen es wohl auch mehrfach die Woche.
    Im Zweifel fragst du aber am besten noch einmal deinen Rheumatologen.

    Alles Gute

    tine164
     
  5. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    Hallo,
    ich soll die Folsäure 48 Stunden nach MTx nehmen, um die Depots wieder aufzuladen. Das MTX ist dann, soweit ich weiß, schon ganz vom Körper aufgenommen worden und hat so die größte Wirksamkeit. Die folsäure hilft, die Nebenwirkungen vom MTX zu verringern .....

    Liebe Grüße
    Julia123
     
  6. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.412
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Hi,

    wier du siehst gibt es verschiedenen Meinungen dazu.
    Mein Rheumatologe sagte mir, es sollten mindestens 48 Std. Abstand nach MTX sein oder später. Also kannst du das auch am letzten Tag vor MTX nehmen.

    Nimmst du es 24 Std später, dann setzt du damit die Wirkung von MTX herab. 48 Std später( oder Tag 3-6) wird angestrebt um den Abbau von Folsäure zu ersetzen da MTX ein Folsäureantagonist ist.
    Gruß Kukana
     
  7. -Aufrecht-

    -Aufrecht- Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2005
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Meerbusch bei Düsseldorf
  8. harama

    harama Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Köln
    @all

    Guten Morgen,vielen Dank für all die Antworten. Ich werde die Folsäure weiterhin 48Std danach nehmen, selbst wenn der Rheumatolge es anders gesagt hat. Ich war am Freitag eh sehr enttäuscht von dem Arzt. Einen schönen Wochenstart euch allen!!!!
     
  9. ela1

    ela1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2011
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    an der schönen Mosel
    Hallo harama
    bei mir war es genauso wie bei Dir... sollte die Folsäure ein Tag vor MTX nehmen... weil aber jeder hier erzählte danach!!! nahm ich an, ich hätte mich verhört und nahm sie dann 48 Stunden nach MTX. Als ich wieder zum Rheumatologen kam sprach ich mit ihm darüber und er riet mir, (erklärte mir *bildlich*auch warum..kann ich aber leider nicht mehr so richtig wiedergeben :mad:) die Folsäure vor!! dem MTX zu nehmen. Seit der Zeit nehme ich Montags Abends die Folsäure und spritze mich Dienstags Abends. Damit komm ich soweit gut zurecht,nehme auch das Glas Ananassaft vor der Spritze und seit neuestem MCP Tropfen( nach der Spritze) und siehe da, meine Nebenwirkungen sind nicht mehr so dramatisch wie vorher.
    Wünsche Dir eine schöne Woche ;)
    lg ela1