1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fibromyalgie

Dieses Thema im Forum "Nichtentzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Mummi, 4. Juni 2007.

  1. Mummi

    Mummi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,
    wer kennt sich genauer aus mit Fibro? Kann mann von Fibro Sehnenentzündungen bekommen? In beiden Armen hab ich sie ja schon.
    Jetzt fängts aber auch seit einiger Zeit an den Außenseiten der Knie an und hinten am rechten Fuß. An den Armen hab ich beim Ergotherapeuten Ultraschall bekommen, tat auch ganz gut, nur oberhalb des Gelenks, am Muskelansatz hats ganz eklig weh getan. Der Therapeut meinte es sei der Ansatz des Trizeps, aber warum es weh tut wusste er auch nicht? Hat einer von euch den Zipfel einer Ahnung?

    Danke und LG Mummi
     
  2. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Guten Abend Mummi.... und ich entschuldige mich schon jetzt für die Formatierung, aber irgendwie klappt es nicht mehr..... Die Fibro hat so etwa 144 verschiedene Symptome, darunter auch Sehnennentzündungen... lass Dir mal einen Zink-Leim-Verband verpassen, das hat mir früher immer super geholfen... Leider lässt sich die Fibromyalgie extrem schlecht mit Medis einstellen, meist geben die Ärzte ein ganz sanft dosiertes Antidepressiva... Cortison wirkt nicht und wenn sie doch wirkt, dann ist es keine Fibro - definitiv nicht... Vielleicht magst Du ja mal einen Schmerztherapeuten besuchen.... Hier ein Link :)D mein Lieblingslink inzwischen): http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/gelenkschmerzen/news/fibromyalgie_nid_40173.html Du musst versuchen, Stress weitesgehend zu vermeiden... versuche herauszufinden, was Dir am Besten hilft: Ob Ruhe oder Bewegung, Kälte o Wärme, Musik, Lesen, usw. Erlerne auch eine Entspannungstechnik wie Autogenes Training. Auch Chi Qong oder Thai Chi soll super sein... Mach nicht zuviel auf ein Mal, immer hübsch eins nach dem anderen, denn in der Ruhe liegt die Kraft... und das bekommt Dir gut u unsere ständige Begleiterin Fibro lässt uns ein wenig in Ruhe... Viele Grüße und gute Besserung... Colana
     
  3. Mummi

    Mummi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Hej Colana,

    schön das, du geantwortet hast. Also Autogenes Training kann ich schon,
    Muskelentsp Jac. hab ich versucht, beides toll, nach aller spätestens
    zehn Minuten schlaf ich tief und fest, egal wo! Trotzdem geht es mit eigenwilligen Abwandlungen sogar während der Arbeit. Die Sehnenentzündungen hab ich jetzt schon, zumind. an den Armen, seit fast einem Jahr. Bisher hat noch keiner eine Therapie veranlasst, bis auf den Arzt in der Klinik, in der ich jetzt für 10 Tg. war. Aber die Ergo war nur viermal - zu kurz! Kann man mit Zinkleim an beiden Armen denn arbeiten gehen? Ab Mittwoch gehts nämlich wieder los. Ich hatte zwar einen Beitrag über meinen KH-Aufenthalt ins Netz gestellt, aber leider zur Problemzeit bei RO. Er ist weg. Ich krieg im Moment ne Menge Medis, die sogar mal helfen: Prexige 1-0-0 (vorher Coxi was weiß ich 200mg 1-0-1)
    war glaub ich besser weil besser verteilt, Katadolon 1-1-2, Benuron 1-1-1
    also mal regelmäßig, und Insidon (ähnl. Amitript) 100mg 0-0-1,
    es hilft relativ gut. Hatte vom Hausarzt mal Corti 3x50mg, 3x25 mg, 3x
    12,5 mg als Stoßteraphie, das half sogar sehr gut, aber er meinte das könne auch an der euphorisierenden Wirkung des Medis liegen und überwies mich in die Klinik. Dort bekam ich Infusionen und die Medis und es ging mir sogar recht gut damit. Meine ganzen Blutwerte waren in Ordnung und deshalb hab ich das mit dem Cortison auch nicht erwähnt. Fehler?
    Du hast schon so viele Beiträge geschrieben und ich denke du weißt ziuemlich viel über Rheuma. Gehören Fibro und Arthrose denn nun wirklich dazu? Morgen habe ich wieder einen Ortho.-Termin. Meinst du ich kann mal ein Rö von Ellenbogen, Knien und Füßen "verlangen" um zu sehen ob es denen wie meinen Händen geht?

    Grüße Mummi
     
  4. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Mummi,

    sollte die Formatierung des Textes wieder nicht klappen, bitte ich um Entschuldigung....

    Ja, ;) es war ein Fehler die Wirkung vom Corti nicht zu erzählen, denn somit tritt die Fibro an sekundärer usw. Stelle.....

