Finanzen und Entscheidungen

Dieses Thema im Forum "Rente und Rehabilitation" wurde erstellt von Flocke_79, 25. November 2016.

  1. Ducky

    Ducky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    3.570
    Zustimmungen:
    1.539
    Ort:
    Panama
    Bei voller Bereitung, darf man max 3 Std arbeiten bzw muss darunter bleiben .max 15 std die Woche.
    Und wenn die Rente durch Sozialhilfe bzw Grundsicherung aufgestockT wird, werden die 450 Euro z.t angerechnet wenn man nebenbei arbeitet.
     
  2. Silberpfeil

    Silberpfeil Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.464
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    Norddeutschland
    Wenn es dann so eine Arbeit gibt,wenn man vorher schon vom 1.Arbeitsmarkt genommen wurde...
    So einfach ist es dann nicht ...

    Wir haben den Stress durch..Nicht mal durch die berufliche Reha war es möglich, irgend etwas adäquates an Arbeit für meine Tochter zu finden...
     
  3. Ducky

    Ducky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    3.570
    Zustimmungen:
    1.539
    Ort:
    Panama
    Also ich weiß hier von jemanden die die 15 std an der Kasse eines Supermarktes war.Verdienst weiß ich nicht mehr.

    Ich selber habe in meinem alten beruf gearbeitet und die 450 Euro bekommen aber da ich Grundsicherung bekam, wurde Alles angerechnet.da gab es keine 100 euro Freibetrag wie bei arbeitorlosen. Begründung des sachbearbeiderseits. Runter müssen nicht zum arbeiten motiviert werden

    Das es einfach ist, habe ich auch nie geschrieben.aber mitunter geht es sollte eigentlich auch nur Fakten darstellen
     
    #43 14. Januar 2017
    Zuletzt bearbeitet: 14. Januar 2017
  4. Flocke_79

    Flocke_79 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. August 2015
    Beiträge:
    1.112
    Zustimmungen:
    199
    Ort:
    Essen
    Ich bin mittlerweile zu der Erkenntnis gekommen das es nicht "den" richtigen Weg gibt. Es gibt nur das kleinere Übel.
     
  5. Mara1963

    Mara1963 Guest

    wie hast dus dir denn vorgestellt Flocke, willst du Vollzeit arbeiten bzw. wie finanzierst du dich nun?
     
    zwergrattler gefällt das.
  6. Flocke_79

    Flocke_79 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. August 2015
    Beiträge:
    1.112
    Zustimmungen:
    199
    Ort:
    Essen
    Das Jobcenter wird mich sicher bald einladen und dann sage ich denen das ich mich selbst für 3 Std am Tag arbeitsfähig halte. Vermutlich muss ich dann zum Amtsarzt. Der Rentenantrag ist ja noch offen und vermutlich wartet das Jobcenter auch erst einmal das Ergebnis ab.

    Sollte man mir eine Maßnahme nahe legen, werde ich darum bitten Gemeinwohlarbeit im Rahmen meiner Belastbarkeit machen zu dürfen. So hatten wir das auch schon 2014 gemacht. Nur das ich damals 4-5 Std belastbar war.

    Das schlimmste was mir passieren kann, ist das man mich in eine Maßnahme zwingt die mich überfordert. Und dann würde ich beim Arzt landen und eine AU bekommen. Ganz einfach.

    Ich bin ja bereit zu arbeiten. Aber nur im Rahmen meiner Möglichkeiten. Und bis das von offizieller Seite erkannt und endlich mal schwarz auf weiß attestiert wird, habe ich Ärzte die mich aus dem Verkehr ziehen.

    Klar ist, das ich nicht Vollzeit arbeiten werde.
     
  7. Silberpfeil

    Silberpfeil Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.464
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    Norddeutschland
    Flocke - ich drücke dir die Daumen-- ich weiß wie schwer es ist-- man möchte- nur es geht körperlich nicht- und dann auch erst einmal was finden- wenn eh schon im Vorfeld die ALG bestand....

    Vom Jobcenter aus wird der Bürger sozusagen ausgemustert -weil " nicht mehr vermittelbar - unter 3 Stunden" - DRV sagt: NEIN - da geht noch was---

    Hast du denn auch mal nachgefragt - wie es in deinem Fall mit einer Arbeitsmarktrente aussieht??
     
  8. Kati

    Kati Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.621
    Zustimmungen:
    612
    Flocke ich wollte Dir nur sagen, dass ich Deine Einstellung toll finde. Wie das bei den Ämtern ist, weiß ich natürlich nicht. Was aber rüber kommt, ist: ich will was tun! Wenn ich Arbeitgeber wäre, würde ich jemanden wie Dich haben wollen.

    Meine Daumen sind gedrückt, dass Du etwas geeignetes findest, was Dir finanziell hilft, und Dir auch Spaß macht!

    kati
     
  9. Flocke_79

    Flocke_79 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. August 2015
    Beiträge:
    1.112
    Zustimmungen:
    199
    Ort:
    Essen
    Danke Silberpfeil & Kati :)

    Wo hat deine Tochter denn die Arbeitsmarkt Rente beantragt? Muss dafür die Erwerbsminderungsrente zuerst abgelehnt worden sein?

    Ich mal etwas quer gelesen...
     
  10. Silberpfeil

    Silberpfeil Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.464
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo Flocke,

    wir haben einen ganz normalen Antrag auf Erwerbsminderungsrente gestellt.....

