1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fibromyalgie

Dieses Thema im Forum "Nichtentzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Dagmar, 14. September 2001.

  1. Dagmar

    Dagmar Guest

    Hallo, kann mir jemand sagen, ob bei einer Fibromyalgie ein Rheuma-Faktor im Blut feststellbar ist oder nicht?

    Vielen Dank für eine Antwort

    Dagmar
     
  2. nofre

    nofre Guest

    Bei Fibromyalgie kann im Blut nichts festgestellt werden.
     
  3. nati

    nati Guest

    hallo,dagmar


    alle labortests sind unauffällig.ebenso bildgebende verfahren z.b.ultraschall.röntgen u.s.w.

    gruß nati
     
  4. Petra

    Petra Guest

    Hallo Dagmar,
    nein bei der Fibomylagiel kann man im Blut nichts festellen da gibt es nur bestimmte Punkte die die Ärzte drücken und das dann erkennen können.
    Bis dann Petra alias Happy
     
  5. Ute Stoiczyk

    Ute Stoiczyk Guest

    Ich bin die Ute.....
    Und mir sagte man damals das keine Blutwerte sich verändern, wenn man Fibromyalgie hat, es stimmte, nur meine Antikörper sind dann auf 5000 angesticken und jetzt hat man festgestellt das ich Lupus habe....das ist seit 15 Jahren so....aber wenn man Fibromyagie hat , veränder sich auch keine Röntkenbilder...so sagte mir man das, aber das ist auch so hingekommen. Mann hat nur schmerzen und da ich dann noch Lupus habe bin ich morgens steif gewesen, und die Finger oder Hände und Füße wurden dick. Ich musste dann längere Zeit abwarten, und der <Lupus hat sich dann leider auch bestätigt. Ich hoffe es war dir eine Hilfe.