1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fieser Ausschlag nach Injektion!

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von Kathi2010, 17. November 2011.

  1. Kathi2010

    Kathi2010 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2010
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In der Nähe von Hamburg
    Hi miteinander!

    Sorry, aber ich muss mal jammern:(!

    Hab mir gestern meine ca. 15. Enbrel-Injektion gegeben. Hat gebrannt und war ein bissel rot rund um den Einstich, so wie immer halt. Nach ca 20 min. bekam ich ein tierisches Brennen und Schmerzen auf meinem Bauch und als ich nachsah, war da ein riesiger, geschwollener roter Fleck! Sah aus als hätt ich mich mit kochendem Wasser verbrüht!
    Von da an konnte ich praktisch "zusehen", wie sich Blasen und Pusteln entwickelten und es tat sehr weh. Hab dann alles gekühlt....
    In der Nacht waren die Schmerzen sehr schlimm und als ich wieder nachgeguckt hab, waren die Blasen z.T. offen und blutig...(hab wohl im Schlaf gekratzt:o).

    Bin dann heute zum Hausarzt gegangen und er meinte das sei eine allergische Reaktion auf´s Enbrel. Vielleicht hätte ich nicht tief genug gespritzt, so dass das Enbrel nicht ins Fettgewebe gekommen ist sondern nur unter die Haut?!? Ich bin der Meinung ich hab alles so wie immer gemacht.....na ja er hat mir Cortison verschrieben und meinte dann würde alles abheilen. Am Sonntag soll ich dann wieder spritzen.....kann eine allergische Reaktion denn einmalig sein?????
    Wollte das mal loswerden und Danke für´s lesen!!!:vb_redface:

    LG und gute Nacht,

    Kathi2010
     
  2. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Kathi!
    Das solltest Du mit dem Rheumatologen abklären, ich glaube nicht, daß Du das Enbrel weiter spritzen kannst!
     
  3. dorothe

    dorothe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2011
    Beiträge:
    1.052
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    hallo kathi ,

    also ich spritze schon lange enbrel und manchmal
    brennt es und tut weh , dann hast du ein gefäss
    getroffen , das ist aber in der regel nicht schlimm .
    quaddelige rote flecken hab ich immer danach am
    bauch , aber nicht so schlimm wie du es beschreibst .
    an deiner stelle würde ich den rheumadoc fragen ...

    alles gute

    dorothe

     
  4. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    Dein Hausarzt ist ja witzig.frag bloß deinem RheumaArzt.ich Muste mal nach ähnlichen symthomen pausieren.damit es nicht eskaliert
     
  5. Sarie

    Sarie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2011
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kathi,

    ich nehme Enbrel seit 20 Monaten und habe häufig diese Probleme, des öfteren Handteller große Fläche rot und dick geschwollen.
    Mir haben die Ärzte erklärt das sie eine Überreaktion des Körpers keine echte Allergie, ich habe aber so viele Unverträglichkeiten das ich das hin nehme.
    Mittlerweile vermute ich, das es stark von meiner körperlichen Verfassung abhängt, da die Reaktionen unterschiedlich stark ausfallen.
    Da ich den PEN nehme kann es bei mir nicht an der Sritztiefe liegen
    Dagegen nehme ich Fenestil und kühle die Stelle, hilft nicht richtig aber besser als nichts.

    Sollte das bei dir nicht besser werden auf jeden Fall mit deinen Ärzten abklären,

    Liebe Grüße und gute Besserung
    Sarie
     
  6. Bohne_62

    Bohne_62 die Geduldige :)

    Registriert seit:
    9. Oktober 2009
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    auf der Ostalb, BW
    Hallo Kathi,

    mach ein paar Bilder von den Hautveränderungen und geh unbedingt vor der nächsten Spritze zu deinem Rheumadoc und beschreibe ihm genau, wie das gelaufen ist. Das ist wichtig!

    Das kann sehr gut eine Allergie sein... oder eine sehr seltene Nebenwirkung, die sich in Maximalausprägung Lyell-Syndrom nennt.

    Ich selber habe unter Simponi und MTX Hautablösungen bekommen und musste deswegen auf andere Medikamente umsteigen.
    Offene blutige Stellen sind bei immunsuppressierten Menschen nicht ungefährlich.

    Das Ganze gehört geklärt und nicht so einfach abgetan. Und je häufiger du Cortison dafür bekommst, desto dünner wird die Haut und damit noch empfindlicher und anfälliger für Hautprobleme. Dein Hausarzt macht es sich da etwas leicht.
     
  7. Kathi2010

    Kathi2010 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2010
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In der Nähe von Hamburg
    Hallo zusammen!:)

    Vielen Dank für den lieben Zuspruch!!!:vb_redface:

    Ich habe heute den ganzen Vormittag versucht meinen Rheumadoc zu erreichen aber leider hat`s net geklappt! Leider ist das bei Ihm keine Seltenheit, denn er ist total überlaufen:(. Bin immer ganz "neidisch", wenn ich lese, dass manche von Euch nur anrufen brauchen und auch noch nen Termin bekommen;). (Bekomme alle 10-12 Wochen nen Termin und dazwischen geht gar nix!)

    Ok, hab mir vorgenommen es am Sonntag noch einmal zu versuchen....mal schauen...und wenn´s gut ist super, wenn nicht werde ich mit dem Spritzen aufhören bis zum nächsten Termin ( in knapp 3 Wochen).
    Das ist erst mal der Plan!

    Habe meine Stellen auch gestern noch von meinem Mann fotografieren lassen, falls bis zum Termin alles wieder gut ist. Hab meinen Bauch irgendwie nicht selber aufgenommen bekommen, dabei ist er eigentlich groß genug:rolleyes:.

    Ich hoffe, das alles wieder normal läuft am Sonntag....hatte mit Humira so viele Nebenwirkungen und Enbrel ist nur geringfügig besser. Leider ist die Wirkung auch noch nicht so wie es sollte aber wenigstens ist es etwas besser! Wäre blöd, wenn ich schon wieder was anderes bräuchte!!!

    Vielen Dank noch mal an Euch und drückt mir bitte die Daumen!

    LG, Kathi2010:)
     
  8. Kathi2010

    Kathi2010 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2010
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In der Nähe von Hamburg
    Kurzes Update....fieser Ausschlag........

    Hallo alle zusammen!

    Kurzes Update: ich habe am Sonntag mit dem Spritzen ausgesetzt, damit mein Bauch abheilen konnte.
    Habe dann gestern wieder gespritzt......und hatte wieder den gleichen "Mist" wie beim letzten Mal:(!

    Nun werde ich bis zu meinem nächsten Termin beim Rheumatologen nicht mehr spritzen....das ärgert mich total, denn eigentlich wollte ich nicht schon wieder ein neues Medi bekommen und ich hab auch ein bissel Angst, dass die Erfolge durch die Spritzen wieder für die Katz sind!:mad:

    Musste das mal kurz rauslassen, also Dake für´s lesen:)

    LG,

    Kathi2010
     
  9. Meerli13

    Meerli13 Meerschweinchen-Guru

    Registriert seit:
    9. August 2008
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Soltau
    Hallo Kathi!

    Ja viele Leute beklagen dass nach Enbrel Hautrötungen und Jucken an einstichstelle entstehen, bei den meisten aber nur in der Anfangzeit und nicht erst nach der 15. Spritze.
    Das ist meistens eine Reaktion auf das Hilfsmittel im Enbrel.

    Wann hast du denn ein Termin? Hauptsache zeitnah, nicht dass du in der Luft hängst und wieder ein Schub bekommst dazu.

    Gruss MEerli
     
  10. Kathi2010

    Kathi2010 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2010
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In der Nähe von Hamburg
    Hi Meerli13,

    danke für deinen Zuspruch! Am Anfang hatte ich mit der Haut keine Probleme und nun das 2. Mal nen offenen Bauch:(, blöder Mist!

    Mein Termin ist am 07. 12. vorher war leider nix zu machen, laut Helferin bin ich ja eh noch nicht in ner Remission und deshalb kann es auch nicht sehr viel schlechter werden.....toller Spruch:mad:!

    Weißst du was das für ein Hilfsstoff ist? Habe sowohl unter Humira als auch unter Enbrel nach jeder Injektion fiese Nebenwirkungen gehabt ( am schlimmsten 24h Durchfall und migräneartige Kofpschmerzen).......

    Ich werd weiter berichten wie´s weiter geht....!

    Lg,
    Kathi2010
     
  11. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Kathi!
    Was ist denn das für eine Aussage???????
    Natürlich kann sich der Zustand durch einen akuten Schub massiv verschlechtern!
     
  12. Reh

    Reh Jenny

    Registriert seit:
    15. September 2011
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Da wo du nicht wohnst...:)
    Hallo Kathi,
    also so wie du das beschrieben hast ist fast wie bei mir...nur das ivch nicht kratze und das dann auch nicht so schlimm aus..ich muss aber trotzdem weiter spritzen und bei mir ist es jedesmal so..
    Lg Reh
     
  13. Kathi2010

    Kathi2010 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2010
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In der Nähe von Hamburg
    Neues Update!

    Gestern hatte ich nun ja endlich den Termin bei meinem Rheumatologen!

    Habe ihm von den letzten 2 Spritzen berichtet und er meinte ich hätte eine starke Allergische Reaktion gehabt und warum ich nach der ersten "mißlungenen" Spritze noch weiter gemacht hätte? Hab ihm dann erst mal erzählt, dass ich ja gleich beim Hausarzt war und der meinte, ich könnte ja auch falsch gespritzt haben und solle noch nen neuen Versuch machen! Und das ich ja versucht habe bei ihm, also dem Rheumatologen; nen Termin zu bekommen, was aber vor dem regulären Termin ja nicht möglich war!!!

    Das Ende vom Lied ist nun, das ich Enbrel nicht weiter nehmen darf! Der Rheumatologe möchte erst mal keine Basistherapie mehr geben (nur Schmerzmedi´s), bis ich aus der Reha zurück bin. Finde ich net so gut, denn ich hab Angst, das die kleinen Fortschritte die ich unter Humira und Enbrel gemacht habe, wieder hinfällig sind. Ich merke jetzt ja schon ne ganz leichte Verschlechterung....aber der Doc meint, es gäbe dann nur noch Simponi als Spritze und wenn ich da auch empfindlich drauf reagiere, hätte er nix mehr inpetto.....und er hofft, dass es mir nach der Reha auch ohne Basismedi besser geht......hab da Zweifel, aber ich bin ja nur Patient!;)

    Tja, so sieht´s erst mal aus....

    Lg,
    Kathi2010