    Diese Arbeitsmarktrente wurde von der DRV festgelegt.... Grund: dann halten die sich ein Türchen offen -weil das ja nur befristet ist...
    Wir müssen vor Ablauf/Auslauf der rente -einen Antrag auf Weiterbewilligung stellen...

    - hoffe nur , dass das gaze Theater nicht von vorne los geht ....

    Jetzt bekommt meine Tochter erst mal eine neue Herzklappe :mad: - tja, aber laut Arbeitsmarktrente wäre sie jetzt 3-6 Stunden arbeitsfähig....würde sie in ihrem Zustand NIE hin bekommen - nur das interesiert den Gutachtern der DRV herzlich wenig :vb_confused:
     
  11. Flocke_79

    Flocke_79 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. August 2015
    Beiträge:
    1.112
    Zustimmungen:
    199
    Ort:
    Essen
    Danke Silberpfeil :)
    Ich wurde jetzt vom Jobcenter aufgefordert ALG 1 zu beantragen.
    Habe heute schon sehr viel erledigt.
    Nächste Woche reiche ich den Antrag ein und außerdem Widerspruch gegen meinen neuen Bescheid vom Jobcenter.
    Wird nicht langweilig bei mir.
    Und der mentale Stress macht Schmerzen. Nun denn. Jammern hilft nix.
     
  12. roco

    roco Guest

    die arbeitsmarktrente ist folgendes:

    antrag auf erwerbsunfähigkeit, die rente wird nur als teilerwerbsminderung anerkannt... man hätte also halbe rente und kann noch 3 - 6 stunden arbeiten.
    wenn dann die rentenversicherung und die AfA feststellen, das es keinen leidensgerechten versicherungspflichtigen!!! teilzeitjob in deiner ecke gibt, wird aus der genehmigten teilerwerbsrente eine volle arbeitsmarktrente.
    geht also nur, wenn das rentengetrabbel durch ist, das kann man nirgends anderswo "beantragen"...

    das heisst, du bist teilerwerbsgemindert, bekommst aber den vollen rentenbetrag ausgezahlt, den du bekommen würdest, wenn du voll erwerbsgemindert wärest.

    so, dann geht das getrabbel los, wenn das geld nicht zum leben reicht. denn dann versucht das jobcenter, dich mit macht in einen job zu kriegen. das dieser versicherungspflichtig sein muss juckt die wenig, einen anderen brauchst du nicht nehmen. finden die einen versicherungspflichtigen, muss AfA und RV zustimmen, das er leidensgerecht ist. dann gibts nat. wieder nur die halbe rente, du hast ja dann nen job...

    findet das jobcenter keinen versicherungspflichtigen teilzeitjob versuchen die immer und immer wieder, dich in einen anderen job zu kriegen, die können da richtig fies sein. nimmst du den an, kriegst du auch wieder nur die halbe rente, weil du arbeitest ja...

    mit dieser arbeitsmarktrente hast du nur deine ruhe, wenn sie zum leben reicht, ansonsten landest du in den mühlen der ämter...
     
  13. Strippe-HH

    Strippe-HH Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Februar 2016
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    195
    Ort:
    Hamburg
    Und das ganz schlimme daran ist, das man mit der Regelaltersrente bei 65 Jahren überhaupt noch kaum was bekommt.
    Man wird immer von der Grundsicherung abhängig sein und das ist verdammt wenig.
     
  14. Silberpfeil

    Silberpfeil Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.464
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    Norddeutschland

    genau !!!!!

    meine Tochter hat jetzt auch Wohngeldzuschuss beantragt....und bekommt es auch
     
  15. Flocke_79

    Flocke_79 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. August 2015
    Beiträge:
    1.112
    Zustimmungen:
    199
    Ort:
    Essen
    Mein Alg 1 Antrag wurde wie erwartet und erhofft abgelehnt und der Weiterbewilligungsantrag auf ALG 2 läuft.

    Gleich habe ich einen Termin zur medizinischen Begutachtung beim A-Amt.

    Danach werde ich mal beim Jobcenter anrufen und fragen was mein Antrag macht.

    Sobald der bewilligt ist werde ich einen Termin bei meinem Vermittler machen wg eines 1 € Jobs.

    Von der Rentenversicherung habe ich vor 2,5 Wochen ein Schreiben erhalten das mein Widerspruch nun in der Widerspruchsstelle liegt.

    So ist der Stand der Dinge :)
     
  16. Flocke_79

    Flocke_79 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. August 2015
    Beiträge:
    1.112
    Zustimmungen:
    199
    Ort:
    Essen
    Ich hatte soeben ein von mir gewünschtes Gespräch mit meiner Arbeitsvermittlerin und sie hat mich zugewiesen für einen 1 € Jobs. Ich hatte darum gebeten und bin sehr froh, daß sie dem sofort zugestimmt hat.
    Jetztbin ich gespannt und positiv aufgeregt :top:
     
  17. Carposept

    Carposept Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    3. April 2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ottersberg
    Ich würde mir selbst was suchen Flocke, in welcher Branche bist du tätig?
     
  18. Flocke_79

    Flocke_79 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. August 2015
    Beiträge:
    1.112
    Zustimmungen:
    199
    Ort:
    Essen
    Bürokauffrau, zuletzt gearbeitet in der Verwaltung der evangelischen Kirche.

    Auf gar keinen Fall!
    Ich bin ein großer Befürworter der 1 € Jobs. Ich kann in aller Ruhe meine Belastbarkeit erproben ohne den Druck des 1 Arbeitsmarkt.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden