1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fibromyalgie

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von karnaphexe, 22. Januar 2008.

  1. karnaphexe

    karnaphexe karnaphexe

    Registriert seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    :( Hei,bin neu und versuche zum 2.mal
    irgendwie gleichbetroffene zu finden.
    FM hat mein ganzes Leben
    verändert!
     
  2. cinderella

    cinderella Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2007
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, Karnaphexe!

    Ich sag dann mal Hallo [​IMG]...

    Bin selbst noch nicht so lange dabei, kann Dir also nicht wirklich weiter helfen... Bei mir schwebt Fibro auch als Verdacht in der Luft, ich habe Anfang Februar meinen nächsten Termin und warte gespannt auf die Ergebnisse...

    GLG Anja
     
  3. Candi

    Candi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo nein Name ist Candi und ich habe FM. Auch ich konnte und kann noch nicht so gut damit umgehen. Ein kribbeln am ganzen Körper ,Unruhe und Schmerzen die mich begleiten. Mal ganz schlimm und mal weniger. Ich habe dafür Cymbalta bekommen ,das ich aber wieder abgesetzt habe da ich die Nebenwirkungen nicht vertragen habe. Auch ander Tabletten die nicht viel halfen.Die Schwäche nach schwerer Arbeit und langem Gehen .
    Hast Du die gleichen Probleme?
    Auch hatte ich 1 Jahr lang ein Tensgerät :ohne Erfolg!
    Liebe Grüße Candi
     
  4. Catweazle44

    Catweazle44 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2007
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberbergischer Kreis
    Hallo

    Ich habe u.a auch Fibro. Bei dem Wetter ist der Muskel-Faserschmerz
    besonders schlimm. Ich war deswegen auch mal zur Reha, und auf der
    Schulung hat man uns erklärt, das es gegen die Schmerzen leider noch
    kein Medikament gibt, was wirklich hilft. Es stimmt leider. Bei mir ist es so.
    Wenn es wärmer ist habe ich nicht so schlimme Schmerzen.Wird es kühler
    kann ich mich kaum bewegen.

    LG catweazle44
     
  5. Candi

    Candi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo catweazle das stimmt leider mit den Medis.Auch bei mir spielt das Wetter eine große Rolle.Ich habe mich auch in einer Selbsthilfegruppe angeschlossen,was mir sehr viel bringt.L.G. Candi:)
     
  6. pumuckl

    pumuckl (Sym)Badisches Mädel

    Registriert seit:
    14. März 2004
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Raum Karlsruhe
    Hallo karnaphexe,

    herzlich willkommen im Forum von rheuma-online. Hier tummeln sich sehr viele Fibros und du findest sicher Kontakt. Fibro hat auch mich fest im Griff. Außerdem habe ich noch einige andere chronische Begleiterscheinungen :( :D

    Apropos Kontakt: es finden auch immer wieder mal Treffen statt von rheuma-online-Usern und man kann auch jemand persönlich kennen lernen. Ich selbst war schon bei einigen Treffen dabei und habe schon viele nette Menschen kennen gelernt und sogar Freunde gefunden.

    Ich wünsche dir alles Gute und fühl dich wohl hier bei R-O.

    Viele Grüße
    pumuckl
     
  7. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Karnaphexe,

    herzlich Willkommen hier bei uns auf R-O...

    Welche Therapie erhälst Du bei Deiner Fibromyalgie?

    Sind noch weitere rheumat. Erkrankungen bekannt? (Da sich die Fibromyalgie gerne mit anderen rheumat. Erkrankungen vergesellschaftet)...

    Viele Grüße
    Colana
     
  8. zarina

    zarina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    bin auch neu hier und bin genauso von der FM betroffen.
    Könnte gut auch ohne sie leben.Meine vorgesetzte hat mir vorgeschlage mich doch berenten zu lassen da ich doch zuviel krank sei.
    Ich wuste im ersten moment nich was ich davon halten sollte.
    So im nach hinein wäre es gar nicht so dumm da ich das gefühl habe gemobt zu werden
     
  9. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Zarina

    und ein herzliches Willkommen hier bei uns...

    Allgemein:

    Fibromyalgie ist eine sog. Ausschluss-Diagnose mit ca. 144 versch Symptomen. Bevor die Fibromyalgie gestellt werden darf, muss vorher alles andere ausgeschlossen sein durch diverse Untersuchungen... Dazu zählen

    Blut-Untersuchungen

    evtl. verschiedene röntgentechn. Verfahren

    körperliche Untersuchungen

    Außerdem könnte man noch einen sog. Cortison-Stoßtest versuchen. Da bekommt der Patient ca. 3 Tg je ca. 50 mg Cortison (so war es zumindest bei mir). Entweder er ist dann schmerzfrei oder zumindest wesentlich schmerzärmer. Wenn das passiert, dann hat der Patient keine primäre Fibromyalgie, sondern es steckt noch etwas anderes dahinter - ergo: es heißt weitersuchen... Die Fibromyalgie vergesellschaftet sich sehr gerne mit anderen rheumat. Erkrankungen...