    Ja, mit den Zink-Leim-Verbänden kann man arbeiten gehen. Sie sind nicht so starr wie Gips aber starrer als die normalen Verbände... und sie kühlen super...Du solltest nur unempfindliche Kleidung anziehen, was sich gut waschen lässt ;)....

    Und ja.... unsere Freundin Fibro vergesellschaftet sich gern mit anderen Autoimmun-Erkrankungen.....

    Und ja.... Du kannst den Vorschlag machen, Röntgen-Bilder anfertigen zu lassen..... ob er es macht, obliegt leider ihm...

    Bitte erzähle ihm vom Erfolg des Cortisons.... sie müssen anversich weitersuchen.....

    Ich wünsche Dir viel Erfolg und gute Besserung
    Liebe Grüße
    Colana
     
  5. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    op. der rechten schulter!

    guten morgen,

    gestern war ich in einem besonderen krankhaus, in dem ein deutscher arzt aller 5 wochen dort für 3 tage arbeitet . er ist auf der schulter speziallisiert. er hat mich gestern untersucht und hat gemeint, dass rheuma den schleimbeutel meiner rechten schulter fast zerstört hat, es kommt von der langjährigen unbehandleten rheuma. ich muss zur krankentheapie für einen monat, er hat die anleitung gegeben,wie sie das machen. wenn er wieder kommt, entweder hat sich meinen zustand verbessert oder wird meine schulter op. :mad:
    ich habe sehr grosse schmerzen im nacken sowieso , weil ich bandscheibenvorfälle von 3 bis 7 habe , dachte ich die schmerzen von der schulter und von dem rechten arm , und das einschlafen von dem oberen arm kommen davon, aber nein. mri und einfache schwarzweis röntgenbilder zeigen die zerstörung.

    meine frage : ich habe doch überall schon solche zerstörungen und schmerzen, warum soll nur gerade die schulter op werden? was sind die kritierien für diese op?
    liebe grüsse

    schönen tag noch
     
  6. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    habe vergessen

    eine neues thema anzufangen, so bin ich zur zeit, ganz durcheinander. es tut mir wirklich leid, was ich durcheinander gebracht habe. sorry mein beitrag gehört nicht hier her:eek: :mad:
     
  7. gellini

    gellini Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2007
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dorf der Gummibärchen
    Hallo mummi

    :D Willkommen im Club der Fibros,
    Das was Du an Beschwerden hast kenne ich aus Erfahrung. Denn mein Freund Fibro begleitet mich auch schon lange Zeit.
    Cortison hat bei mir absolut keine Wirkung.
    Ich habe zur Zeit Katadolon S Long 1x
    Lyrica 150 mg und Ibu 800 2. Es ist eine kleine Erleichterung. Ich bekomme von meinem Arzt ein bis zwei mal im Monat Infusion mit 1000mg Aspirin.
    Das hilft dann zwei bis drei Tage . Was absolut gut ist sind Ostheopatie Behandlungen. Brauchst aber einen guten Therapeuten der das kann. Versuche über die Krankenkassse einen Massage Termin zu bekommen. Und Versuch das dein Therapeut das so über die Krankenkasse abrechnet. Denn sonst musst Du die Behandlung selber bezahlen.
    Ich mache Entspannungsübungen nach Jacobson und das ist auch gut.
    zudem vertrage ich nur Wärme. Also Schlammfango Wärmebehandlung usw.
    Aber eben der eine verträgt warm der andere kalt. Wobei Wärme bei den meisten Vorrang hat. Das Mit der Schulter kenne ich auch sollte es auch operieren lassen habe im Moment aber keine Lust dazu denn die Genesungszeit dauert doch drei bis vier Monate in denen man absolut nichts machen kann. War auf Reha in Baden Baden und dort haben mir alle geraten die OP so lange wie möglich rauszuschieben. Schlingentisch ist da eine sehr gute Alternative. Ich bekomme vor dem Schlingentisch immer zwei Valoron 50mg. Da habe ich bei der Behandlung und danach keine Schmerzen.
    Valoron Tillidin und Novalgin sind bei absoluten Schmerzschüben eine Möglichkeit etwas Schmerzfrei zu sein. Aber nur für kurze Zeit nehmen. Auf der Reha haben wir versucht über Entspannung Heublumenbäder und Schlammfango das Schmerzgedächtniss etwas zu löschen. Hat gut geholfen. Denn das spielt eben auch noch ne Rolle. Bei mir sind auch die Hände und Finger arg betroffen. In München an der Uni Klinik gibt es eine absolut super gute Fibro Behandlungs Sprechstunde. Ev gibt es bei Dir auch sowas.
    Du musst einfach lernen Deinen Freund Fibro als gegeben hinnehmen. Er wird Dich ewig begleiten.
    Liebe grüße gellini:)