1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fibromyalgie

Dieses Thema im Forum "Nichtentzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Sandi, 5. April 2005.

  1. Sandi

    Sandi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ULm
    Hallo ihr Lieben!

    Ich möchte gerne mehr über Fibromyalgie wissen.

    Wie fühlen sich diese Schmerzen an und welches sind die ersten Anzeichen dafür?

    Welche Tests werden gemacht um herauszufinden ob es Fibro ist?

    Über ein paar Infos würde ich mich riesig freuen!!

    Ich danke euch jetzt schonmal ganz herzlich

    Liebe Grüße

    Sandi
     
  2. Glitzerchen

    Glitzerchen Guest

    Hallo Sandy

    Hallo Sandi,
    im Forum ist viel Über Fibromyalgie geschrieben worden.
    http://rheuma-online.de/a-z/f/fibromyalgie/
    http://rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=475&highlight=Fibromyalgie
    http://rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=15218&highlight=Fibromyalgie
    http://rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=14807&highlight=Fibromyalgie
    http://rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=12047&highlight=Fibromyalgie+Glitzerchen

    Das habe ich nun auf die Schnelle gefunden. Vieleicht hilft es dir ja ein bischen.

    Liebe Grüße
    Glitzerchen
     
  3. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Hi Sandi
    Wir haben hier einige mit der Diagnose Fibroyalgie.
    Leider ist der klinische Nachweis schwierig, da die Symptome anfangs meist nur aus dem Befinden des Patienten heraus zu ersehen sind.
    Entsprechend schwer tun sich deshalb auch viele medizinische Einrichtungen und Ärzte mit dieser Diagnose, die man so deffinieren könnte :
    Das Fibromyalgie-Syndrom ist eine Erkrankung des Stütz- und Bewegungsaparates mit Schmerzen und Ermüdungserscheinungen in Muskeln, Bändern und Sehnen (den Bindegeweben des Körpers, die aus Fasern bestehen).
    "Fibro" steht für "Faserkomponente"
    "My" für Muskelkomponente
    "Algie" für "Schmerzzustand
    Diesen Faser/Muskelschmerz (FMS) bezeichnet man eingedeutscht als Fibromyalgie, eigentlich aus dem englischen Fibromyalgia, was jedoch "Faibromaldscha" ausgesprochen werden müßte.
    Es können labortechnisch nicht die typischen Veränderungen, wie bei "Rheuma" nachgewiesen werden.
    Seit 1990 klassifiziert man FMS so,
    -Schmerzen seit mindestens 3 Monaten
    -11 von 18 festgelegten Stellen am Körper müssen bei Druck schmerzen
    Diese Schmerzstellen werden "Tenderpoints" genannt.
    Vom Empfinden betroffener Patienten kann man vom "Alles tut Wehschmerz" bis hin zum "Wanderschmerz" sprechen.
    Ein besonderes Problem sind die Unterschiedlichkeit der Schmerzen bei FMS gegen bekannte Diagnosen abzugrenzen. Eine sehr komplizierte Sache...nur mal als Beispiel:
    -Schmerzen, die als Schulterarthrose gesehen werden könnten
    -Pseudo-Trigeminusneuralgie
    also Schmerzen ohne vorliegen der dazu möglichen klinischen Symptome und Diagnosen, da keine krankhaften Veränderungen gefunden werden.
    Wesentlich ist die unterschiedlich auftretende Müdigkeit und Mattigkeit bei FMS.
    Zu den Ursachen kann man leider nur sagen:
    -Pathogese unklar , Diagnose schwierig , Behandlung symptomatisch.
    Problematisch wird die Neigung vieler Mediziner diese FMS als somatoforme Störung zu sehen und ihre Ursache in der Psyche zu suchen.

    Neben den erläuterten und einfach dargestellten Problemen gibt es auch andere Ansätze bestimmter medizinischer Einrichtungen und einzelner Ärzte zu diesem Problem.
    Man spricht zum Beispiel von "Quadrantenschmerzen" und praktiziert eine Methode die als "Akupressurdiagnostik" bezeichnet wird. Allerdings wie andere Methoden sehr umstritten.