    Ansonsten, wenn die Fibromyalgie gestellt wird, muss auch sie behandelt werden, so schwer es ist, da diese rheumat. Erkrankung nur auf sehr wenige Medis anspricht, wenn überhaupt und das ist das Kernproblem bei der Behandlung... Die Therapie sollte neben der

    medikamentösen Behandlung auch auf

    physikalischen Behandlungen wie Krankengymnastik, Massagen oder Lymphdrainage (wird von den meisten sehr gut vertragen), Kälte oder Wärmetherapie, evtl. Ergo-Therapie usw.

    und

    psycholog. Behandlung wg der Schmerzbewältigung.

    Leider ist die Fibro keine einfache Wegbegleiterin. Wie bei allen chronischen Erkrankungen gilt es hier Stress abzubauen und eine positive Lebensführung anzustreben...

    Versuch herauszufinden, was gut für Euch tut:
    Lesen
    Musik hören
    Bewegung oder Ruhe
    Kälte oder Wärme
    gutes Gespräch mit Freunden oder
    ins Kino gehen oder Film anschauen
    Autogenes Training
    Thai Chi oder Qi Qong sollen schon sehr gute Erfolge erzielt haben
    Wassergymnastik in 32° warmen Wasser
    usw.

    Hoffentlich habe ich Euch ein wenig helfen können.
    Gute Besserung und viele Grüße
    Colana

    aufgebaut sein. Leider wird das von den meisten Ärzten nicht so gesehen, obwohl so vorgegeben ist.



    Ausschlaggebend ist hierfür nicht mehr die Tenderpoints...
     
  10. zarina

    zarina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Dank für deinen rat, die diagnose FM steht fest. Bis dahin war es nicht einfach da selbst ich glaubte ich spinne.Ich arbeite in der krankenpflege
    zu 50%, das heißt ich arbeite so 2-4 tage am stück. Alleine wenn ich darann denke wird mir übel und meine symptome verstärcken sich.Ich kann ja nicht dauernt zum arzt laufen und mich krank schreiben lassen, doch hin und wieder schaffe ich es einfach nicht so früh auf zustehen.Schlafstörungen und durchfall stehen an erster stelle bei mir, dazu kommen die körperlichen schmerzen.
    Wenn ich keinen hund hätte der laufen möchte würde ich mich nicht mehr viel bewegen vor schmerzen,die kann ich dann vergessen. Meine psyche ist ok da ich schon über zwei jahre ein antidepresiva nehme.
    Gruß Zarina
     
  11. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zarina,

    die Psyche ist bei den meisten okay... die Antidepressiva werden meistens bei der Fibro gering dosiert eingesetzt, da sie einigermaßen Erfolge zeigen...

    Mit der Fibro in Rente zu gehen, wird schwer werden. Jedoch haben es viele trotzdem geschafft... schau mal auch hier vorbei:

    http://www.fibromyalgie-fms.de/

    www.fibromyalgie-treffpunkt.de

    und das hier ist auch recht interessant:

    http://www.raeke-online.de/FIBRO/mr_FibromyalgieSchulMed.htm

    Ich drück Dir die Daumen für die Berentung und wünsche Dir ganz viel Kraft und Energie...
    Viele Grüße
    Colana
     
  12. zarina

    zarina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Nochmals danke colona,
    ich gehe ja bald in die kur und da werde ich mich erkundigen.
    muß schluß machen pc spinnt
     
  13. Candi

    Candi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Colana und Zarina,ich möchte mich mit der Aussage von Colana gleichtun.Es ist sehr schwer FM zu behandeln und auch festzustellen.Bei mir steht es fest ,aber ich bin trotzdem verunsichert,da ich auch eine Dystrophie habe. Schmerzen hat man aber bei Muskelerkrankungen angeblich nicht.Die gleichen Anzeichen wie Zarina hat habe ich auch , nur kommt noch ein Unruhegefühl dazu und bei der geringsten Anstrengung bin ich fertig.Es helfen keine Tabletten und kein Tens ,und Kälte auch nicht.Ich brauche Ruhe und muß mich mit Lesen oder Entspannungsübungen ablenken.Was auch nur wenig hilft.
    Dazu gehe ich zu einem Psychologen und habe KG.
    L.G. Candi :o
     
  14. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Candi :) ,

    das stimmt so nicht...

    Mein Chefarzt von der RegioKlinik sowie mein behandelnder Rheumatologe haben unabhängig beide gesagt, dass bei der Fibro zwar Schmerzen da sind, jedoch keine Schwäche...

    Wenn jedoch beide Symptome gleichzeitig vorhanden sind, also Muskelschmerzen sowie die Schwäche und sich blutbildtechnisch dann auch noch die CK-Werte erhöhen, dann liegt eine Muskelerkrankung vor...
    Und gerade wenn derjenige auch noch auf Cortison positiv reagiert, wird das ganze noch mehr untermauert...

    Bleib am Ball und lass Dir kein X vor einem Q vormachen, denn das machen die Ärzte gerne, weil sie nicht weitersuchen wollen - es kostet alles zuviel. Wenn wir Privatpatienten wären und das Ganze selbst bezahlen würden, was meinst Du wie sich die Ärzte dann Mühe geben würden... Und da gehe ich jede Wette ein... aber leider sind wir nur Menschen 2. Klasse, eben halt Kassenpatienten...

