1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fluoxetin

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Djanella, 27. Oktober 2006.

  1. Djanella

    Djanella Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    nimmt jemand von Euch Fluoxetin? Und wie kommt Ihr damit zurecht?
    Seitdem ich es nehme habe ich wieder mehr Schmerzen und komme gar nicht in die Puschen morgens - stehe morgens total müde auf und lege mich abends wie erschossen wieder hin.
    Danke
    Djanella
     
  2. ernstie

    ernstie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Djanella,

    ich bin seit 3 Wochen auf Fluoxetin eingestellt bei der Diagnose Fibromyalgie. Ich habe zunächst mit 1/2 Tabl. begonnen und bin nach einer Woche auf eine gesetzt worden, das sollten 20 mg sein wenn ich mich nicht irre.

    Ich habe keinerlei Probleme mit morgendlicher Müdigkeit, schlafe aber auch nach wie vor nicht durch. Trotz des Medikaments werde ich nach 4 Stunden wach in der Nacht. Dann bin ich dummerweise fit und ausgeschlafen.

    Jedenfalls komme ich besser damit zurecht als mit Amitryptilin, da wurde ich den ganzen Tag nicht wach. Eine latente Übelkeit ist allerdings immer da. Auch nicht ganz so angenehm aber man gewöhnt sich hoffentlich daran.

    Gruß Christine
     
  3. shila

    shila Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2007
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Menden
    Hallo Djanella!
    Wann nimmst du denn das Fluoxetin, morgens oder abends? Ich nehme seit Juni das Medikament, muß es immer morgens nach dem Frühstück nehmen.
    Soll angeblich Abstand von den Schmerzen schaffen. Bin davon nicht müde, hat aber auch sonst keine Wirkung.:)
    LG, Jutta
     
  4. shila

    shila Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2007
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Menden
    Hallo ernstie!
    Habe mit dem Fluoxetin auch mit der Übelkeit zu kämpfen, nehme es schon etwas länger, ist leider noch nicht besser geworden. Soll auch das Amitriptylin am Abend nehmen, damit ich durchschlafen kann, funktioniert auch nicht. Im Gegenteil, könnte danach den ganzen Tag schlafen:D!
    LG, Jutta
     
  5. Marimo

    Marimo in memoriam † 28.8.2008

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Umgebung Göttingen
    Hallo Djanella,

    ich nehme das Fluoxetin schon mehrere Jahre und ich hatte auch nie Nebenwirkungen davon. Ich nehme die Tabl. jeweils morgens nach dem Frühstück und habe es zur Schmerzdämpfung bekommen. Bis vor knapp 2 Jahren habe ich auch abends immer noch Stangyl 25 mg genommen - auch zur Schmerzdämpfung -, als ich dann aber in der Klinik war, bin ich abends umgestellt worden auf Remergil Soltabs 15 mg. Und ich muß sagen, die bekommen mir noch besser als das Stangyl, das ja schon ein Medikament der alten Riege ist. Wenn ich das Remergil abends vorm Schlafengehen nehme, kann ich herrlich durchschlafen und wenn ich mal wach werde, klappt das Einschlafen auch wieder, was auch wichtig ist. Und zur Schmerzdämpfung wirkt es auch. Also die Kombination Fluoxetin 20mg und Remergil 15 mg kann ich wirklich empfehlen.

    LG Marion
     
  6. Brina1979

    Brina1979 Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2006
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Immenhausen
    Hallo,

    wie sieht es denn bei Euch mit Gewichtszunahme aus?
    Ich habe das Amitriptylin wieder abgesetzt, da ich so fürchterlich zugenommen habe.

    Gruß
    Brina
     
  7. shila

    shila Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2007
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Menden
    Hallo Brina!
    Ich habe das Medikament nicht lange genug genommen um das zu sagen, habe es schnell wieder abgesetzt weil ich den Tag darauf immer nur müde war und eingeschlafen bin. Habe sowieso immer mit meinem Gewicht zu kämpfen:D
    LG, Jutta
     
  8. Marimo

    Marimo in memoriam † 28.8.2008

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Umgebung Göttingen
    Hallo,

    habe soweit ich das noch in Erinnerung habe nicht zugenommen. Es ist auch kein reines Psychopharmaka bzw. nicht so hoch dosiert mit 20 mg.

    LG Marion