    Die am meisten gestellten Fragen von Patienten mit dieser Erkrankung vor der Diagnose ( ein langer Weg bis dorthin) waren immer "wer glaubt mir" und "wer hilft mir gegen Demütigung und Ignoranz" und "wer nimmt mir endlich meine Schmerzen" ?
    Fragen die man oft nicht beantworten kann, aber wenigstens Ärzte sollten das können.
    Gute Besserung "merre"
     
  4. Mutterkutter

    Mutterkutter Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Da hab ich mal eine Frage zu.Eine Freundin von mir leidet schon seit mehreren Jahren an Fibro und hatte zu allem Überfluß vor drei Jahren einen Herzinfarkt und sie erzählte mir,dass sie keine Rente bekommt,weil man ihr gesagt hat,dass sie trotz dieser Krankheiten 8 stunden am Tag arbeiten kann.Fibro ist keine anerkannte Krankheit um in Rente zu gehen.Wißt ihr mehr?
     
  5. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    viel input im forum...

    liebe mutterkutter bei einigen beiträgen:
    habe den suchbegriff fibro in die erweiterte suche eingegeben und zwar nur im beitrag selber gesucht...(wußte, das es da einiges zum thema rente gibt).
    sieh mal hier:
    http://rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=9768&highlight=fibro

    oder hier aber die gesamtsuche im erfahrungsaustausch:
    http://rheuma-online.de/phorum/search.php?searchid=146839&pp=25&page=1

    oder im gesamtem forum:
    http://rheuma-online.de/phorum/search.php?searchid=146842

    und zum thema fibromyalgie auch hier noch eine site mit viel wissenswertem:
    www.weiss.de und dann unter fibromyalgie links anklicken...

    hoffe,ich konnte helfen...

    (zum thema rentengewährung von kalli auch einiges an input:
    http://rheuma-online.de/phorum/search.php?searchid=146844
    sehr informativ)

    grüßle
    liebi
     
  6. Sandi

    Sandi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ULm
    Mensch Merre, ich bin Beeindruckt!
    Ich danke dir vielmals für diese ausführliche Aufklärung!

    Bei mir ist das Problem dass ich neben Juveniler chronischer Polyarthritis seit ca. 3 Monaten wahnsinnige Schmerzen im ganzen Nackenbereich, zeitweise Schultern, Arme, Beine etc. habe. So dass ich wirklich dachte, nachdem was ich so gehört habe, dass das auf Fibromyalgie hinweisen könnte. Aber nun hatte ich gestern ENDLICH meinen Termin beim Rheumatologen. Und er hat gemeint Fibromyalgie ist ausgeschlossen. Eigentlich "Juhu" aber andererseits, was ist es dann? Was kann mann dagegen tun, ohne eindeutige Diagnose. Es könnten aber vielleicht/hoffentlich auch Verspannungen sein, weil ich in letzter durch einen heftigen Schub ziemlich unter Strom stand. Naja, wir werden sehen!

    Ich danke dir totzdem nochmal von Herzen und wünsche dir alles Gute, viel Kraft, Energie und positive Gedanken!

    Viele liebe Grüße

    Sandi
     
  7. Mutterkutter

    Mutterkutter Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Dank an Dich liebelein werds weiterleiten.Gruß vom Mutterkutter
     
  8. honeymoon2

    honeymoon2 Guest

    hallo,ich bin honeymoon,bei mir wurde heute die diagnose fibromyalgie und vasculitis gestellt.kann mir einer von euch mal sagen was ist fibro,laut meines wissen,ist es weichteilrheuma,die vasculitis ist glaubig blutgefäßrheuma oder?habe ich bei der diagnose fibro meine behandlungen,das heißtfango und massage,und lympfdräinage,das recht sie wieder verschrieben zu bekommen.ich hoffe ihr könnt mir von euren erfahrungen berichten.hatte letztes jahr noch meine behandlungen,neues heil und kostenmittelgesetz und alles wurde erstmal gestrichen,muss jetzt immer zwischen den rezepten 12 wochen pause machen,dadurch geht es mir so schlecht,was kommt da wegen der fibro auf mich zu ?so nun erst mal bye,bye bis bald eure mellanie
     
  9. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    fibro etcv....

    hallo honeymoon...
    zu deinen genannten krankheitsbildern findest du auf der startseite von r-o bestimmt viel interessantes...

    z.b. rheuma von a-z
    http://www.rheuma-online.de/a-z.html

    oder bei den krankheitsbildern
    http://www.rheuma-online.de/krankheitsbilder.html

    zur fibro kannst du auch vieles weitere noch lesen unter
    www.weiss.de (ist eine spezielle internetsite für fibromyalgie....--dort links schauen und vieles an input finden).

    ebenso kannst du hier durch die suchfunktion auf viele informationen zum thema finden.
    hoffe, es hilft dir.....

    alles gute
    liebi

    p.s.:die fibro ist sehr unterschiedlich bei jedem...deshalb mag ich dir erstmal nicht soviele symptome aufzählen......