    Viele schmerz- und beschwerdefreie Tage wünsche ich Dir noch
    Liebe Grüße
    Colana
     
  15. Amulan

    Amulan Ich bin harmlos!

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Das ist ein Mythos, der sich hartnäckig hält.

    Sagt Amulan, die privatversichert ist, und die gleichen Probleme bei Ärzten hat wie jeder Kassenpatient auch (sprich lange Wartezeiten, schludrige, unmotivierte, oberflächliche Ärzte, sich widersprechende Diagnosen, Medikamente, die nicht bezahlt werden... und dazu noch die ganzen Nachteile der Privaten Versicherung, von denen Kassenpatienten meist keine Ahnung haben.)

    Tschuldigung, musste ich nur mal loswerden! :)
     
  16. Candi

    Candi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    :o Hallo an alle Fibros ,ich habe eine Frage:
    Kann mir jemand sagen ob Allergien eine Folge der Fibro sind ,oder hat das damit nichts zu tun?Ih leide an sehr trockener Haut und Augen. Die Ärzte tun so abwegig.
    Es würde mich freuen wenn jemand eine Antwort hätte.
    Liebe Grüße Candi. :o
     
  17. anbar

    anbar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Candi,
    ich leide auch unter anderem an der Fibro.Habe noch CP und PSA und das Sicca-Syndrom. Das Sicca beinhaltet trockene,brennende Augen.
    Hat mein Rheumadoc heraus gefunden.

    Lese mal im fibromyalgie-treffpunkt.de nach, da ist alles gut erklärt.

    Machs gut
    Gruß Anbar
     
  18. Tenderness

    Tenderness Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    erhebliches progredientes Fybromyalgie-Syndrom

    Hallo,
    es würde mich interessieren, ob noch jemand, meine Diagnose hat (nicht nur Fibromyalgie sondern erhebliches progredientes Fybromyalgie-Syndrom oder
    Ausgeprägtes chron. generalisiertes Schmerzsyndrom vom Typ der Fibromyalgie M79.7 /Reha-Diagnose,
    Hypermobiltätssyndrom, Asthma, Cervicobrachialsyndrom...
    chron. Lumboischialgie, Coccygodynie
    und v.m.
    Demensprechend geht es mir auch
    Das einzige was hilft ist absolute Ruhe, Wärme, warmes Wasser Ibuprofen 800, ich bin fast immer extrem erschöpft
    und das Wetter spielt leider eine wichtige Rolle. Meine Augen brennen auch oft und sind dann feuerrot und "wie" entzündet, das beruhigt sich aber, wenn ich Ruhe. Ich habe seit je her diverse Allergien (Pollen, Holzspäne, Metall....) und ich denke, das diese Hyperempfindlichkeit typisch für Fibromylagie ist
    Gute Besserung wünsche ich allen
     
    #18 16. Februar 2008
    Zuletzt bearbeitet: 16. Februar 2008
  19. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Guten Morgen Tenderness,

    das mit den trockenen Augen kennen die meisten von uns...

    Lass mal das checken... ansonsten kannst Du freiverkäufliche Augentropfen holen. Ich hatte mir welche mit dieser Hyal...säure geholt, da die wohl mit am Besten sind. Ansonsten musst Du viel auf Feuchtigkeit achten - auch innerhalb der Zimmer. Die Haut immer wieder eincremen.

    Es gibt hier einen super inzwischen riesengroßen Thread, wo Du vieles nachlesen kannst. Hier ist die Zusammenfassung:

    http://www.rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=27419

    und dabei ist auch der Link zum Haupt-Thread. Vielleicht hilft Dir das ja weiter...

    Gute Besserung und viele Grüße
    Colana

    P. S. Hier ist noch ein guter Info-Link:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Fibromyalgie

    http://www.fibromyalgie-fms.de/

    www.fibromyalgie-treffpunkt.de

    Viele Grüße
    Colana
     
  20. Kiki

    Kiki Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    auch ich bin neu hier und mir wurde vor kurzem gesagt, dass alles auf Fibromyalgie hindeutet.
    Hab seit über 2 Jahren Schmerzen in den Gelenken, angefangen hat's mit den Handgelenken und seit letztem Sommer kommen permanente Schmerzen in den Knien, Füssen und Ellebogen hinzu und seit einiger Zeit sind auch meine Finger betroffen. Bei Blutuntersuchungen etc. kam nichts raus.

    Könnt ihr mir mal erzählen, was für Symptome typisch für Fibromyalgie sind und wie bei euch so der Krankheitsverlauf war? Und vor allem wie ihr mit der Diagnose zurecht gekommen seid???
    Bin nämlich echt unsicher, weil eben keine Untersuchungen die Vermutung von meinem Arzt belegen, also ich nach den Ergebnissen eigentlich topfit sein müsste, da aber nunmal diese beschissenen Schmerzen sind!

    Wünsch euch eine gute Woche, viele liebe Grüße Kiki!